amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Recovery-DVD_wieder mal

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Recovery-DVD_wieder mal

Beitragvon boe » 15.04.2008 21:40

1. Ich möchte eine Recovery-CD erstellen, weil ich in einer extra Partition XP installieren werde. Vista möchte ich nicht komplett löschen, vielleicht braucht man es doch mal irgendwann wieder, außerdem muß ich irgendwie wieder an den Boot-Manager herankommen.
Der Haken: die Recovery-DVD läßt sich nicht erstellen, auch alle Versuche diese nach der Methode, wie sie im Support von FS beschrieben ist, herzustellen, schlagen fehl. Ich habe allerdings bisher keine Recovery-DVD erstellt. Ich kann lediglich den Auslieferungszustand herstellen.
Bleibt mir nur die Anforderung einer Recovery-DVD beim Hersteller übrig, oder gibts da noch andere Wege?
2. Wie binde ich die Treiber in XP ein? Kann ich die Treiber aus C/DRIVER in die Partition hineinkopieren, die für XP vorgesehen ist? Oder muß ich mir die Treiber einzeln vom Support herunterladen?
boe
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.04.2008 18:23

Beitragvon AMILO XA 2528 » 16.04.2008 14:53

boot-manager = f12
und ins recovery-menue kommst du normal mit drücken der f8-taste beim booten
AMILO XA 2528
 
Beiträge: 8
Registriert: 07.04.2008 15:26
Notebook:
  • Amilo XA 2528

Beitragvon boe » 16.04.2008 16:22

verstehe ich das richtig, daß der boot-manager aufgerufen wird, wenn ich beim booten die f12 taste drücke und dann entscheiden kann ob vista oder xp gestartet wird? außerdem könnte wahrscheinlich das auch über die einstellungen im bios regeln.

die andere geschichte mit dem erstellen der der recovery ist leider so, daß ich das schon ausprobiert habe mit der f8-taste, bin auch ins recovery utility menü reingekommen, bekomme aber nur die möglichkeit, den auslieferungszustand herzustellen, nirgends eine möglichkeit, eine dvd zu erstellen.

ich frage mich eben noch, ob mir ein backup-tool hier was nützen könnte (arconis oder retrospect), vielleicht aber nur, wenn ich an der festplattenaufteilung nichts ändere
boe
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.04.2008 18:23

Hallo

Beitragvon michile3 » 16.04.2008 16:41

Um eine recovery zu machen eignet sich auch V-lite 1.1.1, da kanns du dir
ne eigene dvd zusammenstellen inc. aller treiber. der vista bootmanager
kannste auch mit dem tool -easy bcd 1.7.2 instalieren, brauchst unbedingt wenn du Xp nachträglich instal.. weil der xp bootmanager vista nicht erkennt.
Benutzeravatar
michile3
 
Beiträge: 11
Registriert: 02.04.2008 17:55
Notebook:
  • La 1703
  • XA2528

Beitragvon DerWotsen » 16.04.2008 16:42

Wenn dass erstellen der RecoveryDVDs nicht funktioniert, wende dich an den Support ! Wie oft muß es den noch geschrieben werden. :roll:
So ein Medienset ist sowieso besser, weil nur damit eine saubere Installation möglich ist.
Mit den selbsterstellten DVDs bekommst du ein Multibootsystem eh nicht hin. Kleiner Tipp am Rande, eventuell hast du ja noch eine Vista -CD,
da dann den SATA-Treiber einbinden (Anleitung findest du hier im Forum), installieren (natürlich deinen Lizenzcode vom Notebook eingeben) , dann die Treiber von der HP mittels Deskupdate installieren. Da wären dann nur die ganzen Zusatzprogramme die dir FSC so gern schenken will weg. Die braucht sowieso kein Mensch.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon JetLaw » 16.04.2008 16:58

Was für ein Notebook Modell hast du? Bei einigen XA2528 ist es ja so das es nicht geht.
Wenn es nicht klappt eine Recovery zu brennen mußt du dir die Fehlermeldung aufschreiben und dann beim Support anrufen oder per Kontaktformular. FSC ist da eigentlich sehr kulant.
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Beitragvon boe » 16.04.2008 17:31

Das habe ich leider gerade gemerkt, wie kulant Fujitsu-Siemens ist.
Ich habe nämlich gerade den Rat von DerWotsen befolgen wollen, mir das Softwarepaket beim Support zu bestellen, auch weil ich nicht ewig Zeit vergeigen will.
Im Recovery Center wurde meine Seriennummer nicht akzeptiert und der folgende Anruf beim Helpdesk hatte folgendes Ergebnis:
Pech gehabt, Notebook vor einem Jahr gekauft, ich hätte die fehlenden Datenträger beim Händler innerhalb 6 Monaten nachfordern müssen (wer weiß das schon), deshalb bleibt mir nur der Blick in die Röhre.
Wahrscheinlich hat der Händler die Software schon über ebay verkloppt....
So ´n Sch...
boe
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.04.2008 18:23

Beitragvon JetLaw » 16.04.2008 17:37

Recoverys also den Auslieferungszustand kannst du nicht brennen?Das Medien Set müßte man sich doch immer bestellen können, kostet 29 Euro.

Wegen kulanz.Bei mir hat das mit den Recoverys brennen auch nicht geklappt und ich hab mich dann auch an den Support gewendet und ich bekomme das Medien Set.Hab mein NB aber auch erst 3 Monate, kann natürlich sein weil du es schon ein Jahr hast. Im Forum hier gabs ja schonmal einen Thread dazu und bei dem Threadersteller hats auch geklappt.

Was kommt für eine Fehlermeldung wenn du die Recoverys brennen willst?
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Beitragvon boe » 16.04.2008 17:44

Gar keine. Es wird gar keine Möglichkeit angezeigt, Recoverys herzustellen.
boe
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.04.2008 18:23

Beitragvon JetLaw » 16.04.2008 18:02

Du mußt sobald du den anmachst F8 drücken und die ganze Zeit drücken bis das Fujistu Bild weg ist.Dann kommst du in ein Menü von wo du bsw. Systemwiederherstellungen laden kannst und so.Ganz unten ist der Punkt Fujitsu Recovery und da gibt es zwei Möglichkeiten entweder Auslieferungszustand wiederherstellen und Ausliefrungszustand auf DVDs brennen.Sollte das nicht dort stehen wurden die schonmal gebrannt.

Eine andere Erklärung wüßte ich nicht.Ich kenne das von Bekannten nur so das es weg ist sobald die Recoverys gebrannt wurden.
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Beitragvon boe » 16.04.2008 18:19

Bei mit kann man nur noch den Auslieferungszustand herstellen. Ich habe aber bisher keine Recovery-DVD hersgestellt.. Irgendwie kann ich mich daran erinnern, daß es am Anfang eine Aufforderung zum Erstellen der Recovery gab, ich habe das aber übersprungen, weil ich keine DVDs da hatte. Allerdings kam danach auch keine Erinnerung ans Sichern.
Ich werde mir mal das V-Lite 1.1.1 anschauen, vielleicht klappt das
boe
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.04.2008 18:23

Beitragvon JetLaw » 16.04.2008 18:45

Also die Meldung die immer am Anfang kommt, kam bei dir nur einmal? Normalerweise kannst du das Fenster nur schliessen und bei jedem Neustart kommt es wieder. Hier steht was man machen muss damit das Fenster weg geht: topic,22779,-recovery-dvd%60s-bitte-hilfe.html

Also sonst bin ich auch überfragt, da der Punkt Recoverys brennen solange da bleibt bis du welche gemacht hast.
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron