amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Dauernetzbetrieb oder lieber Akku ?

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Dauernetzbetrieb oder lieber Akku ?

Beitragvon chrischbo » 25.06.2005 10:22

Hi,

habe jetzt seit ca. 4 Tagen ein neues Amilo 1650 und bin echt super zufrieden! Nun ist die situation so das ich es hauptsächlich für die arbeit benutzten möchte und da mein arbeitstag wie bei jedem wahrscheinlich 8 std. dauert hält der akku natürlich nicht den ganzen tag. Und nun wollte ich mal wissen ob ich mein Amilo auch den ganzen tag nur mit netzstrom betreiben kann oder ob das dem akku schaden zufügt. Ansonsten würde ich mich für alternativen interesieren, damit der akku nicht so schnell kaputt geht. Habe gestern mal wieder mit netzstrom (zum akkuladen) gearbeiten und mußte feststellen das das ladegerät nach ca. 3 Std. verdammt heiß geworden ist. Normal oder gefahr ?

Würde mich über eine antwort freuen.

Gruß
chrischbo
chrischbo
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.05.2005 17:55

Beitragvon kluon » 25.06.2005 11:28

Wenn du immer eine Stromquelle hast empfielt sich das Arbeiten ohne Akku. Am besten ist es selbigen sogar herauszunehmen.
Wenn du ihn richtig lagerst sollte er wesentlich weniger schnell altern als wenn du ihn drinlässt.
kluon
 

Beitragvon 1101011 » 25.06.2005 11:58

Beim Laden braucht das Notebook etwas mehr Strom als
wenn du den Akku nicht lädst.

Beim Laden wird mein etzteil auch sehr heiß, wenn der akku dann voll
ist, reduziert sich die Wärme wieder.



Ich würd dir auch empfehlen, wenn du wirklich 8 Stunden an
einer Stromquelle arbeitest, nimm den Akku raus.
Der wird sonst nur unnötig warm und das lässt ihn altern.

Wenn du planst den Akku über eine längere Zet raus zu nehmen,
empfiehlt es sich ihn bei ca 70 % irgendwo Kühl zu lagern
=> Keller ?



Ansonsten, kannst du dir noch überlegen das NB auch ei Netztbetrieb dauerhauft runter zu takten.
Dann wird es nicht so warm und braucht nicht so viel Strom
(wenn du zum Beispiel bei der Arbeit nur Texte schreibst oder so was ähnliches, wo dein CPU eh nur bei 10 % läuft)
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon chrischbo » 25.06.2005 14:06

Erstmal sag ich danke für die schnellen antworten und hab dann nochmal ne frage: wie "schlimm" ist es wenn der akku dauerhaft eingelegt bleibt aber wie beschrieben halt immer Netzbetrieb ist ??? (Es kommt gelgentlich vor das man spontanzum kunden muß oder in ein anderes büro, besrechnung, etc.)

Wenn ich denn akku "dauerhaft" entferne gibt es da eine abdeckung oder kann nichts passieren wenn der akku nicht drin ist. Und was verstehe ich unter richtiger lagerung. Ich hätte ihn in eine plastiktüte an einem kühlen ort gelagert.

Gruß
chrischbo
Amilo A 1650 :: Mobile Athlon 64 3200+ - 512 MB RAM - ATI Radeon XPRESS 200M 128 MB - 80 GB HDD
chrischbo
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.05.2005 17:55

Mit oder ohne Akku

Beitragvon Kateker » 25.06.2005 23:36

Das gleiche Problem hatte ich mit meinem 1650 auch und habe mich beim Hersteller schlau gemacht.
Mann sollte den Akku bei Netzbetrieb immer rausnehmen da er sonst Ladezyklen verbraucht .
Ein Akku soll ca 500 mal wieder aufladbar sein wurde mir gesagt ,was dann ist weiß ich allerdings nicht.
Aber du kannst ja am Netz arbeiten und den Akku in einem geeigneten Behältnis mitnehmen , das Wechseln ist ja nur ein Griff.
Das Wärmeproblem hatte ich auch und die Lösung war genau wie beschrieben.
Kateker
 
Beiträge: 17
Registriert: 21.06.2005 10:45
Wohnort: Barßel

Beitragvon chrischbo » 26.06.2005 09:15

Danke euch für die schnellen und guten antworten. Werd es wohl so machen wie kateker geschrieben hat. Möchte ja das der akku solange wie möglich in gutem zustand ist.

Gruß
chrischbo
Amilo A 1650 :: Mobile Athlon 64 3200+ - 512 MB RAM - ATI Radeon XPRESS 200M 128 MB - 80 GB HDD
chrischbo
 
Beiträge: 13
Registriert: 30.05.2005 17:55


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste