amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Dunkle Flecken auf dem TFT Thema ist gelöst

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Dunkle Flecken auf dem TFT  Thema ist gelöst

Beitragvon An-Dr.Zej » 08.02.2008 19:40

Hallöchen. Ich weiß, dieses Thema gibt es schon, wollte aber ein eigenes aufmachen, da es hier auch um eine Kulanzfrage geht.

Folgendes: Wollte heute mal wieder mobil arbeiten und bemerke beim surfen, das es da einen dunklen Fleck gibtm der etwa daumengross ist. Dieser ist auch bei ausgeschaltetem Gerät zu sehen. Was kann das sein?

Habe eine Mail an FSC gemailt:

XXXX XXXX XXXX
XXXX XX
XXXX Göttingen

Tel.: 0160937XXXXX

Edit: noch ein Frage: Und zwar klackt die Festplatte meiner Freundin bie häufigem Dateizugriff. Weisst dies auf einen defekt der Festplatte hin?
Dies notebook von ihr ist kaum einen monat alt.Danke im vorraus



Sehr geehrte Damen und Herren,

am heutigen Tage (08.02.2008) habe ich bemerkt, dass mein Display einen Daumengrossen, dunklen Fleck aufweist. Dieser existierte wahrscheinlich schon innerhalb der Garantiezeit, da ich jedoch mit einem externen, grösseren Monitor arbeite, konnte ich dieses erst zu jetzigem Zeitpunkt feststellen, als ich das Notebook wieder mobil nutzen wollte. Es sei darauf hingewiesen, dass dieses nicht durch Fremdeinwirkung entstanden sein kann, da ich sehr pfleglich und verantwortungsvoll mit dem Gerät umgehe und es meistens als Desktop-Replacement genutzt wird. Da ich noch längere Zeit Freude an dem Gerät haben wollte, stellt sich mir die Frage, ob es die Möglichkeit der kostenlosen Reparatur auf Kulanz gäbe, da die Garantiezeit erst seit einigen Tagen abgelaufen ist.

Einige Daten zum Notebook:
Modell: Amilo M1437G
Seriennummer: YSAF01XXXX
Kaufdatum und Ort: 28.01.2006, Saturn Göttingen
Betriebssystem: Windows XP Home Edition
Sonstige: 2GB RAM eingebaut


Um eine positive Rückantwort wäre ich sehr erfreut.


Mit freundlichsten Grüssen,
XXX

Habt ihr erfahrungen? Machen die das? Zudem habe ich vermehrt Pixelfehler. Will das Noti doch noch lang behalten... *schluchz*
Dateianhänge
Bild001.jpg
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon An-Dr.Zej » 09.02.2008 18:29

Rückantwort:


Kundennummer: 23012XXXXXX

Sehr geehrter Herr XXXXX,

zur Beantwortung Ihrer Anfrage und Entscheidungsfindung ist eine Kopie des Kaufbelegs und Fotos von dem Daumengrossen, dunklen Fleck erforderlich.

Wir bitten um kurzfristige Mitteilung der fehlenden Informationen bis spätestens 15.02.2008.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Mit freundlichen Gruessen

BXXXXX WXXXXX
--
Fujitsu Siemens Computers GmbH
Service Beschwerdemanagement

Beachten Sie bitte, dass Sie bei weiteren Emails bezueglich des gleichen
Vorgangs den Text der vorherigen Email wieder beifuegen. Ohne den
Text vorheriger Emails ist eine Beantwortung der Anfrage nicht moeglich.

Telefon: +49 (0)180 500 4296
Fax: +49 (0)180 500 4298
Internet: http://support.fujitsu-siemens.de
E-Mail: mailto:service.operations-bm@fujitsu-siemens.com
Firmenangaben: http://www.fujitsu-siemens.de/imprint.html
Dateianhänge
Bildchen1 (4).jpg
Bildchen1 (3).jpg
Bildchen1 (2).jpg
Bildchen1 (1).jpg
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon An-Dr.Zej » 12.02.2008 19:26

Heute kam wieder eine mail:


Kundennummer: 23012XXXXX

Sehr geehrter Herr

nach Prüfung Fotos können wir noch keine Entscheidung treffen, wir möchten Sie bitten, das Notebook, unter Angabe der Kunden- und Seriennummer zur Begutachtung und Überprüfung an die folgende Adresse:

Bitronic Sömmerda Hardware GmbH
Rheinmetallstr 18
99610 Sömmerda

zu senden.


Bitte verpacken Sie dazu das Notebook in der Originalverpackung oder einer anderen ausreichenden Transportverpackung (KEINE Notebooktasche oder Notebookkoffer!!!). (Transportrisiko liegt bei
Ihnen -> gut einpacken mit Styropor oder Luftkammerbeuteln)

Alle für den Fehler bzw. dessen Erkennung relevanten Teile müssen dem transportsicher verpackten Rechner beiliegen und weiterhin darf kein Bios-Passwort etc. aktiv sein, um dem Techniker nicht die Möglichkeit des Testens zu nehmen.

Bitte sichern Sie die Daten der Festplatte Ihres zur Reparatur angemeldeten Notebooks, da für deren Erhalt keine Gewähr übernommen werden kann. Sowohl technischer Defekt, als auch Transportschaden kann Datenverlust verursachen.

Wenn Sie einen Kostenvoranschlag von der Firma Bitronic bekommen, setzen Sie sich bitte umgehend mit uns bzgl. der Kostenübernahme in Verbindung.


Mit freundlichen Gruessen

XXXXXX XXXXXX

__________________________________


Was soll ich tun? Ich bin mir sicher, dass es kein Fehler von mir aus ist welchen ich verursacht haben könnte.
Wenn die mir dann einen Kostenvoranschlag schicken muss ich ja entweder die Reparatur bezahlen oder die Kosten für Versand und Verpackung, wie auch den Kostenvoranschlag.

Bitte um Antwort.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon An-Dr.Zej » 02.03.2008 22:12

So nach weiterem Schrifverkehr werde ich morgen den Lappi einschicken, in der Hoffnung, dass auf Kulanz repariert wird, da ich wirklich kein Verschukden daran trage.
Weiss zwar nicht wie die das feststellen wollen, aber ok.

Solange bin ich mit dem Laptop meiner Freundin im Netz.

Drückt mir die Daumen das alles glattläuft.

PS: wo ich grad dabei bin: Wieso flimmert das Bild bei Bewegung des Mauszeigers über VGA? Wenn ich meinen Lap über DVI angeschlossen hab, ist das nicht so?
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon Rocco » 02.03.2008 23:11

@An-Dr.Zej

Ehrlich gesagt würde ich ihn nicht einschicken. So wie es auf dem Bild aussieht ist es eine Druckstelle, von hinten auf das Display. Dies wird nicht von der Garantie abgedeckt. Zum Ende bekommst du noch nen KVA für ne Überprüfungspauschale und dann ist der Ärger wieder da.

Rocco
Nobody is perfect. :wink:
Benutzeravatar
Rocco
Moderator
 
Beiträge: 1172
Registriert: 02.12.2005 23:52
Wohnort: Weißensee
Notebook:
  • Amilo M1437
  • Amilo M3438

Beitragvon An-Dr.Zej » 03.03.2008 19:20

Habe mich auch dagegen entschieden...
Es sprachen zu viele NAchteil dagegen.
1: Zeit ohne eigenen Lap
2: Eventuelle Versandkosten und KVA
3: Wer weiß welche Defekte nach der Reparatur da sind
4: Arbeite 99% eh mit externem Display
Habs gelassen...
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Dunkle Flecken auf dem TFT

Beitragvon yennsulli » 19.09.2008 11:19

Hi,

also ich habe solche Flecken seitdem ich es einmal bei minus 10° direkt am offenen Fenster hab stehenlassen...

Man darf es keinen Extremtemperaturen aussetzen.

Gruss

yennsulli
yennsulli
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.07.2008 14:48
Wohnort: 82216
Notebook:
  • FSC Amilo L1310G


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron