amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

LA 1703 Recovern nach Wechsel von Vista auf XP

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

LA 1703 Recovern nach Wechsel von Vista auf XP

Beitragvon oldie2 » 17.02.2008 17:13

Hallo, ich bin der Neue.
Ich habe meinen neuen La 1703 Windows XP verpasst und Vista eliminiert, nachdem ich die drei Recovery DVD´s gebrannt habe.
Hat auch mit allen Treibern automatisch geklappt, bis auf das unbekannte USB Gerät, was ich Dank der Hilfe hier als Modem identifiziert, und manuell installiert habe.
Davor habe ich noch unter Vista die zu große C-Partition auf ca. 40 GB reduziert und D:\ entsprechend vergrößert. Eisa Partition ca. 12 GB und ca. 2 GB unzugeordneten Speicherplatz habe ich beibehalten.
Beim ersten Installationsprozess von XP ohne Formatierung konnten ca. 10 Stück *.xml Dateien nicht installiert werden und die Installation abgebrochen.
Danach habe ich C:\ formatiert und es klappte alles.
Nun kommt das was ich erwartet habe.
Ein Recovern von Festplatte zu Vista ist nicht mehr möglich, da das Programm hierfür wahrscheinlich auf C:\ abgelegt war.
Setzen im Ursprungszustand mit komplettem Plattmachen aller Partitionen und Größen ist sicher möglich, obwohl ich gerne vielleicht mal Vista von Festpatte Recovern würde, um alle anderen Partitionen beizubehalten.
Deshalb habe ich die Eisa Partition auch noch nicht gelöscht.
Somit könnte ich mit True Image Hin- und Herspringen und testen.
Die erstellte Vista Sicherung des Lieferzustandes mit True Image lässt sich seltsamerweise öffnen, aber nicht rücksichern. (C:\ wird hier beim Festplatte wählen ausgegraut, ist aber ein anderes Thema)
Nun meine eigentliche Frage, gibt es das Siemens Recover Programm auch alleine, um dieses auf C:\ aufzuspielen und wieder die Möglichkeit haben mit F8 beim Starten oder auch anders das Recovern zu starten.
Die zweite Frage was passiert beim Recovern von den drei DVD´s?
Partitionsgrößen sicher wieder im Ursprung, das heißt Festplatte absolut ident mit Lieferzustand. Neues Brennen von Recover DVD´s dann auch wieder möglich???
Leider etwas lang geworden, aber ich wollte auch nichts vergessen.

Gruß
Oldie2
oldie2
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.02.2008 16:32

Beitragvon oldie2 » 19.02.2008 17:28

Hallo,
Will zwar nicht aufdringlich sein, aber hat niemand eine Antwort auf die beiden letzten Fragen.

Oldie2
oldie2
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.02.2008 16:32

Beitragvon DerWotsen » 19.02.2008 18:23

Wenn du die Recovery- Partition gelöscht hast, ist ein späteres nochmaliges Brennen nicht möglich.
Beim Wiederherstellen des Systems wird der Auslieferungszustand wiederhergestellt, so wie er beim ersten Einschalten war.
Ein Installation - Set wie man es von früher kennt, aus meheren CDs
kannst du bei FSC zum Preis von 29.- € bestellen.

Frank
Zuletzt geändert von DerWotsen am 27.03.2008 16:18, insgesamt 1-mal geändert.
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon oldie2 » 19.02.2008 20:29

Ich habe die ca. 12 GB große Eisa Partition nicht gelöscht.
Ich denke das ist die Recovery Partition.
Ich kann nur nach XP Installation nicht mehr von Festplatte Recovern, bei Beibehaltung aller anderen Partitionen, wie im Ursprung, da die Software für das Recovern wahrscheinlich auf der Vista C:\ Partition abgelegt war.
Deshalb die Frage nach separater Recover Software.
Die drei Recover DVD´s habe ich gebrannt, mit denen wird dann doch aber wieder der Auslieferungszustand hergestellt.
Das heisst meine zweite Frage: Es werden alle neu erstellten, bzw. geänderten Partitionen gelöscht???
Wenn aber der Zustand der Auslieferung hergestellt wird, muss doch auch ein erneutes Brennen der Recover DVD´s möglich sein.

Oldie2
oldie2
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.02.2008 16:32

Beitragvon DerWotsen » 19.02.2008 21:07

Du Kannst doch jetzt mit deinen DVDs das System wiederherstellen !
Aber egal was du nimmst, die DVDs oder die EISA-Partition, es führt zum selben Ergebnis. Auslieferungszustand mit der ganzen Software und den Partitionen. Ob du dann nochmal brennen kannst weiß ich nicht.
Ist auch die Frage wozu ? Wenn du noch ein Backup ziehst hast du 3 Möglichkeiten dein System neu zu machen.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon oldie2 » 19.02.2008 21:58

Sowie ich in der Beschreibung gelesen habe und selber probiert habe, gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten der Systemwiederherstellung.
Recovern von Festplatte stellt nur C:\ wieder her, alle anderen Partitionen bleiben erhalten. (Habe ich probiert)
Recovern von den DVD´s macht alles platt > Auslieferungszustand, habe ich gelesen und nicht probiert.
Ich wollte nur evtl. Studienhalber mal mit XP und mal mit Vista arbeiten.
Deshalb die Frage nach separater Recover Software, da diese Wahrscheinlich unter C:\ Vista enthalten war und durch XP verschwunden ist.
Ich will ja nicht unbedingt Vista dauerhaft wiederherstellen, sondern wahrscheinlich mein geliebtes XP behalten

Oldie
oldie2
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.02.2008 16:32

Beitragvon DerWotsen » 19.02.2008 22:05

Den Link hab ich dir ja oben hochgeladen.
Da bestellt dir doch so ein Set, dann kannst du ganz normal zuerst XP installieren und danach Vista auf eine extra Partition.
Die Reihenfolge solltest du machen, weil so wie ich dass gelesen habe bei Vista ein Bootmanager dabei ist. Steht auch irgendwo hier schon beschrieben.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon oldie2 » 19.02.2008 22:24

Also Vista installieren scheitert daran, da keine Vista Installations CD, sondern nur Recovery CD´s, könnte also nur vom Vista System ausgehen.
Ich suchte nur nach einer einfachen Möglichkeit des Wechselns zwischen beiden Systemen, ohne Dual boot.
Wenn meine True Image 11 Sicherung von Vista laufen würde, hätte ich das Problem nicht. Seltsamerweise ist die C:\ Partition beim Rücksichern ausgegraut.
Ich denke, das hängt damit zusammen, dass Vista nur drei Primäre Partitionen anlegt.
Ich glaube eine Partition im Ursprung war Logisches Laufwerk.
Dann werde ich wohl auf Probieren von Vista verzichten, oder noch mal Auslieferungszustand und zweiter Versuch Acronis.

Oldie2
oldie2
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.02.2008 16:32


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste