amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Wichtige Frage Xa 2528

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Wichtige Frage Xa 2528

Beitragvon M-Tech » 01.04.2008 01:03

Hallo,

ich habe mir vor ein paar Tagen das Xa 2528 gekauft. Ich nutz es eigentlich nur für Office-Anwendungen, Softwareentwicklung..etc, also nicht zum Spielen. So im Großen und Ganzen bin ich damit zufrieden.

Ich hab hier schon zig Beiträge bezüglich des Lüfters gelesen, aber ist es normal, daß der Lüfter die ganze Zeit über läuft?

Also er läuft z.B. 30 Minuten, danach is das Notebook mal ruhig, für ca. 1 Minute und dann fängt er wieder an für 20 Minuten zu blasen und is dann wieder für 2 Minuten ruhig. Das ganze ist so, wenn ich diese eine Taste drücke, die die CPU runtertaktet, was ich aber eigentlich gar nicht will. Ich möchte schon die komplette Leistung haben.

Ist das bei diesem Notebook normal oder eher nicht? Wenn ja, dann muß ich es wieder zurückgeben, denn wenn ich ne Präsentation habe, dann stört der Lüfter nur.

Vielleicht bekomm ich mal die eine oder andere Antwort von euch? Würd mich jedenfalls sehr freuen.

Viele Grüße von mir

Sascha
M-Tech
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2008 00:42

Beitragvon Leonidas » 01.04.2008 09:08

Wenn schon zig Beiträge gelesen hast, was möchtest dann noch neues hören? Ich glaube du willst eher hören das jemand sagt tue dies und das Problem mit dem Lüfter ist gelöst.

Dem ist aber nicht so. Meine Frage an dich, wenn eh schon nicht spielst, warum kauftst du dir dann ein Gamer - Notebook und nicht ein Buisness Book?

Das einzige was tun kannst ist die Temperatur zu senken mit Austausch der Wärmepads. Da aber Garantie hast, würd ich das lassen.
Aber das Notebook erreicht halt gleich mal 70°C und da dreht der Lüfter dauernd.

Gibs zurück und kauf dir doch ein Notebook das deinen Anforderungen entspricht.
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Beitragvon Gallox » 01.04.2008 10:09

Ist doch Quatsch was du da schreibst. Ich spiele auch nicht (auf PC oder NB) aber will ich ein Buisiness-NB mit gescheitenr CPU, Bluetooth, WLAN-Draft-N, 2 dicken Festplatten, 17 Zoll etc etc zahl ich das Doppelte. Für mich ist das Xi2528 ein Multimedia-Book. Glaubst du nur wer spielen will braucht ein großes Display? Schonmal was von Desktopreplacement gehört? Auf meinem rießen Schreibtisch will ich kein Fuzzelbildschirm.


Ich hab das mit dem XA nur am Rande verfolgt. Beim XI hört man den Lüfter nur sehr selten. Wenn man halt Ruhe möchte sollte man die Finger weit weg von AMD lassen :) Hättest besser ein XI2528 gekauft. Ist aber etwas teurer, dafür hat es halt auch etliches mehr bzw besser was das XA nicht hat (z.B. WLAN-N, Gigabit-LAN).

Leonidas hat aber schon Recht. Wenn du alles gelesen hast was willst du dann? Ist schon zig mal durchgekaut. Und, ähem, man könnte schon im Topic schreiben um was es geht. Z.B. XA2528 Lüfter laufen ständig.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon M-Tech » 01.04.2008 10:13

Hallo,

ich wollte eigentlich nur wissen, ob mein phänomen normal ist. ich hab hier von probleme gelesen, daß der lüfter für 2 sekunden anspringt, dann wieder für 1 minuten aus ist und dann wieder anspringt, etc. bei mir läuft der lüfter ANDAUERND! Er läuft auch andauernd, auch wenn ich längere zeit 0 Prozessorauslastung hab.

Naja ich werd gucken, daß ich es zurückgebe und mir ein anderes hole. Jetzt überleg ich, ob ich mir das xi 2528 holen soll oder ein nb eines ganz anderen Herstellers?

Es ist halt nervig, wenn man mit dem Notebook eine Software präsentieren möchte, aber dann der Lüfter andauernd laut sind.

Die Lüfter des Xa2528 sind ja lauter, als die Lüfter meiner Desktop-PC´s.

Viele Grüße

Sascha
M-Tech
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2008 00:42

Beitragvon Gallox » 01.04.2008 10:24

Also ich kann dir dazu halt sagen, daß ein vergleichbares NB bei anderen Herstellern meist teurer ist. Deshal hab ich ja zu FSC gegriffen. Hatte meine Mindesanforderungen (WLAN-N. Gigabit-LAN, HDMI, 17 Zoll usw) und da war ein DELL, Acer, Asus etc deutlich teurer. Da mußte ich die Grafikkarte quasi mitkaufen, weil die in diesen Books halt Standard ist. Aber wenn man da z.B. bei DEll eine schwächere nimmt ist es dann auch nur 10-20Euro billiger. Das hab ich natürlich alls vor dem Kauf erwogen. Aber bei DELL hätte ich halt 20-30% mehr für verglichbares gezahlt und die 3 Jahres-Garantie ist bei anderen Herstellern (speziell auch Buisiness-Notebook) nicht gerade bezahlbar. Beim Xi oder Xa sind es im FSC-Shop gerade mal 39 Euro.

Den Lüfter beim XI hört man fast gar nicht, wenn er läuft.

Schonmal ein BIOS-Update gemacht? Daß die Lüfter von 30 Minten 29 laufen, ohne 3-D Belastung wie aktuelle Spiele, ist ja eher nicht normal. Mein Xi1526 hatte das auch. Nach einem BIOS-Update war das aber weg. Aber beim 1526 ist es wie beim Nachfolger 2528 so, daß die XAs gegenüber den XI Lärmmaschinen sind.

Also hat du die Möglich es zu tauschen, nimm in Xi2528. Ist aber wie erwähnt etwas teurer weil es halt auch einiges mehr hat/kann.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon M-Tech » 01.04.2008 10:31

Hallo,

danke für deine Antwort. Da du ja das Xi hast, kannst du mir vielleicht sagen, ob sich dieses NB auch als Business-Notebook bewährt? Es ist halt generell ein Problem, wenn ich z.B. die Software präsentieren möchte und der Lüfter des NB´s läuft andauernd.

Nein ein Bios-Update habe ich noch nicht gemacht. Ich wollte das gestern schon machen, aber ich hab gesehen, daß ich bereits das aktuellste BIOS drauf hab.

So von der Leistung her, bzw. von den Spezifikationen ist das NB ja ideal für mich. Ich kann damit gut Arbeiten wegen des großen Displays, es ist realativ schnell, etc.

Viele Grüße

Sascha
M-Tech
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2008 00:42

Beitragvon Leonidas » 01.04.2008 10:53

Ich würde dir echt von einem Deskotopersatz abraten. Kauf dir doch ein kleiner Modell. Da du das Gerät zum Arbeiten und für Präsentationen brauchst ist ein 4 kg Teil sicher das Falsche. Du wirst mittelfristig auch mit dem XI Probleme haben, da dir z.B. nach einer Zeit die Grafikkarte abbraucht...

Gallox hat vollkommen recht. Es ist ein preislich erschwingliches Multimediagerät, aber für zu Hause.
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Beitragvon M-Tech » 01.04.2008 10:58

Vielen Dank für eure Antworten :),

Grüße

Sascha
M-Tech
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2008 00:42

Beitragvon Gallox » 01.04.2008 11:05

ob sich dieses NB auch als Business-Notebook bewährt?


Ein Business-Notebook hat andere Präferenzen. Kratzfester, stabiler, keine spieglnden Displays (dafür natürlich sehen Bilder, Movies etc nicht so schön farbig aus). Und natürlich haben sie 13 Zoll oder maximal 15 Zoll Bildschirme. Man hat sie ja laufend unterwegs mit. Dafür haben sie halt kleine Festplatten, kein HDMI, etc etc. Die Auflösung, die du hast ist für dich schon optimal. Bei einem mit 1920x1200 wäre die Schrift viel zu klein und wenn du eine andere Auflösung einstellst als diese wird alles unscharf, da ja LCDs etc nur in der nativen (Hauptauflösung) Auflösung scharf sind.

Für mich persönlich ist das XI2528 ein reiner Desktopersatz. Ich habe keinen PC mehr sondern nur noch ein Notebook. Und wie gesagt will ich da meine Movies, Trailer usw nicht auf einen 15 Zoll Breitbild (entspricht ungefähr einem "normalen" 13 Zoll Monitor ansehen. Das wäre ja wie vor 15 Jahren. Und ich will die Sidebar nutzen. Die nimmt quasi ja auch schon wieder 2 Zoll weg :)

Also wenn du grundsätzlich mit dem Xa2528 zufrieden bist (bis auf die Lüfter), die Möglichkeit hast es zurückzugeben bzw gegen ein XI2528 zu tauschen und dich der Mehrpreis nicht in den Ruin treibt, nimm ein Xi2528. Willst du aber ein reines Buisiness-NB und reichen 15 Zoll, kleine Festplatte etc, kauf ein Geschäftsnotebook. Die sind aber einiges teurer, bei ähnlicher Ausstattung.

Edit: Hab grad einen Beitrag nochmal gelesen. Dir gefällt ja das große Display. Dann bist du aber mit einem Buisiness-Notebook wieder falsch beraten. Du mußt halt abwägen was dir wichtiger ist.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon M-Tech » 01.04.2008 11:28

Hi,

also mir macht die Größe nix aus. Im Gegenteil..da ich Software entwickle und auch des öfteren im Grafikdesign tätig bin, brauche ich ja ein großes Display. Wie gesagt, ich find ja das Xa auch ganz gut. Mich stört nur eben der Lüfter. Mit einem Display, welches kleiner ist als ein 15 Zoll Display würd ich verrückt werden. Bin mit dem Display des Notebooks sehr zufrieden. Die Tastatur ist super, etc. Eben nur der Lüfter.

Nein der Mehrpreis treibt mich nicht in den Ruin. Ich würd ja bis zu 1000 EURO ausgeben, daß wäre mir egal. Ich dachte nur, daß FSC ne gute Marke ist, mir gefällt eben auch das Design der FSC-Notebooks und die Ausstattung ist ja auch ganz ordentlich.

Nur ein Beispiel, wie ich arbeite. Ich programmiere zu Hause, zieh mir dann die Dateien auf mein NB und fahr damit zu meiner Freundin, um dort weiterarbeiten zu könne. Anderes Beispiel...ich gestalte eine Internetseite..ich zieh die Dateien auf das NB, fahr damit zu Kunden und zeig ihnen das auf dem NB und noch ein Beispiel...Ich fahr zu Kunden, schließ das Teil an nen Beamer an und präsentiere dann dort die Software. So ist ungefähr meine Arbeitsweise. Da ich z.B. bei meiner Freundin keinen PC stehen habe, sollte das NB schon auch nen PC ersetzen. Mir macht das nix aus, wenn ich das NB ein bissl rumschleppen muß. So schwer ist das ja gar nicht.

Viele Grüße

Sascha
M-Tech
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2008 00:42

Beitragvon Leonidas » 01.04.2008 11:47

Ich verstehe dich nicht. Wenn ich in der Branche wär, dann würde ich mir was anderes leisten. Und vorallem was anderes als FSC.
Das Notebook ist doch nichts anderes als ein Multimediagerät zum Studentenpreis.
Und da mußt halt damit leben, das die Kühlung unzureichend ist und somit der Lüfter geht.
Aber in dem Fall ist es das richtige für dich, unterschied zwischen Xi und Xa findest auch im Forum. Viel Spaß weiterhin.
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Beitragvon M-Tech » 01.04.2008 11:56

Hi,

ja wenn ich nicht mein Büro komplett mit 2 Arbeitsstationen (PC´s TFT´s, etc), Laserdrucker, usw neu einrichten müsste, dann wärs ja kein Problem. Dann dürfte des NB auch 1500 EURO kosten. Irgendwo muß man sich halt ein Limit setzen. Ich hätte eben gedacht, daß ich ein Schnäppchen mach und die Ausstattung wird ja immer hochgepriesen. Außerdem hab ich nix gegen Lüfter die laufen, aber nicht andauernd und nicht so laut, jedenfalls lauter als mein Desktop-PC daheim.

Viele Grüße

Sascha
M-Tech
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2008 00:42

Beitragvon Gallox » 01.04.2008 14:00

Unterschied XI/XA findest du hier: topic,21888.html

Ich würde mich auch ärgern wenn es tatsächlich so ist wie du sagst. Bei notebooksbilliger gibt es meines z.B. im Moment für 959 Euro:


http://www.notebooksbilliger.de/product ... festplatte

Soll ich mich jetzt ärgern? Anfang Dezember wars saugünstig für 1129 Euro. Das Xi1526 kostete Februar 2007 über 1400 Euro. Aber darüber darf man sich nie ärgern. Ist halt so.
Gallox
 
Beiträge: 491
Registriert: 26.04.2007 11:56
Notebook:
  • FSC Amilo Xi2528

Beitragvon M-Tech » 01.04.2008 14:10

Hi,

danke für deine Links.

Ich hab mir jetzt mal Bei Notebooksbilliger.de das Xi 2550 angeguckt und hab auch schon Tests darüber gelesen. Der Lüfte sollte hier nicht mehr so laut sein und vorallem befindet sich der Lüfter bei diesem Notebook auf der Rückseite.

Was hältst du davon?

Viele Grüße

Sascha
M-Tech
 
Beiträge: 11
Registriert: 01.04.2008 00:42

Beitragvon Borkar » 01.04.2008 14:15

Also ich kann dir dazu halt sagen, daß ein vergleichbares NB bei anderen Herstellern meist teurer ist.
Warum wohl...
Da mußte ich die Grafikkarte quasi mitkaufen, weil die in diesen Books halt Standard ist.
Wow, die ist also umsonst mit dabei?

Wenn's um die Frage geht, welches Notebook ist das richtige, gibt es keine schönere Seite als die von unserem Chef und Admin, Aaron:
http://www.notebook-kauf.info/ :)


Prinzipiell vielleicht auch nicht die Lösung aus dem Auge verlieren: Kleineres (Business-)Notebook und externer TFT für zu Hause.

Für wen was wie am besten ist, beantwortet die oben gelinkte Seite.

Gruß
Borkar
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • HP Pavilion dv9000t

Nächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste