amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

register session failed - power manager

LAN/WLAN und natürlich Internet

register session failed - power manager

Beitragvon manilo101 » 18.03.2008 23:58

Hallo,

"register session failed" des power manager beim Systemstart XP auf amilo


Ist das Problem eigentlich inzwischen irgendwie gelöst? Hab über die Forumssuche keine Antwort gefunden. Aber scheinbar bin ich nicht der einzige.

Ich habe heute dazu den FSC-Support auf der 0900-er Nummer (!) angerufen. Die meinten doch glatt, ich solle mich an Microsoft wenden da der PM ja bei Auslieferung funktioniert hat. Erst durch das einspielen von XP-Updates sei ja das Problem aufgetreten. Als oMS kontaktieren.

Darauf hin hab ich gefragt (ok - provokativ) wie das mit Linux wäre. Da gibt es ja keinen PM. Der meinte doch tatsächlich - na dann geht es unter Linux ebend nicht. Auf meine Frage, ob man denn das WLAN nicht auch ohne Software einschalten kann meinter er kurz und knapp: NEIN!

Nie weider FSC! Was ist das nur für eine jämmerliche §$%&/(! Damit ich WLAN nutzen kann, soll ich mein BS nicht patchen und im Auslieferungszustand belassen? Lächerlich. Und diese Auskünfte für 1,24€/min. Ich fasse es nicht.

Es gab schon mal ein Amilo, wo klar der Lüfter defekt war. Und was haben die Knallköppe gemacht? Die HDD gewechselt! Danach kam der Lapi zurück und der Lüfter ging immer noch nicht. Dafür waren alle Daten weg. Lächerlicher Support!

FSC fällt endgültig aus meiner Verkaufsliste raus.

MfG
Manilo
manilo101
 
Beiträge: 10
Registriert: 18.03.2008 23:45
Wohnort: Sachsen

Beitragvon DerWotsen » 19.03.2008 00:44

Wenn du deinen Frust rauslassen willst, suche dir bitte ein anderes Forum.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon manilo101 » 19.03.2008 09:00

Sorry, wenn es gefrustet klingt. Aber es ist entäschend, wenn man von einem Großkonzern solche Antworten auf einer teuren hotline bekommt. Das ist absolut ungenügend. Und da es in kurzer Zeit der zweite Fall ist, wo der Support absolut unzureichend war, habe ich meiner Meinung dazu Ausdruck verliehen. Und da ich auch weder beleidigend noch ausfällig gewurden bin sollte das, wenn ich den Begriff "Forum" richtig deute, auch durchaus legitim sein. Ich finde es beschämend, die Kunden so im Regen stehen zu lassen. Wenn die ungenügenden Antworten wenigstens freundlich formuliert wären, könnte man ja noch ein Auge zudrücken. Aber wenn der "Support"mitarbeiter mir auf ner 0900er das Gefühl vermittelt, ich hätte ihn gerade mit meiner Frage arg belästigt, dann fehlt mir jedes Verständnis.

Nicht desto trotz steht das Problem. Der PM strtet mit der angegebenen Fehlermeldung. Neuinstallation ändert das nicht.

Ich habe das Problem auch schriftlich an den Support geschickt. Die auf der Seite zum Notbook angegeben neueste Version des PM habe ich verwendet. Darauf hin bekam ich einen zynischen Hinweis, dass diese nicht die einzige Seite von FSC ist. Es gebe noch mehr Seiten, auf denen man neuere Versionen des PM findet. Auch wenn ich logischerweise die aktuellste eigentlich auf der dem Produkt entsprechenden Seite suchen würde habe ich noch bissel gesucht und die auch gefunden. Es gibt zwei neuere Versionen wie die auf der Seite des L1310G. Allerdings steht dort auch jeweil schon, das die für andere Geräte als mein NB sind. Ich hab die trotzdem ausprobiert. Ergebnis: beide sind nicht in der Lage, mein WLAN zu schalten und der Rechner fährt trotzdem nicht runter.

Ich finde das immer noch absolut lächerlich, was FSC da leistet. Und ich finde, dass darf man auch ruig mal etwas deutlicher zum Ausdruck bringen.

MfG
Manilo
manilo101
 
Beiträge: 10
Registriert: 18.03.2008 23:45
Wohnort: Sachsen

Beitragvon DerWotsen » 19.03.2008 09:30

- FSC leistet nun mal nur für diese OS Support mit denen das Book ausgeliefert wurde, dass machen alle Hersteller so
Sie konnten dir nicht helfen, klar bist du da sauer, die werden aber nicht wissen woran es liegt, deswegen bestimmt der Verweis an MS
- Kna***pfe war nicht nötig, außerdem wirst du bei einem Einsenden zur Reperatur darauf hingewiesen, dass du deine Daten vorher sichern sollst.


So nun zum Problem, es handelt sich um das L1310G ?
Es scheint ein sehr seltenes Problem zu sein.
Kaum was zu finden, im Forum nur einmal ohne Lösung wie es scheint.

Hast du folgendes versucht ?
- Hardware und Biosreset
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
- Deinstallieren der WLAN-Karte im Gerätemanager und Neustart

Das auch mal probieren, stand als Tipp hier im Forum:
- WLAN und Chipsatztreiber neuinstallieren
Auch mal eine Neuinstallation in Betracht ziehen
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon Matscher » 19.03.2008 10:30

Hallo,

ich bin mir nicht ganz sicher, ob Manilo und/oder ich richtig bzw. falsch liegen! Das mal fix, um die Verwirrung komplett zu machen. :lol:

Also meine Gedanken: Der Power-Manager hat doch eigentlich nur was mit dem Prozessor zu tun (Silent Mode, Bustakt ändern). Ich habe ein L7300, in dem ursprünglich ein Celeron M verbaut war und da ließ sich durch das Drücken der Silent-Taste bei installiertem Throttle-Tool (Power-Manager) nur der Bustakt ändern.
Ich weiß, dass ich nach der Installation einer neueren Version (für L7300 die Version 1.6.1.) eine ähnliche Fehlermeldung erhalten habe. Da ich aber das Tool nicht so toll fand, es gegen NHC ausgetauscht und dann auf einen Pentium M umgerüstet habe, fand ich es müßig, mich mit dem Service auf lange Debatten einzulassen.

Gruß

Mathias
======
Leitsatz:
----------
So blöd, wie ich es brauche, kann man mir nicht kommen!
======
Matscher
 
Beiträge: 58
Registriert: 22.04.2006 18:33
Notebook:
  • Amilo L7300
  • Amilo L6820

Beitragvon manilo101 » 19.03.2008 12:32

Hi,

ok - ich nehm die K.....öppe zurück.

Was den PM angeht: Er ist mit SilentMode als Download auf der Web-Seite angegeben. Wenn er läuft und ich fahre mit der Maus drüber steht da auch Throttle. Er schaltet aber definitiv das WLAN. Was anderes kann ich nicht erkennen. Ohne den PM lässt sich das WLAN nicht aktivieren.

Wenn die Fehlermeldung kommt läut PM zwar, tut aber nix. Sobald ich die Fehlermeldung bestätige schließt sich das Programm. Da das Notebook von einer älteren Dame verwendet wird wäre es mir lieb, wenn der eben ordentlich startet ohne das die Dame was tun muss. Ich löse das Prob jetzt dadurch, den PM aus dem Autostart raus zu nehmen. Dann hab ich eine Desktopverknüpfung angelegt die die Dame klicken muss. Und dann startet der PM fehlerfrei. Ich denke mal, das liegt an irgend einem Win-Update. Ich hab auf ner seperaten Partition mal XP frisch drauf gemacht mit SP2. Da geht es.

Was nun die Supportfrage angeht: Nicht erst seit XP ist bekannt, dass MS sein Windows immer wieder weiter entwickelt, Fehler behebt und Erweiterungen einfügt. Das sollte auch FSC wissen und dementsprechend ihre Software anpassen. Viele ander Anbieter tun das auch. Dass es ein Großkonzern nicht schafft, ist traurig. Wenn sie schon das WLAN über eine solche überflüssige Software schalten lassen, und es keine Alternative gibt, sollten die auch dafür sorgen, dass auch nach Updates alles funzt und ihre Software der Entwicklung anpassen. Da das XP eien OEM von FSC ist, muss auch FSC den Support fürs BS leisten. Versuch einfach mal bei MS anzurufen und Support für ne OEM zu bekommen...

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass irgend wenn mal gar nix mehr funktioniert ...


MfG
Manilo
manilo101
 
Beiträge: 10
Registriert: 18.03.2008 23:45
Wohnort: Sachsen

Beitragvon DerWotsen » 19.03.2008 12:45

Du hast jetzt eine Lösung gefunden, ist zwar nicht optimal.
Trotzdem glaub ich eher, dass es am installierten System liegt.
Vielleicht irgendwas in der Registry, eventuell auch ein Virus, wenn es an den Windows-Updates liegen soll, müßten das Problem eigentlich alle Besitzer dieses Books haben. Dass scheint aber nicht der Fall zu sein. Da würde man doch laufend davon lesen, oder nicht ?

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon manilo101 » 19.03.2008 14:18

Stimmt. Aber erst nachdem ich die updates drauf spiele geht es nicht mehr. Aber ich werd mir irgendwenn vielleicht mal die Zeit nehmen, und schauen, ob das evtl. ein weiträumigeres Zusammenspiel mit noch andere Software ist. Es laufen ja noch andere Programme. Aber alles völlig normales gängiges Zeugs.
Avira Antivir, T-online usw. (Ja, ich hab untersucht, ob es nen Zusammenhang gibt - hab aber nichts feststellen können - In allen erdenklichen Varianten und Kombinationen der Installationsreihenfolge - auch mal mit nur der einen und dann nur der anderen Software usw. - 2 Tage rumgemuddelt).

Der Rechner ist definitiv virenfrei.

Die Dame kann jetzt damit leben.

Danke
MfG
Manilo
manilo101
 
Beiträge: 10
Registriert: 18.03.2008 23:45
Wohnort: Sachsen

Beitragvon homer3010 » 20.03.2008 14:27

Ich habe da M7440G und auch ab und zu mal das Problem mir dem PowerManager.

Habe festgestellt, wenn ich nach dem Hochfahren des Rechners mit der Eingabe des Passwortes einen Moment warte, klappt alles.
Wenn ich jedoch sofort mein PW eingebe, stürzt das Ding ab und zu ab. Es lässt sich danach aber ohne Probleme wieder starten.

Kannst du das bestätigen?

Achja: Ich kann mir gut vorstellen, dass die Mitarbeiter in diesen Call Centern nicht so viel Ahnung haben. Habe das schon mehrmals mit der Telekom gehabt, aber da ist der Anruf ja wenigsten kostenlos.
homer3010
 
Beiträge: 88
Registriert: 18.06.2006 12:23

Beitragvon An-Dr.Zej » 20.03.2008 15:28

Legt eine Kopie der Exe Datei des PM in den Autostart Ordner (im Programmenü) und lasst ihn zusätlich so mitstarten. Die Fehlermeldung sollte nicht wiederkommen und Wlan sich starten lassen. Wirds besser? Evtl habt ihr dann 2 Symbole in der Taskleiste, sollte aber nicht weiter stören...
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon manilo101 » 21.03.2008 09:35

Also, das mit dem Passwort kann ich nicht bestätigen da auf dem 1310 kein PW drauf war. Wie gesagt, ist ner älteren Dame und die arbeitet ohne PW. Was aber stimmt ist, dass wenn von Hand gestartet wird, alles geht.
Den PM zusätzlich in den Autostart zu setzten hab ich nicht versucht. Nur mittels msconfig ausm Systemstart raus. Aber auch da kam die Meldung. Beides parallel könnte man probieren aber ob das die Lösung ist?
Wie geschrieben gibt es die Lösung mit der Desktopverknüpfung. Die Dame kann damit leben und ich auch.

Unterm Strich klingt es nach einem Konflickt zw. winlogon und PM.


MfG
Manilo
manilo101
 
Beiträge: 10
Registriert: 18.03.2008 23:45
Wohnort: Sachsen

Re: register session failed - power manager

Beitragvon yennsulli » 18.11.2008 21:43

In der letzten Zeit kommt bei mir diese register-session-fail-Meldung auch immer öfter. In manchen Wochen in 80% der Fälle. Dann schiebe ich das Fenster ein wenig zur Seite, ohne es wegzuklicken und schalte schnell das WLAN am Knopf ein. So kann ich solange surfen, bis sich das WLAN ausloggt sozusagen, d. h. wenn der Netzwerk-Name nicht mehr dauerhaft im WLAN-Fenster angezeigt wird. Und ein Deaktivieren (des Drahtlosadapters) notwendig wird.

Bei mir gibts die folgenden Probleme: Leider loggt sich öfter das WLAN unbeabsichtigt aus. Dann muss ich es deaktivieren und wieder aktivieren.
NMIndexStoreServer hängt öfters beim Runterfahren von XP. Dieses Progg gehört wohl zu Nero7 Essentials. Ursprünglich war ja Nero 6 drauf, aber ich bin vor einem Jahr auf die neue Version umgestiegen. Hatte schon den Verdacht, dass sich Power-Manager und Nero 7 hier gegenseitig auf die Füße treten, kann es aber nicht nachweisen.

Nachdem letzte Woche die Register-Session-fail-Meldung bei jedem Hochfahren erschien, ging an einem Tag dann das WLAN überhaupt nicht mehr. Ich konnte akti- oder deaktivieren, nix passierte, den Knopf drücken, ebenso Fehlanzeige, nochmal neu starten, auch nix, Drahtlosadapter aus der Konfiguration entfernen (samt Treiber) und wieder einfügen lassen beim Neustart ebenso wenig!.... Da hab ich mich entschlossen einen älteren Wiederherstellungs-Punkt herzunehmen von einer Woche zuvor. ( Hilfe- und Supportcenter -> Eine Aufgabe auswählen -> Computeränderungen mit der Systemwiederherstellung rückgängig machen usw...) Jetzt geht es wieder, aber die register-session-fail-Meldung kommt trotzdem noch manchmal.
Also ich werde mal Eure Tipps probieren, vielleicht auch einen zweiten PM installieren. Mal sehen.
yennsulli
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.07.2008 14:48
Wohnort: 82216
Notebook:
  • FSC Amilo L1310G

Re: register session failed - power manager

Beitragvon homer3010 » 20.11.2008 15:27

Hmm das muss wohl am Wetter liegen :D
Bei mir spinnt der Power Manager auch mal wieder...
Wird Zeit, daß ich den Rechner mal formatiere...
homer3010
 
Beiträge: 88
Registriert: 18.06.2006 12:23
Notebook:

Re: register session failed - power manager

Beitragvon yennsulli » 25.11.2008 10:29

Jetzt kommen wir der Sache schon näher!
Seit ich vor 10 Tagen Nero 7 Essentials gelöscht habe (ziemlich brutal, denn mit Software -> deinstallieren hat es nicht hingehauen, Fehlermeldung "Datenbank korrupt" oder so ähnlich), tritt PM register session failed gar nicht mehr auf!
Vielleicht nutzt ja PM das gleiche Datenbank-Register wie Nero 7??
Tja, entweder ich hol mir von EBay Nero 6, oder ich kann jetzt aufm Amilo kaum noch vernünftig brennen, außer mit Windows oder dem WinMediaPlayer :(

Hast Du auch Nero 7 oder später drauf? Würde mich echt interessieren! System neu aufsetzen, naja, würde ich nur im äußersten Notfall machen wenn ich seit 3 Jahren die gleiche Festplatte nutze oder so...

Edit: Tja, also leider ist damit das Register-Session-Failed Problem nicht endgültig gelöst. Es tritt zwar seltener auf seit dem Löschen von Nero 7 ES, aber hin und wieder doch noch. Naja...

Ciao

Jens
yennsulli
 
Beiträge: 13
Registriert: 13.07.2008 14:48
Wohnort: 82216
Notebook:
  • FSC Amilo L1310G

Re: register session failed - power manager

Beitragvon iPPo2k5 » 15.04.2009 22:44

Hi, hab' ne Lösung gefunden.

Dank eines Beitrages im Fujitsu Forum:

Don't know if this problem is solved or if people still have their m7440g in one piece...

By using regmon I discovered that PM (Power Manager & Wireless LAN RF OnOff Version 1.9.1) was looking for a \PROSet key in the registry.
Downloaded and installed new drivers and the Intel PROSet application for my 2200BG from intel.com
Both drivers and the PROSet application can be found in the 12.2.0.0_x32.exe package.

Haven't had any problem with PM not working (Register Session Failed!)on windows startup after about 20 reboots.
Hope it stays that way...

Can anyone verify if this is a working sollution?

Tested on a fully updated WinXP Home with SP3.


Hab die aktuelle Version (1.9.1) des Power Managers installiert und nachdem ich dieses PROSet installiert hatte, erschien die Fehlermeldung nicht mehr.

Hier noch der Link zu PROSet:
http://www.computerbase.de/downloads/tr ... _wireless/
iPPo2k5
 
Beiträge: 1
Registriert: 15.04.2009 22:38


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste