amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

XA 2528 Unterschiedliche Kerntemperaturen

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

XA 2528 Unterschiedliche Kerntemperaturen

Beitragvon lpi » 22.02.2008 11:35

Hi @all,

bin neu hier im Forum mit 1 Wo. altem Amilo XA 2528 TL56 (2x1,8 GHz) und schon die ersten Fragen (oder Probleme?):

Die Kerntemperaturen sind 10° unterschiedlich!!! Der kälter Kern hat zwischen 52° idle und 64° Last und der wärmere zwischen 64° idle und 74° Last. Also zwischen 9° bis 12° Temperaturdifferenz. Ich finde das doch sehr viel. Wie sind die Erfahrungen hier im Forum? Ich habe bisher immer nur von zu heißen CPUs gelesen, aber niemand hat sich über unterschiedliche Coretemps beklagt...

Kann das ggf. daran liegen, dass die GF8600M mit ihrer Heatpipe an einem der beiden Kerne bautechnisch näher dran liegt oder ist die Wärmeverteilung des Headspreaders auf der CPU so gut, dass sie das ausgleichen würde?

In der Hoffnung auf möglichst viele Vergleichsmesswerte von Euch...

Viele Grüße, lpi
lpi
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.02.2008 11:12

Beitragvon krapfi » 22.02.2008 12:15

Ich hab bei meinem Xa 2528 mit TL-66 (2x2.3Ghz) folgende Werte:

83° und 85° bei Last, 52° und 54° idle
„Bildung ist das, was die meisten empfangen,
viele weitergeben und wenige haben ...“ (Zitat von Karl Kraus)
krapfi
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.12.2007 14:22
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Beitragvon Gallox » 22.02.2008 14:23

Mit welchem Programm habt ihr das ausgelesen?
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon grunt83 » 22.02.2008 14:39

das wird daran liegen, daß die Kerne bei AMD eine unterschiedliche Spannung aufweisen, meine laufen mit 3,3 bzw. 2,9 V (Turion 64X2 TL52)

edit : deine Heatpipetheorie ist eher unwarscheinlich, da die kerne ja direkt nebeneinander auf der Prozessorplatine liegen und dann auch eher beide betroffen wären.
meine temp (ausgelesen mit SIW) :
CPU Core 0 61 ºC (142 ºF)
CPU Core 1 58 ºC (136 ºF)
wobei die Werte von den Programmen auch nicht unbedingt stimmen müssen...
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon Gallox » 22.02.2008 22:50

Nochmal die Frage: Mit welchem Programm habt ihr das ausgelesen?
NHC?
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon lpi » 23.02.2008 02:42

Gallox hat geschrieben:Nochmal die Frage: Mit welchem Programm habt ihr das ausgelesen?
NHC?


Everest 4.20.1300 beta

lpi
lpi
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.02.2008 11:12

Beitragvon lpi » 23.02.2008 02:46

grunt83 hat geschrieben:das wird daran liegen, daß die Kerne bei AMD eine unterschiedliche Spannung aufweisen, meine laufen mit 3,3 bzw. 2,9 V (Turion 64X2 TL52)

edit : deine Heatpipetheorie ist eher unwarscheinlich, da die kerne ja direkt nebeneinander auf der Prozessorplatine liegen und dann auch eher beide betroffen wären.
meine temp (ausgelesen mit SIW) :
CPU Core 0 61 ºC (142 ºF)
CPU Core 1 58 ºC (136 ºF)
wobei die Werte von den Programmen auch nicht unbedingt stimmen müssen...


Hmm, hab' ja auch selbst nicht wirklich dran geglaubt. Also die Werte sind offenbar so 2-3° unterschiedlich, aber offenbar nicht 10° wie bei mir...

Was meint ihr: umtauschen oder mit den Temps leben? Effektiv sind die Werte ja recht niedrig, aber die Differenz macht mir Sorgen: liegt der Kühler der Pipe etwa "schief" auf der CPU???

Gruß, lpi
lpi
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.02.2008 11:12

Beitragvon krapfi » 23.02.2008 13:14

Wenn sie unter Last so niedrig bleiben, würde ich mir keine Sorgen machen, du siehst ja das meine beiden Kerne heißer werden als deine, trotzdem funktioniert alles bestens.
„Bildung ist das, was die meisten empfangen,
viele weitergeben und wenige haben ...“ (Zitat von Karl Kraus)
krapfi
 
Beiträge: 28
Registriert: 27.12.2007 14:22
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Beitragvon grunt83 » 23.02.2008 15:11

lies die Temperaturen mal mit unterschiedlichen Programmen aus : Everest, NHC und SIW dann vergleich mal, ob die alle den Sprung haben. Ansonsten würd ich mal beim Kundendienst anfragen, ob da was defekt dein kann.
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon lpi » 26.02.2008 15:00

grunt83 hat geschrieben:das wird daran liegen, daß die Kerne bei AMD eine unterschiedliche Spannung aufweisen, meine laufen mit 3,3 bzw. 2,9 V (Turion 64X2 TL52)....


Wie hast du denn DAS gemessen??? Ich kenne kein Programm, das etwa Kernspannungen für Dualcores getrennt anzeigt und m.E. unterstützen die Board-Sensoren die Funktion überhaupt nicht. Ich würde mich natürlich freuen, wenn ich mich hier irre....

Gruß, lpi
lpi
 
Beiträge: 4
Registriert: 22.02.2008 11:12

Beitragvon grunt83 » 26.02.2008 17:10

NHC, ich glaube zumindest, daß damit die beiden Kernspannungen gemeint sind
Dateianhänge
Aufzeichnen.JPG
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon BlueI » 26.02.2008 18:24

Das sind garantiert nicht die Kernspannungen, die liegen bei aktuellen CPUs bei 1,xxV, aber nicht bei 3,3V. Ich vermute das sind eher Spannungen auf irgendeinem Kommunikations-Bus oder sowas in der Richtung.

Wiki spricht beim X2 von 0,8-1,1V.
Alles hat Vor- und Nachteile.
BlueI
 
Beiträge: 414
Registriert: 23.02.2007 16:10
Notebook:
  • Amilo M1425

Beitragvon Geric » 26.02.2008 19:26

BlueI hat geschrieben:Das sind garantiert nicht die Kernspannungen,


Sondern die Spannung vom Speicher.

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon BlueI » 26.02.2008 20:09

Dafür erscheinen mir die Werte auch noch etwas zu hoch:
DDR1 - 2,5V
DDR2 - 1,8V
DDR3 - 1,5V
Würde mich aber auch nicht wundern, wenn NHC da irgendwas hinschreibt, bloß damit da was steht ;).
Bei meinem PentiumM 735 stehen übrigens genau dieselben Werte.
Alles hat Vor- und Nachteile.
BlueI
 
Beiträge: 414
Registriert: 23.02.2007 16:10
Notebook:
  • Amilo M1425


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste