amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 3438 Benchmark

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo 3438 Benchmark

Beitragvon TomBombaDeal » 26.06.2005 02:12

Tag zusamm!
Habe mir Am Samstag bei saturn das amilo 3438 geholt und bin mir jetzt nit ganz sicher ob das alles so richtig ist beim benchmark:
hab beim 3d mark 03 etwa 2500 punkts
und beim 05 etwa 900

Kann doch eigentlich hoffentlich nicht sein?!?!
also ich hab eigentlich alles auf power gestellt, also der cpu sollte richtig laufen den in der systemsteuerung ist er mit 1.7ghz angegeben. im energiechema hab i auf desktop gestellt und er läuft ohne batterie ( rausgenomm) am strom.
krieg ich nit mehr punkte? hab eigentlich laut hören sagen und recherchen mit 7000 oder 8000 punkten im 3d 05er oder was gerechnet.
ok, scheiss auf benchmark punkte, aber das ist doch nix...
:cry:
TomBombaDeal
 
Beiträge: 9
Registriert: 26.06.2005 02:00

Beitragvon aspettl » 26.06.2005 10:49

Hallo

Die Ergebnisse sind wirklich zu niedrig, wenn auch deine Erwartungen eindeutig zu hoch sind.
Hier hat jabberwalky seine Ergebnisse vom M3438 gepostet: topic,37,75,-Benchmark+Ergebnisse+3DMark.html#13856
Diese 8000 Punkte gibt es also im 3DMark03.

1. CPU
Ich gehe mal davon aus, dass deine CPU wirklich mit vollem Takt läuft - kontrollieren lässt sich dies sicher Centrino Hardware Control oder RM Clock, außerdem kannst du dort noch die Spannung senken, damit das Notebook nicht so heiß wird.

2. Grafik
Gehe mal in die Treibereinstellungen und suche nach dem "Powermizer" - damit solltest du die Leistung der Grafikkarte regulieren können.
Ggf. helfen auch neuere Treiber, lies auch mal topic,2241,-Geforce-Go-6800-im-AKkubetrieb-hochtakten.html

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7181
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon jabberwalky » 26.06.2005 16:09

Hast du eventuell im Treiber alles auf Qualität gestellt? Beim Benchen muss Du alles auf "hohe Leistung" stellen! Immer an der Stromquelle und die CPU auf MAX. Performance stellen.

Wenn Deine GPU allerdings schon zu Heiss ist (laut Grakaeinstellungen über 105 Grad) taktet die Graka selbstständig nach unten um Schaden zu vermeiden. Dann gibt es auch so niedrige Benchwerte.
Benutzeravatar
jabberwalky
 
Beiträge: 74
Registriert: 31.05.2005 23:04
Notebook:
  • FSC M3438G

Beitragvon TomBombaDeal » 26.06.2005 16:51

DAnke für die antworten!
also stimmt schon,hab mich vertan...meinte 8000 punkte im 03er...
ich find den powermizer nit.
hab eben nochmal doom3 installed und krieg im timedemo 44.6 frames.
das stehet gegensätzlich zu den 3d mark werten.
hab ausserdem gemerkt das mein sound nit funzt,nur über kopfhörer.werde den lappi umtauschen.
naja auf jeden bin ich erstmal beruhigt das ich eigentlich mehr punkte haben müsste,weil ich dann (wenn es deenn mal richtig läuft)glücklicher amilo 3438 user bin :P
mfg
edit:
HAb mir grad nen anderen treiber von laptop2go draufgetan und siehe da:
dat teil is wach und der powermizer ist auch wie ausm nix aufgetaucht. :wink:
TomBombaDeal
 
Beiträge: 9
Registriert: 26.06.2005 02:00

Beitragvon Solkane » 26.06.2005 18:53

hehe inspiriert durch meinen thread wohl :-)

Das mit dem kein Ton liegt an nem Produktionsfehler.... kannste umtauschen lassen.
Solkane
 
Beiträge: 25
Registriert: 19.06.2005 14:56

Beitragvon Borkar » 18.07.2005 00:49

etz muss ich mich doch auch mal hilfesuchend an euch wenden :roll:
Hab ja nun auch endlich meinen Amilo M3438G (siehe Signatur) bekommen, doch beim benchmarken hab ich noch nicht die gewollten Ergebnisse. (3dMark03 ca 6600Pkte).
Nun will ich nur mal generell fragen, was ihr alles für Einstellungen verdreht, wenn ihr ein benchmark macht. Dies bezüglich hab ich nämlich nicht so viel Erfahrung.
Also sagt mir mal bitte, mit welchen Einstellungen in Windows, Grafiktreiber und welchen Zusatztools ihr euch an benchmarks wagt.

Vielen Dank
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon WAM » 18.07.2005 18:43

:shock: Du bist mit über 6000 Punkten nicht zufrieden?

Naja, beim Benchen mit dem 3D Mark sollte man im Benchmark alles auf Standard lassen, um gute Vergleichswerte zu haben (die meisten haben nur die Testversion, da kann man nichts ändern.) Im Treiber sollte man die Regler auf Leistung stellen. Ansonsten: keine Hintergrundprozesse laufen lassen.
Evtl den Ram noch defragmentieren vor dem Benchen. Die Festplatte regelmäßig defragmentieren (sollte man onehin machen).
Was meinst du mit Zusatztools? Tools zum übertakten? Solange die Spiele gut laufen, würde ich die Grafikkarte nicht übertakten, nur um mehr Punkte zu erhalten.
WAM
 
Beiträge: 49
Registriert: 14.07.2005 17:38

Beitragvon Borkar » 18.07.2005 21:35

nein, das Problem ist folgendes:

Ich habe beim benchmark und auch im Spiel absolut keine Probleme mit Performance für jeweils ca 30-40 Sekunden. Dann ruckelts es für 2-3 Sek total (d.h. 1-5 fps!) und danach läuft wieder alles wie geschmiert für 30-40 Sek bis es wieder für 2-3 Sek hängt usw usw. Dieser Effekt wirkt sich natürlich auch auf die Punktzahl aus.
jabberwalky hat ja scheinbar ohne Probleme 8373 Pkt in 3DMarks 2003 hinbekommen. Dabei hat er wohl solche Hänger nicht.


Jetzt bin ich auf der Suche nach dem Grund...

DirectX9.0c (vom 06. Juni 2005) ist installiert,
Treiber 72.50, 77.72 und 80.40 habe ich durchprobiert,
CPU läuft mittels CHC auf maximal (2Ghz),
GPU und GrakaRAM laufen laut Everest auf maximal (GPU@325 Speicher@300; das sollte normal sein, denk ich. Oder ist das zu wenig?!),
RAID-Controller Treiber ist aktuell (der mitgelieferte entspricht auch der aktuellen Version von viaarena.com),
Festplatten nicht mit RAID verbunden (aber 5400rpm pro HD und laut Nero zwischen 26 und 36 MB/s Geschwindigkeit sollten doch reichen),
Festplatten nicht fragmentiert,
getestet auf vorinstallietem WinXP Home (knapp 3000 Punkte) und frisch installiertem WinXP Pro (mittlerweile schon 7000 Pkte geschafft, aber Effekt ist immer noch da!!),
Energieoptionen auf "Desktop",
Maximum der Temperaturen auf 76° (hab nie mehr beobachtet),
Stromversorgung über Netzteil,
im BIOS habe ich "Long Battery Life Mode" en- und disabled durchprobiert (wobei seltsamerweise mit enabled ich noch 100Pkt bekommen hab),

und weiß immer noch nicht woran es liegt. Effekt immer noch da.

Hat jemand eine Idee? Ist doch die HD zu langsam?

Weiß jemand die normalen(!) Taktraten der GeForceGo6800?
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Netzteil kaputt?!

Beitragvon Borkar » 19.07.2005 04:46

Da ich den Amilo eh nur mit Netzteil betreibe, wollte ich den Akku mit einem Benchmark noch schnell auf 60% bringen und ihn dann entnehmen. Und was seh ich? 3DMark03: 8793 Punkte!!!

Nach einigen weiteren Versuchen sieht es wohl tatsächlich so aus, dass ich mit angeschlossenem Netzteil die oben erwähnten Probleme habe, und bei reinem Akkubetrieb die erwartete Performance ohne Mängel!

Ist mein Netzteil kaputt? Oder kann das auch ein Defekt im Amilo selbst sein? (Das wäre natürlich wesentlich lästiger)
Ich habe leider nicht die Möglichkeit ein anderes auszuprobieren, da ich keinen kenne, der einen Amilo hat.
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Munich » 19.07.2005 12:52

Hallo Borkar,
ich denke es könnte ähnlich wie bei meinem Problem mit meiner Festplatte sein, ich hab bei Fujitsu angerufen und die denken nicht das es bei mir die Festplatte ist sondern die Hauptplatine! Ruf mal an und erkundige dich ob da so ein ähnlicher defekt vorliegen kann!


Gruß Munich
Amilo 1630 ,Athlon 64 3200 ,1024 MB ,80 Gig,Radeon 9700
Benutzeravatar
Munich
 
Beiträge: 112
Registriert: 11.01.2005 18:00

Beitragvon Borkar » 19.07.2005 14:01

ich hab bei FSC angerufen und ihnen mein Problem erklärt. Der Typ hat ein bisschen rumgezickt und am Ende gemeint, er leitet die Daten an die Servicestelle weiter, die melden sich dann irgendwann bei mir...
Mal sehen was rauskommt. Ich persönlich tipp immer noch auf den AC Adapter. Obwohl natürlich auch das Board defekt sein könnte... :cry:
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon Borkar » 19.07.2005 20:00

Da meine Vermutung auf ein kaputtes Netzteil liegt, war ich heute beim Mediamarkt und habe die gefragt, ob ich mir eben eins borgen könnte.
Obwohl ich das Notebook nicht bei ihnen gekauft habe, haben sie mir ein nagelneues Universalnetzteil aufgerissen und mir geliehen!! Das hat auch nichts gekostet!!
Ich habe dann eben 3DMark03 im MM laufen lassen und hatte am Ende die bekannten 6800 Punkte, was viel zu wenig ist!!
Der Mann vom Service hat bloß gemeint, dass er diesen Effekt noch nie hatte und dass da wohl was am Mainboard hinüber sein könnte. (Natürlich hat er mich erst einmal über das Heruntertakten der Centrino-Prozessoren und sämtliche Stromsparfunktionen aufgeklärt, aber die habe ich ja alle beachtet und auf Leistung laufen lassen!)

Fazit ist, dass wohl tatsächlich was am Mainboard kaputt ist.
Ich werde es umtauschen, da mir eine Reparatur einfach zu lange dauert!
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon City Cobra » 19.07.2005 20:46

Sieht aus als wäre da was vertauscht.
Im Netzbetrieb sollte er volle Leistung haben und im Akku Betrieb schaltet sogar die Grafikkarte unwiderruflich herunter.
So ist das zumindest bei uns anderen.

Schalte doch mal im Bios den Long Battery Life Mode auf Enabled statt Disabled. Vieleicht ist es dann bei Dir genau anders herum!?
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon City Cobra » 19.07.2005 23:21

Vor lauter Angst habe ich mir jetzt auch mal 3dmark03 v160 besorgt.
8384 3dmarks im Netzbetrieb.
1627 3dmarks im Akkubetrieb. Longlife Batteriemode: Disabled, Einstellungsprofil: Desktop (1,73GHz), ich hatte teilweise auch nur 2-5 frames.
1559 3dmarks im Akkubetrieb. Longlife Batteriemode: Enabled, Einstellungsprofil: Desktop (797MHz), ich hatte teilweise auch nur 1-2 frames.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Borkar » 20.07.2005 11:44

wär es anders rum, hätt ich mir auch nichts gedacht.

Ich hab im BIOS Longlife Battery Mode: En- und Disabled ausprobiert. Immer das gleiche.

Außerdem solltest du auch im Akkumodus 8xxx Punkte haben, wenn du mit CHC und PowerMizer die Mhz festhältst! Wenn der Prozessor nur auf 800Mhz läuft, dann ist es eh klar.

Beim vorinstallierten Treiber 72.50 bietet er dir den PowerMizer gar nicht an, und die Grafikkarte läuft auch nicht auf maximal (kannst du mit Everest nachschaun). Aber nach Neuinstallation hast du auch die Registerkarte "PowerMizer".
Den 77.72 (inoffizieller Treiber von http://www.laptopvideo2go.com/ ) fand ich sehr gut (ist zu empfehlen). Der 80.40 hat bei mir des öfteren den DrWatson wach werden lassen ("Wollen Sie den Fehlerbericht senden") (nicht zu empfehlen).

Ob so oder so.. ich geb das Ding zurück und hol mir einen Neuen. Hoffentlich ist bei dem dann alles in Ordnung.
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste