amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Hochfrequentes Geräusch im Batteriebetrieb

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Hochfrequentes Geräusch im Batteriebetrieb

Beitragvon Cihan » 15.02.2008 18:27

Ich habe in letzter Zeit bemerkt, dass mein Amilo Pro V2030 im Batteriebetrieb so ein nervendes hochfrequentes Geräusch von sich gibt.

Das Geräusch tritt übrigens erst nach dem Bootvorgang, also wenn XP geladen ist, auf.
Das Geräusch verschwindet scheinbar, wenn ich alles ruhen lasse und es kommt wieder wenn ich mit der Maus zB auf eine Schaltfläche in der Taskleiste gehe oder im Menü Start bin.
Wenn ich dann das Stromkabel anstecke, hört das Geräusch sofort auf.
Und noch etwas: Wenn ich zuerst im AC-Betrieb starte und dann das Stromkabel abstecke, also in den Batterie-Modus wechsle, ist alles ok.
Das Problem tritt also anscheinend nur auf, wenn ich im Batterie-Modus starte.
Weiß jemand einen Rat? Was könnte das sein?

Ich habe vor kurzem einen neuen 1Gb Ram-Speicher eingebaut. Doch auch ein Abstecken und Aufsetzen der früheren Riegel hat nichts gebracht.
Woran könnte es denn noch liegen?


Gruß,
Cihan
Cihan
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.07.2007 18:34

Beitragvon bömi » 15.02.2008 18:39

Schalte mal in den Lautstärkeeinstellungen den Line-In aus und schau obs was bringt.
mfg bömi
bisherige M3438G-Mängel: 2x VGA-Board getauscht
Bild
bömi
 
Beiträge: 128
Registriert: 27.03.2007 19:15
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Cihan » 15.02.2008 19:15

Das hat leider nichts gebracht, aber ich habe jetzt eine Vermutung was es sein könnte.

Ich starte normalerweise immer mit NHC, obwohl das bei meinem Prozessor eigentlich nichts bringt. Aber ich sehe halt gerne die aktuelle Temperatur etc.
Nun, manchmal arbeitet die CPU dann bei 1396 Mhz und manchmal mit 1407 Mhz. Ich kann das selber nicht steuern.

Meine Vermutung: Wenn NHC im Batterie-Modus auf 1396 Mhz schaltet, dann führt das zu irgendeinem Problem, das wiederum dieses Geräusch verursacht. Genau kann ich es nicht erklären.
Ich werde jetzt mal ein bisschen herumprobieren.
Cihan
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.07.2007 18:34

Beitragvon Cihan » 15.02.2008 19:48

Also, ich habe jetzt mehrmals im Batterie-Modus hochfahren lassen und das Problem ist nicht mehr aufgetaucht.
Jedes Mal war die CPU allerdings auf 1407 Mhz.

Es scheint definitiv an NHC zu liegen. Das Programm verursacht im Batterie-Betrieb bei einem Celeron M Prozessor, wenn er 7 Mhz heruntertaktet (also bei 1396 Mhz) ein schrilles Geräusch.

Mit RM Clock hat er jedes Mal auf der höheren Frequenz gestartet. Dort trat das Problem nicht auf.
Cihan
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.07.2007 18:34

Beitragvon bömi » 15.02.2008 20:03

Wird wohl daran liegen, dass die Celeron M im Gegensatz zu den Pentium M kein Speedstepping unterstützt und NHC krampfhaft versucht, auf einen niedrigeren Multiplikator runterzutakten.
Gut dass du das Problem erkannt hast. Ich dacht eben wie oben gschrieben, dass es am Line-In liegt. Das Problem hat ich nämlich mal bei meinem M3438G, dass jedes kleine Geräusch durch das Mikro aufgenommen wurde und gleich wieder über die Lautsprecher ausgegeben wurde.
mfg bömi
bisherige M3438G-Mängel: 2x VGA-Board getauscht
Bild
bömi
 
Beiträge: 128
Registriert: 27.03.2007 19:15
Notebook:
  • Amilo M3438G

Beitragvon Cihan » 15.02.2008 20:53

Langsam habe ich echt die Nase voll.
Die Dinger sind sowas von empfindlich.
Technisch kenne ich mich jetzt mittlerweile einigermaßen aus :) .

Einerseits macht es Spaß immer wieder was neues kennenzulernen.
Andererseits möchte ich mal meine Ruhe haben und mir nicht tausend Gedanken machen müssen.

Vor 2 Jahren hatte ich schon mal mit einem Geräusch zu kämpfen. Damals war es der Lüfter, der ein bisschen Schmieröl wollte.
Jetzt meckert die CPU mit NHC.
Mal sehen, was noch alles kommt... :?:

Gruß,
Cihan
Cihan
 
Beiträge: 37
Registriert: 28.07.2007 18:34


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste