amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo A 7600 - tot? Woran kann es liegen

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo A 7600 - tot? Woran kann es liegen

Beitragvon ChrisBau » 11.02.2008 20:40

Hallo Amilo-Gemeinde!
Gestern war ein sehr trauriger Tag für mich und mein Notebook.
Ich hab seit 4,5 Jahren einen Amilo A 7600 (15"er mit AMD 2000+ auf 768 MB aufgerüstet) Lief bisher immer tadellos, habe Windows nie neuinstallieren müssen, ab und zu gab es Abstürze wenn er zu warm werde (bei Spielen)

Gestern aber hat er sich beim Zusammenrendern von Einzelbildern zu Panoramen ausgeschaltet und schweigt seither. Beim normalen Überhitzen fährt er dann gleich wieder hoch.
Keine Lampe leuchtet auch nicht wenn ich den Stecker ziehe und wieder reinstecke oder wenn ich den Akku entferne und wieder reinschiebe (2 orangen Lampen haben früher immer gleuchtet).

Meine Diagnose lautet: Kein Strom.

Also hab ich da Teil bis auf die letzte Schraube zerlegt und wieder zusammengebaut, das ganze zweimal leider ohne Erfolg. Bei der ganzen Aktion hab ich keine verschmorten Bauteile oder dergleichen gefunden.
Nun die Frage: Woran liegts?
Die 19 V des Netzteils kann ich bis zum Ein-Taster verfolgen, dann weiß ich nicht wo ich weitersuchen könnte.

Ist jemandem sowas schonmal untergekommen? Ist er nur ohnmächtig oder der Exitus schon eingetreten.

Bin für jeden Hinweis dankbar, denn ich will mich noch nicht von ihm trennen. Dafür lief er zu stabil und treu, außerdem die Kasse...

Würde mich sehr freuen von Euch zu hören!!

Chrisb.

P.S.: Ebay sagt 129,- EUR für ein gleiches Modell in diesem Zustand!
ChrisBau
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2008 20:29

Beitragvon Sylvia » 11.02.2008 22:43

Hallöchen,

hast Du es mal mit dem Hardwarereset versucht?
Also Akku und Stecker raus, Powertaste ca. 15 Sekunden gedrückt halten, Akku und / oder Stecker wieder rein und gucken, ob er sich einschalten lässt.
Manchmal wirkt sowas Wunder.
Hatte es auch schon öfter, dass mein Lappi sich einfach nicht einschalten ließ und nach dem Reset ging es dann wieder. EIn Versuch denke ich ists auf jeden Fall wert.

Es grüßt

Sylvia
Benutzeravatar
Sylvia
 
Beiträge: 429
Registriert: 08.02.2006 21:15
Notebook:
  • Amilo A1650G

Beitragvon D34th_0f_4LL » 11.02.2008 23:08

Weiß nicht ob es hilft aber das gleiche hatte ich bei meinem Amilo M1437 auch neulich.

geholfen hat, die CMOS Batterie vom Board fummeln. Jetzt läuft es wieder einwandfrei.

Eine andere Diagnose wäre dann wohl noch ein kaputtes Power &/oder Mainboard :?
D34th_0f_4LL
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2008 11:04
Wohnort: PB

Beitragvon D34th_0f_4LL » 11.02.2008 23:08

D34th_0f_4LL hat geschrieben:Weiß nicht ob es hilft aber das gleiche hatte ich bei meinem Amilo M1437 auch neulich.

geholfen hat, die CMOS Batterie vom Board fummeln und nach 1 min wieder rein. Jetzt läuft es wieder einwandfrei.

Eine andere Diagnose wäre dann wohl noch ein kaputtes Power &/oder Mainboard :?
D34th_0f_4LL
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2008 11:04
Wohnort: PB

Beitragvon ChrisBau » 12.02.2008 19:03

hallo,
Hardwarereset hab ich gemacht, leider ohne Erfolg. Wenn ich allerdings jetzt das Netzteil anschließe kann ich ein schwaches rotes aufblinken zweier LEDs wahrnehmen.

Werd jetzt mal den Lötkolben schwingen und der CMOS Batterie zu Leibe rücken.

chrisb
ChrisBau
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2008 20:29

Beitragvon D34th_0f_4LL » 13.02.2008 10:28

Das kurze Blinken dieser 2 LEDs hatte ich auch.(Akku & HDD Aktivität)

Nach entfernen der Batterie gings dann wieder
D34th_0f_4LL
 
Beiträge: 14
Registriert: 06.02.2008 11:04
Wohnort: PB

Beitragvon ChrisBau » 13.02.2008 21:19

Bei mir tuts sich leider überhaupt nix mehr...ich glaub es wird ein Fall für Ebay...:roll:

Trotzdem danke für die Tipps
ChrisBau
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.02.2008 20:29

Beitragvon JoeyGuitar » 29.02.2008 10:24

Hi. Vielleicht kann ich dir weiterhelfen.
Ich bin allerdings neu hier und auch immer schlecht mit zeit bestückt. Bevor du das gerät ins ebay knallst, würd ich mal versuchen die CPU raus zu nehmen und dann mal schauen ob lüfter wieder andrehen. Sempron athlon und das ganze AMD geraffel geht gern mal kaputt. Wenn die CPU einen schluß macht dann hast du unterumständen kurzes aufblitzen der LEDs bis die schutzschaltung vom SMP controller anspricht.
Hierbei aber vor dem auseinanderlegen erstmal die USB anschlüsse checken. Vielen leuten fällt nicht auf dass das Plastikinlet fehlt und dann gibts kurzschlüsse von der 5 volt leitung gegen masse.

Wenn dir noch was an dem rechner liegt dann kannst du ihn auch herschicken, mache dir einen kostenfreien kva. Das ist bei uns so üblich sind eingefleischte feinelektronik firma :-).

Viele grüsse und viel erfolg.
Joe
Wenn nicht bald jemand mein Leben in die Hand nimmt dann Flashe ich die Welt zu grunde.
JoeyGuitar
 
Beiträge: 24
Registriert: 28.02.2008 21:57


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast