amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wieso wird das so gebauen?

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Wieso wird das so gebauen?

Beitragvon pollox » 12.02.2008 23:28

hey leute

ich habe da mal eine frage, warum wird beim Amilo xi 2528 oder vielleicht bei den notebooks allgemein die gummifüsschen (die die den abstand zwischen laptop und dem tisch machen) am unteren boden so klein gebauen? warum sind die nicht zb. 2 cm oder grösser? dadurch würde auch mehr luft in den lüfter kommen.

danke für die antwort.
pollox
 
Beiträge: 119
Registriert: 04.11.2007 18:23

Beitragvon BlueI » 12.02.2008 23:48

Weil sehr hohe Notebooks blöd sind, da ja gerade die Größe ein Verkaufsargument ist (s. aktuelles Apple-Gerät, "dünnstes NB der Welt"). Würde man die Füße jetzt einfahrbar o.ä. machen ist das zusätzliche Mechanik und damit teurer und eine neue Fehlerquelle.
Außerdem sind hohe Tastaturen unergonomisch.
Alles hat Vor- und Nachteile.
BlueI
 
Beiträge: 414
Registriert: 23.02.2007 16:10
Notebook:
  • Amilo M1425

Beitragvon pollox » 13.02.2008 00:01

hmmm naja so hoch muss man es auch nicht machen, aber auf jeden fall höher als es jetzt ist. denn wenn ich mein xi 2528 auf den flachen tisch stelle kommt beim lüfter hinten ziemlich warme luft raus. ich denke mit 1cm höherem füsschen wäre das nicht mehr der fall.
pollox
 
Beiträge: 119
Registriert: 04.11.2007 18:23

Beitragvon petschbot » 13.02.2008 10:31

Und die würden sofort abfallen, wenn man das Gerät in eine Tasche steckt.

Im allgemeinen sollte das Kühlsystem so konzipiert sein, dass kühle Luft unten angesaugt und an der Seite oder Hinten rausgeblasen wird. Viele "Gaming"-Notebooks sind so hochgezüchtet, dass sie sich allerdings schon an der Unterseite so stark erhitzen, dass hier kaum noch kühle Luft zum Ansaugen vorhanden ist. Aus meiner Sicht wäre es sinnvoll, an den Seiten kühle Luft anzusaugen und hinten rauszublasen. Würde das Problem vermutlich zum Teil beheben, würde aber vermutlich zu einem "dickeren" Notebookdesign führen...

Wenn ich so die Watt-Aufnahmen der neuen Nvidia-M-GraKas sehe und mir mal denke, was die an Abwärme produzieren, gerade im Dauerbetrieb, halte ich diese ganze Gaming-Notebook-Geschichte eh mittelfristig für eine Sackgasse. Zumindest wenn man das konventionelle Notebook-Design der Business-Notebooks (Flaches Gehäuse, ein Lüfter) weiter auf die Gaming-Notebooks überträgt.
Mein Amilo-Blog:
http://7440g.blogspot.com
Benutzeravatar
petschbot
 
Beiträge: 1086
Registriert: 15.07.2005 17:01
Notebook:
  • Siemens Nixdorf PCD 4ND
  • M 7440G
  • Palm Zire 31
  • Lintec Desktop
  • FSC Desktop "Trend"


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste