amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

HDV mit Amilo Pi 2530 ?

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

HDV mit Amilo Pi 2530 ?

Beitragvon rookie » 11.03.2008 20:11

Hallo !
Hat schonmal jemand versucht HDV-Video (Mini-DV-Band)
mit diesem Gerät zu bearbeiten, z.B. mit Pinnacle Studio 11 Plus ?
Wäre toll mal etwas darüber zu lesen, bevor ich mir dieses
Programm und die HV30 von Canon kaufe... Mir geht's nicht um
schnelles Tempo, mir reicht's wenn's auch gemütlich ginge.
Wenn überhaupt ?
rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.03.2008 15:02

Beitragvon hikaru » 11.03.2008 23:33

Wie es mit HDV auf dem Pi 2530 aussieht, weiß ich nicht. Aber ich weiß, dass PAL-Aufnahmen mit Pinnacle 11 auf einem Pa 1538 unter WinXP mit TL-52 und 1GB RAM flüssig zu bearbeiten sind.

Wenn du beim Pa 2530 bleiben willst, dann würde ich dir für HDV mindestens zum T7300 raten und du solltest 2GB RAM installlieren, evtl. sogar mehr (was funktionieren sollte aber jenseits des Datenblatts liegt).

Da du aber keinen Firewireport haben wirst, musst du den per Expresscard nachrüsten, falls deine Kamera nicht über USB streamt. Und dann sollte es für HDV schon Firewire800 sein.

Fazit:
Es wird höchstwahrscheinlich funktionieren, aber um mit diesem Gerät deine Ansprüche zu erfüllen, wirst du es ganz schön aufbohren müssen. Ich würde zu einem anderen Gerät greifen.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Beitragvon rookie » 12.03.2008 13:19

Danke für die eher skeptische Einschätzung.
Ich nehme mal an das die Grafik rumzicken wird.
Egal, ich probiers trotzdem. Wenn ohne Erfolg
wird eben nur in PAL per USB übertragen und
bearbeitet. Hauptsache das Rohmaterial ist HDV,
bis dann mal HD-Konfig's Standard und bezahlbar
sind...
rookie
 
Beiträge: 2
Registriert: 11.03.2008 15:02

Beitragvon hikaru » 12.03.2008 13:51

Ich habe mir gerade mal die HV30 angeschaut und sie überträgt über USB.
Ob man HD-Aufnahmen "on-the-fly" in PAL umwandeln kann, weiß ich nicht. Auf jeden Fall wird es keinen Spaß machen, das auf einem Notebook zu machen (selbst auf einem stärkeren nicht).

Wenn du aber erst mal nur in PAL aufnimmst, dann reicht auch die Minimalausstattung des Pi 2530 um es im Netzbetrieb ordentlich bearbeiten zu können. Jedenfalls wäre es unter XP so. Wie das unter Vista aussieht, kann ich nicht abschließend beurteilen.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)


Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste