amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Vergleich verschiedenster Cooling Pads

Gehäuse, Tastatur/Touchpad, Sound/Mikrofon, nicht durch andere Hardware-Foren abgedeckte Bereiche

Vergleich verschiedenster Cooling Pads

Beitragvon Sketch » 11.02.2008 14:59

Da hier ja viel über Cooling Pads geschrieben wird und man leicht den Überblick verliert, welche nun gut sind und welche nicht, möchte ich hier einen Thread aufmachen, wo Erfahrungsberichte getauscht werden können.

Gebt bitte immer die genaue Angabe eures Pads und die Modellbezeichnung eures Notebooks an.
Zuletzt geändert von Sketch am 13.02.2008 10:15, insgesamt 1-mal geändert.
Sketch
 
Beiträge: 67
Registriert: 27.10.2005 00:27

Beitragvon grunt83 » 11.02.2008 15:12

Amilo Pa2510 + Coolermaster Notepal Widescreen black

Für mein Notebook liegen die Lüfter ideal, da es sich in dem Bereich am stärksten erwärmt. Ergebnis des Lüfterpad ist eine 5-8Grad geringere CPU-Temperatur und damit weniger Lüfteraktivität.
Die Lautstärke des Pads liegt minimal über der des Notebooklüfters.
Als angenehm empfinde ich die Neigung des Pads fü das Tippen auf der Tastatur. Das einzig negative ist, dass das Pad etwa 5cm breiter ist, als mein Notebook, also es an den Seiten übersteht. Störend ist dies jedoch nicht.
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Zalman ZM - NC2000 Notebook Cooler Alu

Beitragvon Sketch » 13.02.2008 10:28

Habe mir nun den Zalman ZM-NC2000 Notebook Cooler Alu

http://www.caseking.de/shop/catalog/pro ... Csid=f3309

für mein Amilo A1667G bestellt.

Ich habe mir das große Pad (bis 20 Zoll) davon bestellt, mit einer breite von 400mm. Somit passt mein Notebook locker drauf, die Kanten des Pads, stehen auch ein bisschen über. Aber als störend empfinde ich es nicht. Das Design ist toll. Das Pad hat eine Aluplatte, mit Löchern, durch die die Luft, von 2 Lüftern getrieben, nach oben, also unter das Notebook, strömt. Die Lüfter sind stufenlos regelbar und auch bei voller Umdrehung um längen leiser als der normale Lüfter meines Notebooks. Es ist ein angenehmes Geräusch.

Betrieben wird das Pad über USB. Es gibt 2 USB Anschlüsse, links und rechts. Somit dient der eine als Ausgleich für den Anschluss, den man aufgrund des Pads verliert.

Nun zur Leistung. Die Luft kommt spürbar unter den Laptop. Somit wird vor allem der Bereich darunter gekühlt. Dieses Problem des Hitzestaus, der oft (auch wenn man den PC höher gelegt hat) auftrat ist somit weg. Keine heiße Tischplatte mehr und vor allem keine heiße Notebook Unterseite mehr. Meine Festplatte, die sonst immer um die 45-48°C lag, bleibt zur Zeit bei um die 35-37° und damit schön kühl. Der Prozessor bleibt im Office Betrieb konstant bei unter 50°C, und damit bleibt der Lüfter aus. Nur in kurzen Spitzenleistungen geht er kurz an.

Fazit: Trotz des enormen Preises, bin ich begeistert. Ich habe mein Notebook nun über 2 Jahre lang und hätte mir so ein Pad schon viel früher kaufen müssen.
Sketch
 
Beiträge: 67
Registriert: 27.10.2005 00:27
Notebook:
  • Amilo A1667G


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast