amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

amilo pro V2035 cpu mit fsb 533 möglich? Thema ist gelöst

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

amilo pro V2035 cpu mit fsb 533 möglich?  Thema ist gelöst

Beitragvon phoibos.apollon » 30.03.2008 00:05

folgende Frage zur Aufrüstung:

mein V2035 ist serienmässig mit einem celeron m 1.6 ghz mit fsb 400 ausgestattet.

ein pentium m 745 1.8 ghz mit fsb 400 funktioniert auch (getestet)

läuft auch eine cpu mit fsb 533?

würd mich interessieren, ob von euch schon jmd damit erfahrung hat. das bios ist update auf 1.0C, letzte version.
phoibos.apollon
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.03.2008 23:52

Beitragvon phoibos.apollon » 08.04.2008 10:06

so, jetzt kann ich selbst die Antwort geben:

Der Chipsatz im V2035 (auch V2030) unterstützt herstellerseitig 400 und 533 MHz FSB - ABER das BIOS von FSC nicht.

Das heißt, man kann die CPU einbauen, funktioniert auch, aber läuft nicht mit vollem Speed und verbraucht mehr Energie. Die 400er Pentium M brauchen so ca. 21 W und die 533er 27 W.

Weiters ist bei dem 2035 Speedstep werkseitig deaktiviert (kann man auch nicht aktivieren - die CPU läuft nur auf 600 MHz, sowohl der M 740 als auch der M 745).

Man kriegt das ganze nur mit RM Clock zum Laufen, dann funzt es aber gut und man kann gut die Akkuzeit verlängern. Verwende zum Start als Minimum 0.812 V und hatte bis jetzt keine Abstürze und die Akkuzeit ist bei Power Saving bei ca. 4 h - im Gegensatz zur ursprünglichen Laufzeit mit Celeron M 380 ca 2,5 h.
phoibos.apollon
 
Beiträge: 2
Registriert: 29.03.2008 23:52


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron