amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Stecker vom Ladegerät

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Stecker vom Ladegerät

Beitragvon m6453g » 13.02.2008 14:31

Hey,

ich habe eine Amilo M6453G (2 Jahre alt) und der Stecker am Ladegerät welches in das Notebook gesteckt wird ist defekt. Ich wollte einen neuen Stecker von einem Elektriker anlöten lassen, finde aber nirgends einen passenden.... Hab bei bei RTC oder wie das heisst eine Anfrage gemacht, ob die sowas einzeln verkaufen und wie teuer das wäre, aber noch keine ANtwort erhalten.

Hat jemand nen Tip, wo ich so einen passenden Stecker noch kriegen könnte?

Thx
m6453g
 
Beiträge: 27
Registriert: 13.01.2006 14:04

Beitragvon JoeyGuitar » 29.02.2008 10:27

Also jeder wenn es ein normaler hohllochstecker ist und nicht irgendein spezialteil mit 4 pins dann kann dir das jeder radio und fernseh handel bei aswo bestellen. Die nehmen zwar meist viel geld dafür aber dann gehts auch wieder :) ansonsten schau mal bei reichelt.de oder bei farnell.de oder pollin.de ... Bei farnell wirst du nicht selbst bestellen können.

VIelleicht konnt ich dir helfen.

Joe
Wenn nicht bald jemand mein Leben in die Hand nimmt dann Flashe ich die Welt zu grunde.
JoeyGuitar
 
Beiträge: 24
Registriert: 28.02.2008 21:57

Beitragvon Brunhilde » 29.02.2008 10:53

der Stecker am Ladegerät welches in das Notebook gesteckt wird ist defekt.
Hat jemand nen Tip, wo ich so einen passenden Stecker noch kriegen könnte?

Also jeder wenn es ein normaler hohllochstecker ist und nicht irgendein spezialteil mit 4 pins dann kann dir das jeder radio und fernseh handel bei aswo bestellen

Dies dürfte die Ursache sein, wenn im folgenden Treath nach den Ursachen eines verschmorten Poweranschluss gefragt wird.

Der Kapitalismus ist ein System, und das die Stromintensiven Poweranschlüsse bei jedem Lappi, ein klein wenig in den Maßen differieren, ist das Produkt dieses Systems.

Woran soll der Hersteller verdienen, wenn j€des kleine Ersatzteil vom Konkurenten verbaut werden kann.

Da Strom etwas mit Übergangswiderstand zu tun hat, und der um Bruchteile von mm abweichende Stecker der Konkurenz sich wegen diesem, nach einer gewissen Zeit in Rauch auflösen wird, hat der Kunde die freiheitliche Wahl eines überteuerten Org-Ersatzteil oder nicht 100 % tigen Passgenauigkeit.

Es lebe die Norm, an die sich kein Hersteller hält.
FSC Amilo A7600 Mobile AMD Athlon XP 2000+
FSC Amilo A7620 Mobile AMD Barthon XP 3000+
IBM Thinkpad 600 X
Brunhilde
 
Beiträge: 59
Registriert: 15.12.2005 15:53
Wohnort: Thüringen

Beitragvon grunt83 » 29.02.2008 10:59

es gibt aber ja sog. "Universalnetzteile", die verschiedene Spannungen generieren können und bei denen ja Adapter für alle gängigen Marken beiliegen. Vielleicht bekommt man so etwas bei ebay ( nur den Adapterstecker, nicht das ganze Netzteil) Oder ein defektes Netzteil, wo man den Stecker abnehmen könnte, bei meinen Amilos ist zumindest der Stecker seid vier Jahren immer gleich.
Ansonsten ein neues Netzteil kann man hier bekommen :
http://www.ipc-computer.de/it-pi-n-Netz ... 29960.html
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon grunt83 » 29.02.2008 11:02

V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon grunt83 » 29.02.2008 11:04

V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon jankm » 29.02.2008 11:31

Brunhilde hat geschrieben:
der Stecker am Ladegerät welches in das Notebook gesteckt wird ist defekt.
Hat jemand nen Tip, wo ich so einen passenden Stecker noch kriegen könnte?

Also jeder wenn es ein normaler hohllochstecker ist und nicht irgendein spezialteil mit 4 pins dann kann dir das jeder radio und fernseh handel bei aswo bestellen

Dies dürfte die Ursache sein, wenn im folgenden Treath nach den Ursachen eines verschmorten Poweranschluss gefragt wird.

Der Kapitalismus ist ein System, und das die Stromintensiven Poweranschlüsse bei jedem Lappi, ein klein wenig in den Maßen differieren, ist das Produkt dieses Systems.

Woran soll der Hersteller verdienen, wenn j€des kleine Ersatzteil vom Konkurenten verbaut werden kann.

Da Strom etwas mit Übergangswiderstand zu tun hat, und der um Bruchteile von mm abweichende Stecker der Konkurenz sich wegen diesem, nach einer gewissen Zeit in Rauch auflösen wird, hat der Kunde die freiheitliche Wahl eines überteuerten Org-Ersatzteil oder nicht 100 % tigen Passgenauigkeit.

Es lebe die Norm, an die sich kein Hersteller hält.

*kopfschüttel*
sorry, du redest von etwas von dem du offenbar wenig verstehst...

@m6453g:
www.conrad.de -> artikelnummer 732409 - 62 (9-teiliges set, da ist sicher was dabei)
andernfalls gibt es in jeder niederlassung eine millionenfache auswahl (siehe hier) an diesen Niedervolt-Steckern.

niederlassungen in deutschland findest du hier
lg

edit: merke gerade, ein link ist tot, und ich kann ihn nicht wiederbeleben, keine ahnung warum.... jedenfalls gibts in den niederlassungen diese teile zu hauf.
Zuletzt geändert von jankm am 02.03.2008 15:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon JoeyGuitar » 01.03.2008 12:40

Ich rede etwas von dem ich nix verstehe?!?
Entschuldige mal, ich bin Servicetechniker bei der Sinitec gewesen. Jene jungs die einst eure Amilos, Scenics etc repariert haben. Bin heute entwickler bei Philips und designe Plasmapanel ansteuerungen auf kleinstbasis. Also bitte ein bischen vorsichtig.
Mal abgesehen davon, wusste ich nicht, dass man hier im Forum über Kapitalismus diskutiert oder ähnliches. Der mensch wollte einen Hohllochstecker für wenige cent haben und kein universalnetzteil welches den anforderungen der hohen ströme nichtmal im geringsten gerecht wird. Ganz zu schweigen vom Preis.

Wenn ich sage ein radio und fernseh techniker nimmt viel geld dann meine ich damit dass er einen stecker für 20 cent bestellt und für 10 euro anlötet.


Zusatz und entschuldigung:


Ich habe gerade in der euphorie etwas überreagiert. Der text galt nicht mir . Entschuldigung. Aber trotzdem ist es wirklich absolut nicht nötig ein ersatznetzteil zu kaufen.

Vorweg sollte jedoch geklärt sein, ob hier nicht ein defekt an der netzbuchse im gerät vorliegt. Wie ich des eröffners worten entnahm, weiss er jedoch bereits, dass hier nur der stecker defekt ist der sich am kabelende des netzgerätes befindet.
Wenn nicht bald jemand mein Leben in die Hand nimmt dann Flashe ich die Welt zu grunde.
JoeyGuitar
 
Beiträge: 24
Registriert: 28.02.2008 21:57

Beitragvon jankm » 02.03.2008 15:29

hehe^^
nein, dir galt der text nicht, sondern der holden vorrednerin. und zwar aus dem grund, weil in diesem forum eben nicht über kapitalismus diskutiert wird... meckert immer und hilft niemandem weiter, aber so is das halt bei ihr. immer mies drauf die gute ;)

ach ja, btw, meine links und vorschläge verweisen allesamt auf die "hohllochstecker", nicht auf universalnetzteile.
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon JoeyGuitar » 02.03.2008 16:52

cheers bruder ^^ nix für ungut. Stecker gibts wie dreck, man muß sie nur pflücken...

Scheiss wetter heute. Soviel zu themenabweichung. Hehe...
Wenn nicht bald jemand mein Leben in die Hand nimmt dann Flashe ich die Welt zu grunde.
JoeyGuitar
 
Beiträge: 24
Registriert: 28.02.2008 21:57

Beitragvon Borkar » 02.03.2008 19:19

JoeyGuitar hat geschrieben:cheers bruder ^^ nix für ungut. Stecker gibts wie dreck, man muß sie nur pflücken...

Scheiss wetter heute. Soviel zu themenabweichung. Hehe...
Hat unser Servicetechniker heute was geraucht? :roll:


@m6453g
Ist das Problem nun für dich geklärt?

Gruß
Borakr
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • HP Pavilion dv9000t

Beitragvon JoeyGuitar » 02.03.2008 19:21

Jo hör mir auf. Wäre ich mal nicht aufgestanden ^^
Wenn nicht bald jemand mein Leben in die Hand nimmt dann Flashe ich die Welt zu grunde.
JoeyGuitar
 
Beiträge: 24
Registriert: 28.02.2008 21:57


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste