amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Si1520 - Akkutausch und Bootvorgang? Thema ist gelöst

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo Si1520 - Akkutausch und Bootvorgang?  Thema ist gelöst

Beitragvon kaiger » 30.03.2008 21:46

Hallo zusammen,

bin seit ein paar Tagen glücklicher Besitzer eines Amilo Si1520 von Oktober 2006. Leider ist der Akku schon etwas mitgenommen und hält nur noch rund anderthalb Stunden maximal. Laut Mobilemeter hat er noch 66% Leistung.

Folgendes ist mir aufgefallen:
Beim Laden am Netz (ohne das das NB läuft) leuchtet die Batterieleuchte konstant blau. Laut Anleitung sollte sie aber blinken. Konstant bedeutet Akku voll geladen, was aber nicht sein kann, da ich es 2min vorher mit 4% Restenergie runterfahren hab. Fehler oder normal?

Ich befürchte einfach mal, der Akku ist sehr mitgenommen, welche Empfehlung gibt es, wo ich einen guten neuen Akku herbekomme? Möchte keinen 0815-Ersatz, der nach 3x Laden wieder hinüber ist, sondern ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis. Hat irgendwer Tipps in die Richtung?

Schonmal vielen Dank :wink:
Zuletzt geändert von kaiger am 10.04.2008 22:09, insgesamt 1-mal geändert.
kaiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.03.2008 11:07

Beitragvon hikaru » 31.03.2008 08:37

Das blaue Leuchten beim Laden ist normal. Da blinkt nichts.

Wenn du ganz sicher sein willst, dass du einen erstklassigen Ersatzakku bekommst, dann frage bei den FSC-Servicepartnern an (-> Forensuche). Dort wirst du mehr zahlen, als in einem Onlineshop. Aber Qualität hat eben ihren Preis.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Beitragvon kaiger » 06.04.2008 10:13

Hallo,

danke für die Antwort!

Ich habe mich in der Zwischenzeit mal Schlau gemacht, die Akkus im Internet sind für den 1520 sehr, sehr rar und wenn dann oft Nachbauten. Hatte auch die Hoffnung vielleicht wenigstens einen leistungsstärkeren Nachbau zu finden, aber da gibt es leider auch nichts fürs 1520. :?

Aber ich bin jetzt zufällig über Ebay auf einen neuen und originalen FSC Akku für 69€ gestossen, ich denke das geht in Ordnung. :D
kaiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.03.2008 11:07

Beitragvon kaiger » 10.04.2008 22:09

Nochmal ne Frage:

Habe jetzt den Zweit-Akku, dieser ist original von FSC für Amilo und passt perfert, hat aber eine andere Kenn-Nr. (3UR 18650F-2-QC-12) als der vorhandene.

Wenn ich diesen nun anschliesse, dauert der Windows-Bootvorgang (explizit verharrt er so lange beim schwarzen XP-Startvorgangsbildschrim) ungefährt 3-5x solange, wie mit dem normalen Akku. Setze ich den normalen wieder ein, läuft es normal hoch.
Woran kann dies liegen, am Akku??? :?
kaiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.03.2008 11:07

Beitragvon hikaru » 10.04.2008 22:37

Ich gehe davon aus, dass es am Akku liegt. Sitzt der ordentlich? Wird er von Windows erkannt?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Beitragvon kaiger » 11.04.2008 10:56

Läuft einwandfrei, hält 3.5 Stunden wie neu, wird von WIN erkannt und auch von Mobilemeter3, das ist ja das Komische.

Er hat auch die gleichen Maße und Verriegelungen wie der ursprüngliche und sitzt ebenfalls genauso passgenau.
kaiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.03.2008 11:07

Beitragvon tomtaylor » 11.04.2008 21:31

Ist der Akku schon kalibriert worden?

Soweit ich weiss muss der Akku voll aufgeladen werden und anschliessend soweit entladen werden, bis Windows von selber herunterfährt. Danach weiss das System, wie es mit dem Akku umzugehen hat!

Beste Grüsse

Tom
tomtaylor
 
Beiträge: 71
Registriert: 22.07.2007 12:15
Wohnort: Bonn
Notebook:
  • FSC Amilo Pro V3205

Beitragvon kaiger » 15.04.2008 19:52

tomtaylor hat geschrieben:Ist der Akku schon kalibriert worden?

Soweit ich weiss muss der Akku voll aufgeladen werden und anschliessend soweit entladen werden, bis Windows von selber herunterfährt. Danach weiss das System, wie es mit dem Akku umzugehen hat!

Beste Grüsse

Tom


Dies scheint es gewesen zu sein, nachdem ich das gemacht hatte klappt es jetzt wunderbar. Vielen Dank
kaiger
 
Beiträge: 9
Registriert: 30.03.2008 11:07


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste