amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

WLAN nur halbe Geschwindigkeit - nur bei Verschlüsselung

LAN/WLAN und natürlich Internet

WLAN nur halbe Geschwindigkeit - nur bei Verschlüsselung

Beitragvon Gallox » 27.02.2008 10:02

Ich habe in Dlink WLAN-Router DI524. Ich habe Internet über Kabelanschluß (KabelBW) 10Mbit. Wenn ich einen Geschwindigkeitstest mache erreiche ich über LAN-Kabel 9800Kbit. Über WLAN aber nur 4500-7000Kbit. Nach langem Testen habe ich nun herausgefunden, dass es an der Verschlüsselung liegt. Schalte ich die Verschlüsselung aus, komme ich auf dieselbe Geschwindigkeit wie über LAN-Kabel.

Woran kann das liegen? Installiert ist natürlich der allerneueste Treiber der WLAN-Karte von Intel (4965AGN). Notebook Xi2528, siehe links. Muß ja aber bei allen Books so sein, laut FSC.

Heute Anruf bei FSC-Support. Der Mitarbiter meinte, dass da normal ist, da die WLAN-Module nicht zertifiziert wären. Das ist hardwareseitig und lässt sich auch nicht mit neuen Treibern (Chipsatztreiber oder sonstigem) beseitigen. Irgendwie unbefriedigend, auch wenn mir natürlich die 6Mbit wireless reichen, da ich wireless nur surfe. Ist das bei euch auch so? Muß ja laut dem Mitarbeiter.

Demnächst erhöhe ich die Bandbreite auf 16Mbit oder 36Mbit. Bin gespannt ob es dann wireless auch ca 50-60% sind, also 8Mbit oder 18Mbit oder ob einfach nicht mehr geht als ca 5-6Mbit.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Re: WLAN nur halbe Geschwindigkeit - nur bei Verschlüsselung

Beitragvon bigi23 » 27.02.2008 23:39

Gallox hat geschrieben:Ich habe in Dlink WLAN-Router DI524. Ich habe Internet über Kabelanschluß (KabelBW) 10Mbit. Wenn ich einen Geschwindigkeitstest mache erreiche ich über LAN-Kabel 9800Kbit. Über WLAN aber nur 4500-7000Kbit. Nach langem Testen habe ich nun herausgefunden, dass es an der Verschlüsselung liegt. Schalte ich die Verschlüsselung aus, komme ich auf dieselbe Geschwindigkeit wie über LAN-Kabel.

Woran kann das liegen? Installiert ist natürlich der allerneueste Treiber der WLAN-Karte von Intel (4965AGN). Notebook Xi2528, siehe links. Muß ja aber bei allen Books so sein, laut FSC.

Heute Anruf bei FSC-Support. Der Mitarbiter meinte, dass da normal ist, da die WLAN-Module nicht zertifiziert wären. Das ist hardwareseitig und lässt sich auch nicht mit neuen Treibern (Chipsatztreiber oder sonstigem) beseitigen. Irgendwie unbefriedigend, auch wenn mir natürlich die 6Mbit wireless reichen, da ich wireless nur surfe. Ist das bei euch auch so? Muß ja laut dem Mitarbeiter.

Demnächst erhöhe ich die Bandbreite auf 16Mbit oder 36Mbit. Bin gespannt ob es dann wireless auch ca 50-60% sind, also 8Mbit oder 18Mbit oder ob einfach nicht mehr geht als ca 5-6Mbit.


moin!
gucke doch mal ob's 'ne neue firmware für deinen router gibt!
schaden kann es nicht!

gruß bigi !
Benutzeravatar
bigi23
 
Beiträge: 218
Registriert: 23.01.2007 20:28
Notebook:
  • Amilo Pi 1505

Beitragvon Gallox » 28.02.2008 09:50

Thx für den Tipp. Aber sowas ist natürlich das erste was ich mache. neuester Treiber für das WLAN-Modul im Amilo ist vorhanden und neueste Firmware für den Router.

Aber wie gesagt FSC selbst sagt, daß das am WLAN-Modul des Notebooks liegt. Nur, wenn nicht mehr als 5-7Mbit gehen, warum dann überhaupt AGN, also Draft-N mit bis 300Mbit einbauen. Das ist wie wenn sie in ein Auto immer stärkere Motoren einbauen, sie aber sowieso nur 30PS liefern können :)
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon midisam » 28.02.2008 10:24

Versuchs mal mit einem WLAN USB Stick. Wenn dann die Speed immer noch so ist würde es nicht an dem WLAN Adapter des Notebooks liegen.

Ferner kann man bei vielen FSC Notebooks die WLAN Karte austauschen. Steckplatz und Antennenverbindung sind vielfach gleich und wenn Du eine entsprechende Karte kaufst würde die Geschwindigkeit stimmen. Intel WLAN Karten sind für um 25 Euro in einem bekannten Onlineauktionshaus zu bekommen.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Gallox » 28.02.2008 11:59

Thx, ich hab leider kein WLAN-USB-Stick. Aber ich werde es noch mit dem Xi1526 probieren. Den hab ich im Moment nur nicht da. Ist verkauft an nen Kumpel. Aber der soll ihn mal mitbringen. Mal schaun obs da auch so ist. Laut FSC soll es ja bei allen NBs so sein.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon midisam » 28.02.2008 12:23

Das kann ich nicht bestätigen. Mein Eltern haben TDSL 16.000 und ich surfe da atemberaubend schnell. Ich selbst habe TDSL 6000 und will zu Unitymedia wechseln mit einer Leitung die vergleichbare DSL 10.000 Speed bietet, weil günstiger.

Übrigens gab es mal zu WinXP Zeiten ein TDSL Speed Manager damit man die Bandbreitenbeschränkung aufheben konnte. Nur so ne Idee ob das womöglich so was ähnliches ist.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon bigi23 » 28.02.2008 12:32

gebe midisam ausdrücklich recht!
hab dsl 16000 und kann über den download absolut nicht klagen!
die t-online software wird mit 14000-14500 runtergezogen!
die idee mit dem speedmanager ist gut!(hätt ja auch selbst drauf kommen können!)
versuch das mal !
würde mich nicht wundern wenn dann die download-rate i.o. ist!

gruß bigi!
Benutzeravatar
bigi23
 
Beiträge: 218
Registriert: 23.01.2007 20:28
Notebook:
  • Amilo Pi 1505

Beitragvon Gallox » 28.02.2008 13:53

Jup, Speedmanager kenn ich. Hab ich zu T-Online-Zeiten auch mal benutzt. Also wenn ich den runterlade zieht er es mit 1,2 MB/Sec. Das ist quasi volle Geschwindigkeit (10Mbit). Mache ich aber z.B. diesen Test: http://dsl-speedtest.computerbild.de/ komme ich eben per LAN auf 9800Kbit und mit WLAN auf 5000-6000Kbit, unverschlüßelt auf 9800Kbit. Komisch.

Gerade noch 5 mal getestet. 1 mal waren's tatsächlich 9600Kbit, die anderen 4 mal 6000-7000Kbit. Aber wie gesagt über LAN hab ich bei dem Test IMMER um 9800Kbit.

Den Speedmanager hab ich jetzt mal installiert. Danach will er ja wissen ob ich optimieren will. Da kann ich wählen zwischen NEIN, DSL 1000, 2000 und 6000. Ich hab mal 6000 gewählt. Wo kann ich nun die erwähnte Bandbreitenbeschränkung aufheben? Viel geht nicht zu machen. Erkennt ja kein DSL, da ich Kabel habe, also Standleitung. Also nach der Optimierung ist es iwe vorher meist 6-7000Kbit manchmal 9800Kbit. Download des Speedmanager wieder mit 1,2MB/Sek. Der läuft also immer mit voller Geschwindigkeit. Nur beim Speedtest gibts Probeleme. Wohl weil mehrere kleinere Pakete downgeloadet werden. Beim Upstream hab ich aber immer die volle Bandbreite in dem Test.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon bigi23 » 28.02.2008 14:09

Gallox hat geschrieben:Jup, Speedmanager kenn ich. Hab ich zu T-Online-Zeiten auch mal benutzt. Also wenn ich den runterlade zieht er es mit 1,2 MB/Sec. Das ist quasi volle Geschwindigkeit (10Mbit). Mache ich aber z.B. diesen Test: http://dsl-speedtest.computerbild.de/ komme ich eben per LAN auf 9800Kbit und mit WLAN auf 5000-6000Kbit, unverschlüßelt auf 9800Kbit. Komisch.

Gerade noch 5 mal getestet. 1 mal waren's tatsächlich 9600Kbit, die anderen 4 mal 6000-7000Kbit. Aber wie gesagt über LAN hab ich bei dem Test IMMER um 9800Kbit.

Den Speedmanager hab ich jetzt mal installiert. Danach will er ja wissen ob ich optimieren will. Da kann ich wählen zwischen NEIN, DSL 1000, 2000 und 6000. Ich hab mal 6000 gewählt. Wo kann ich nun die erwähnte Bandbreitenbeschränkung aufheben? Viel geht nicht zu machen. Erkennt ja kein DSL, da ich Kabel habe, also Standleitung. Also nach der Optimierung ist es iwe vorher meist 6-7000Kbit manchmal 9800Kbit. Download des Speedmanager wieder mit 1,2MB/Sek. Der läuft also immer mit voller Geschwindigkeit. Nur beim Speedtest gibts Probeleme. Wohl weil mehrere kleinere Pakete downgeloadet werden. Beim Upstream hab ich aber immer die volle Bandbreite in dem Test.


ich halte nicht besonders viel von diesen tests!
hab aber trotzdem 3 tests durchgeführt:

1. 16132 :lol:
2. 11000 und 'n bissel
3. 13000 und 'n bissel

watt soll man davon halten??

lad dir dochmal die t-online software 6.0 von hier runter:

http://service.t-online.de/c/12/70/38/74/12703874.html

was sagt der download??
Benutzeravatar
bigi23
 
Beiträge: 218
Registriert: 23.01.2007 20:28
Notebook:
  • Amilo Pi 1505

Beitragvon PappaBaer » 28.02.2008 14:16

Dieser Speed-Test, den Computerbild da anbietet (der gleiche wie auf www.wieistmeineip.de) taugt überhaupt nichts, außer dazu, als Zeitschrift einen großen Artikel herauszubringen, wie schlecht doch die Geschwindigkeiten der deutschen Anbieter sind.

Also vergiß diesen Speedtest, der seinen Namen eigentlich nicht verdient.

Am besten zum Testen von einem wirlich schnellen und zuverlässigen Server eine große Datei herunterladen und dabei die Download-Geschwindigkeit beobachten (z.B. mit dem Speedmanager). Dann erhälst Du auch einen vernünftigen Wert.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8110

Beitragvon Gallox » 28.02.2008 16:07

@bigi23

Du hast es glaube ich immer noch nicht verstanden. Ich bin bei einem Kabelanbieter. Was soll ich da nmit der T-Onlinesoftware? ;) Diese habe ich übrigens selbst als ich bei T-Online war nie installiert. Müllt doch nur den Rechner zu und ins Inet komme ich deutlich eleganter ohne sie.

@Papabaer

Man kann geteilter Meinung über den Test sein. Es gibt auch andere, welche nicht auf demselbem Test wie der bei CB basieren. Aber bei allen ist eines gleich. Mit LAN-Kabel habe ich halt die volle Geschwindigkeit und konstant, mit WLAN nicht. Das verwundert mich.

Wie schon geschrieben, beim Download von z.B. dem Speedmanager bei T-Online zieht er es konstant mit voller Geschwindigkeit.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon PappaBaer » 28.02.2008 17:11

Und wenn er bei einem Download mit voller Geschwindigkeit lädt, kann das ja nichts anderes heissen, als dass die Geschwindigkeit stimmt und auch über WLAN möglich ist. Von daher: Vergiß dieses Tests.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook E-8110

Beitragvon bigi23 » 28.02.2008 17:42

Gallox hat geschrieben:@bigi23

Du hast es glaube ich immer noch nicht verstanden. Ich bin bei einem Kabelanbieter. Was soll ich da nmit der T-Onlinesoftware? ;) Diese habe ich übrigens selbst als ich bei T-Online war nie installiert. Müllt doch nur den Rechner zu und ins Inet komme ich deutlich eleganter ohne sie.


doch,doch ich hab schon alles verstanden!
hab mich aber nicht richtig ausgedrückt!
das du die t-online software nicht brauchst ist mir völlig klar!
ich meinte ,lad dir sie mal runter( nur so um zu gucken wie der download ist!!) weil die sw von t-online auf 'nem schnellen server liegt!
so, hoffe du verstehst mich jetzt besser!

gruß bigi!
Benutzeravatar
bigi23
 
Beiträge: 218
Registriert: 23.01.2007 20:28
Notebook:
  • Amilo Pi 1505

Beitragvon midisam » 28.02.2008 18:27

habe gerade gesehen das Du ja Win Vista installiert hast. Die Angelegenheit mit der Bandbreitenbeschränkung betrifft soweit ich weiß nur Windows XP.

Mehr dazu: http://www.netzwelt.de/news/66306_4-tut ... chten.html

Sicher, es gibt mittlerweile auch eine AntiSpy Version für Vista. Kannst ja mal sehen ob da irgendwas zu holen ist.

Aber grundsätzlich gehe ich davon aus das Du wie fast jeder einen Standard 54Mbit WLAN Chip verbaut hast der auf dem 802.11g Standard basiert. Von daher solltest Du aus von der Seite aus absolut keine Probleme haben was die Speed angeht. Da ist wohl eher der WLAN-Router oder eine Fehlerhafte Einstellung der Verursacher. Möglicherweise auch die Verbindung an sich. Ich habe zB. noch ein Speedport WLAN Modem in dessen Konfigurationsprogramm man sehen kann welche Leitung man gerade eben hat und welche Bandbreite diese aufweist.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Gallox » 28.02.2008 19:26

@biggie23

Ja, jetzt hab ichs verstanden :)

@midisam

Jetzt weiß ich auch was du meinst. Das hab ich bei XP als auch gemacht. Mit XP-Antispy. Seit Vista aber nicht mehr. Aber wie es aussieht hat ja Biggi mit dem Speedtest dasselbe Problem (3 verschiedene Geschwindigkeiten). Dein Speedport zeigt die Geschwindigkeit an, wie auch bei der Fritzbox auch. Kenn ich. Aber der Router zeigt ja die mögliche Verbindung zum Provider. Er unterscheidet nicht ob LAN oder WLAN. Ich hab ja die volle Bandbreite über LAN. Laut Speedtest ja auch als manchmal über WLAN :)
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Nächste

Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste