amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo P 2530 Akku lädt nach jedem ausschalten

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo P 2530 Akku lädt nach jedem ausschalten

Beitragvon mad.duck » 07.03.2008 18:51

Hallo,

ich habe seit ein paar Tagen mein neues Amilo P 2530. Es funktioniert auch alles, bis auf den Akku. Ich arbeite abends mit dem Notebook, fahre es danach runter (nicht Ruhezustand oder so etwas) und trenn es vom Netz. Wenn ich es am nächsten Abend dann wieder am Netz anschließe, ist der Akku angeblich nur ca. 94 % voll und lädt eine Weile.
Habt Ihr dafür eine Erklärung? Das Notebook ist in der Zwischenzeit sicher nicht benutzt worden und vollständig heruntergefahren.

Bin für jeden Hinweis dankbar,
Mad.Duck
mad.duck
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.03.2008 18:43

Beitragvon grunt83 » 07.03.2008 19:10

mh, vielleicht weil eine von deinen 3USB-Schnittstellen eine Ladefunktion hat, die auch bei ausgeschaltetem Gerät funktioniert. Hast du vielleicht genau an der Schnittstelle die Maus, oder etwas ähnliches angeschlossen ?

http://www.notebookcheck.com/Test-Fujit ... 571.0.html

"Ein nettes Zusatzfeature des FSC Amilo Pi 2530 ist die integrierte USB-Ladefunktion. Sie erlaubt es, Handys und MP3-Player, die über den USB-Anschluss geladen werden auf Reisen ohne zusätzliches Netzteil wieder mit Strom zu versorgen. Dazu steht die an der rechten Notebookseite positionierte USB-Schnittstelle unabhängig vom Betrieb des Notebooks ständig unter Strom. Einfach das entsprechende Gerät einstecken und schon wird es wieder aufgeladen. Im Akkubetrieb geht das natürlich auf Kosten des Notebookakkus, bei angestecktem Netzteil kommt der Ladestrom hingegen immer aus der Steckdose. Unseren MP3-Festplattenplayer Zune von Microsoft können wir im Test auch ohne zusätzliches Netzteil unkompliziert am Notebook wieder aufladen – sehr schön."
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon mad.duck » 07.03.2008 19:15

Guter Tipp, aber leider nicht die Lösung meines Problems. Ich hab das Notebook rumstehen, ohne das irgendetwas angeschlossen ist.
mad.duck
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.03.2008 18:43

Beitragvon Spider21_de » 08.03.2008 10:38

Moin,

macht mein 3438g auch. Abends aufgeladen und alles abgezogen. Nächsten Tag 94% oder weniger....wenn ich es ne Woche nicht anhab, startet es nichtmal mehr....so leer ist der Aku.

Lösung bei mir: W-LAN Schalter auf Off stellen und der Akku bleibt Randvoll. Ich weiss nicht warum die W-LAN Karte soviel Strom zieht, wenn der Rechner aus ist.
Amilo M3438G 2Ghz,2x100GB,2GBRAM --> bisher OHNE irgendeine Macke !! Toi toi toi... :o)
Spider21_de
 
Beiträge: 69
Registriert: 19.02.2006 12:19
Notebook:

Beitragvon mad.duck » 08.03.2008 12:01

Klingt seltsam, aber ich werde es ausprobieren! Berichte hier dann über Erfolg oder Misserfolg, auf jeden Fall schon mal vielen Dank.
mad.duck
 
Beiträge: 3
Registriert: 07.03.2008 18:43

Beitragvon Spider21_de » 08.03.2008 13:24

Okay, ich warte :)
Amilo M3438G 2Ghz,2x100GB,2GBRAM --> bisher OHNE irgendeine Macke !! Toi toi toi... :o)
Spider21_de
 
Beiträge: 69
Registriert: 19.02.2006 12:19
Notebook:

Beitragvon panne » 08.03.2008 14:27

Bei mir genau das gleiche. habe seit einigen tagen ein pi 2550 (599 euro kampfpreis) der akku lud sich am ersten tag auf maximal 98% und wenn das notebook aus war mit vollem akku war am nächsten morgen der akku auch nur noch auf 92-94%. ich werde das mit dem wlan auch mal testen.

generell sehr knapp bemessen die laufzeit bei dem notebook. um die vollen 2,5 stunden nutzen zu können muss der akku wirklich randvoll sein und man darf ausser surfen eigentlich nix machen am book.
panne
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.03.2008 20:45

Beitragvon grunt83 » 08.03.2008 17:20

Edit : Zitat eingefügt :
panne hat geschrieben:...generell sehr knapp bemessen die laufzeit bei dem notebook. um die vollen 2,5 stunden nutzen zu können muss der akku wirklich randvoll sein und man darf ausser surfen eigentlich nix machen am book.


das ist bei Notebooks des Consumersegments ( und der Preisklasse!!!) aber allgemein so. Wenn du ein Book haben willst, dass vier- fünf Stunden anwendungsunabhängig läuft, musst du bei Siemens z.B. zu einem Lifebook wechseln und wo die preislich anfangen, weißt du ja...
Zuletzt geändert von grunt83 am 08.03.2008 17:48, insgesamt 1-mal geändert.
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon Spider21_de » 08.03.2008 17:45

Ähm Grunt83,

wir meinen nicht die AKKU Laufzeit sondern wir bemängeln das entladen des Akkus wärend das Book aus ist.
Amilo M3438G 2Ghz,2x100GB,2GBRAM --> bisher OHNE irgendeine Macke !! Toi toi toi... :o)
Spider21_de
 
Beiträge: 69
Registriert: 19.02.2006 12:19
Notebook:

Beitragvon grunt83 » 08.03.2008 17:47

panne hat geschrieben:...generell sehr knapp bemessen die laufzeit bei dem notebook. um die vollen 2,5 stunden nutzen zu können muss der akku wirklich randvoll sein und man darf ausser surfen eigentlich nix machen am book.


Ähm Spider 21,

du warst auch nicht gemeint.
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon Spider21_de » 08.03.2008 19:17

Ähm Grunt83

uuups :)
Amilo M3438G 2Ghz,2x100GB,2GBRAM --> bisher OHNE irgendeine Macke !! Toi toi toi... :o)
Spider21_de
 
Beiträge: 69
Registriert: 19.02.2006 12:19
Notebook:

Beitragvon dhkasten » 13.03.2008 08:17

Hallo,

ich habe das gleiche Problem mit der Akku-Entladung beim Pi 2530. Trotzdem alles abgezogen ist und der WLan-Schalter aus ist, verliert das Akku täglich rund 8%. Für einen hilfreichen Tipp wäre ich sehr dankbar.
dhkasten
 
Beiträge: 5
Registriert: 06.03.2008 13:45
Notebook:

Beitragvon Veevee » 14.03.2008 22:25

Man könnte den Akku auch herausnehmen wenn dein Laptop nicht im Betrieb ist. Ist zwar keine Lösung des Problems, aber dann wär der Akku zumindest auch beim nächstem Einschalten voll.
Veevee
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2008 22:16

Beitragvon te-ha » 16.03.2008 15:27

Hi,
beim M1425 gab's auch ein Akku Entlade-Phänomen ... war so um 2005 - lag bei dem Modell an einer defekten Spule, was sich akustisch am Brummen im Bereich des Subwoofers auf der Unterseite bemerkbar gemacht hat (NB war aus, nur Akku angeschlossen).
Soll jetzt nichts für das Pi heißen, aber irgendwo muss der Kapazitätsverlust ja herkommen. Erachtet es mal als einen Tipp (nicht mehr).
Gruß,
Te_Ha
te-ha
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.05.2006 10:39

Re: Amilo P 2530 Akku lädt nach jedem ausschalten

Beitragvon Veevee » 26.07.2008 02:18

Ich habe da eine Vermutung. Ich glaube das keine Bios-Batterie existiert und deswegen der strom vom akku genommen wird. Denn wenn ich den Akku und das Ladegerät ab nehme setzten sich die Bios Einstellungen zurück.
Veevee
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2008 22:16

Nächste

Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron