amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Xi2550 Problem mit Light Touch Bar - SilentMode Thema ist gelöst

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Xi2550 Problem mit Light Touch Bar - SilentMode  Thema ist gelöst

Beitragvon AmiloHerceg » 24.02.2008 16:21

Servus,

ich habe seit einigen Tagen ein kleines Problem mit der Silent-Mode Taste auf der Light Touch Bar.
Wenn man den Silent Modus aktiviert, dann wird zwar nach wie vor die Taste "orange" statt "grün", jedoch erscheint nun das falsche Software-Symbol auf dem Monitor, d.h. wenn der Silent Mode aktiviert ist, dann erscheint auf dem Bildschirm das grüne Lüftersymbol,
wenn der Silent-Mode deaktiviert wird, dann erscheint kurz das Symbol mit dem deaktivierten Lüfter.
Irgendwie ist hier die Steuerungssoftware durcheinandergekommen.

Wie kann ich das wieder berichtigen? Kann mir hier jemand helfen.

vielen Dank schon im voraus.


P.S.: Ich vermute, dass die Software irgendwie entweder durch einen Absturz oder vielleicht durch den Energiesparmodus ,,, oder was weiß ich durcheinandergekommen ist.
Da ist wohl eine falsche Einstellung in der Registry, oder .... gespeichert, ...
AmiloHerceg
 
Beiträge: 31
Registriert: 23.12.2007 20:01

Beitragvon AmiloHerceg » 24.02.2008 21:49

so,
hab mal selbst herumgedocktert und die Software ausgetrickst indem ich einfach die Bitmap-Symbole, die eingeblendet werden im Installationsverzeichnis umbenannt habe,
d.h. die beiden falsch angezeigten Symbole wurden vom Namen her ausgetauscht, sodaß die Software die nun vermeintl. richtigen anzeigt.

Wenn nun die OSD-Software für die Bar irgendwann wieder richtig tickt, kann ich das ganze ja wieder Rückgängig machen.

Falls jemand weiß, wo die SW die aktuellen Stände z.B. in der Registry abspeichert, dann wäre das auch interessant.
AmiloHerceg
 
Beiträge: 31
Registriert: 23.12.2007 20:01

Beitragvon jankm » 24.02.2008 22:30

bist du dir hundert prozentig sicher, dass das vorher umgekehrt war? kann ich mir nämlich nicht vorstellen. software kommt nicht einfach so durcheinander ;)

ich habe kein OSD, sondern bei mir ist eine led hardwaremäßig vorhanden, die ein lüftersymbol beleuchtet.
Dateianhänge
sm_on.jpg
Silent Mode aktiv --> symbol
sm_off.jpg
Silent Mode nicht aktiv --> kein symbol
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon AmiloHerceg » 25.02.2008 12:56

Bin mir absolut sicher.
Ich habe die gleichen Hardware-Lampen auf der Bar,
und die passen.
AmiloHerceg
 
Beiträge: 31
Registriert: 23.12.2007 20:01

Beitragvon jankm » 26.02.2008 01:19

na ja, ich frage darum:

das symbol für silent mode "an" ist das leuchtende lüftersymbol.
das symbol für silent mode "aus" ist das nicht leuchtende lüftersymbol.
--->darum wär es ja nicht abwegig, wenn es analog bei dir so wäre:
das symbol für silent mode "an" ist das osd lüftersymbol
das symbol für silent mode "aus" ist das durchgestrichene osd lüftersymbol.


aber wenn du dir absolut sicher bist... kann mir trotzdem nicht vorstellen, dass sich eine software einfach so dazu entschlieden soll, plötzlich auf andere dateien zuzugreifen. das würde einem umschreiben des quelltextes gleichkommen, der aber zu dem zeitpunkt schon als maschinensprache vorliegt.... (ist in c jedenfalls so)
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon AmiloHerceg » 26.02.2008 20:11

Hmmm,

also mir ist das jetzige Verhalten auf meinem Notebook plausibel:

Silent-Mode an: Prozessor wird heruntergetaktet, d.h. Lüfter aus (Sprich: Lampe auf der Bar orange (also aus) statt grün (an)). Analog auf dem Bildschirm ein Lüftersymbol mit "off",

Silent-Mode aus: Prozessor auf voller Leistung, d.h. Lüfter an (Sprich: Lampe auf der Bar grün (also an). Analog auf dem Bildschirm ein grünes Lüftersymbol (ohne "off").

Hmmm, na also der jetzige Zustand ist für mich plausibel, und ich kann mir nicht vorstellen, dass das vorher anders war, denn dann hätte ich mich gewundert.
Nun, aber wie auch immer,
merci für Deine Tips und Ratschläge.

Also das mit der Software stelle ich mir so vor, dass der aktuell gewählte Zustand in der Registry abgelegt wird. Und ich dachte mir, dass bei z.B. einem Freeze oder ähnlichem (das hatte ich schon mal), die korrekte Abspeicherung des aktuellen Zustandes nicht richtig in der Registry abgespeichert wurde und die SW nun halt 180 grad anders herum läuft.

Bin aber kein Spezialist.

So, nun aber genug der Erklärung.

wünsch einen guten Abend

AmiloHerceg
AmiloHerceg
 
Beiträge: 31
Registriert: 23.12.2007 20:01


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron