amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Xa1526 und Xa2528 Bluetooth Erkennungsprobleme!

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Xa1526 und Xa2528 Bluetooth Erkennungsprobleme!

Beitragvon Maxx2206 » 16.04.2008 22:07

Hi,

im letzten Jahr haben wir uns ein Amilo Xa1526 (TL56) zugelegt. Grundsätzlich sind wir damit auch rundum recht zufrieden gewesen, d.h. die Aufgaben für die es vorgesehen war hat es zufridenstellend erfüllt (spielen eher nebensache, hauptsächlich Surfen, Texten und ein paar andere eher seriöse Dinge ;) ).
Wie auch immer, eine Sache ist immer wieder sporadisch aufgetreten:
ohne erkennbaren Grund wurde gelegentlich die Bluetooth Hardware nicht mehr erkannt. Im Gerätemanager erschien dann auch nur ein "ubekanntes USB Gerät" und die Bluetooth Maus war zwangsläufig ohne Funktion.
Meistens ging alles wieder wenn der Rechner erst ein paar Mal benutzt (d.h. ein-/ausgeschaltet) wurde. Bei 2 oder 3 Gelegenheiten half aber alles nichts und ich habe sogar schonmal den Techsupport bemüht.

Selbiger wies mich dann telefonisch an, die Installierten Treiber falls möglich ganz zu löschen und die Toshiba Bluetooth Treiber von der Treiber CD neu aufzuspielen. Leider muss ich bei der Gelegenheit hinzufügen, dass der Support in Sachen Umgang mit dem Kunden keine Preise gewinnen kann wenn man 1. jeden grundsätzlich wie einen Noob behandelt (nach knapp 20 Jahren PC Erfahrung bis hin zu selbstbegauten Erweiterungskarten) und 2. dem Kunden auch pauschal erstmal alle Schuld zuweist selbst wenn der Fehler ohne zutun auftrat - aber das ist eine andere Baustelle).
Wie auch immer, das Einspielen der Treiber hat die Hardware in den wenigen hartnäcligen Ausnahmen meist wieder reanimiert. Alles in allem nicht zufriedenstellend, aber immerhin ging ja wieder alles.

Vor kurzem hatten wir die einmalige Chance, das noch relativ neue Xa1526 fast ohne Zuzahlung in ein technisch noch interessanteres Xa2528 (TL64) zu tauschen.
Selbstredend macht alles auf dem "großen Bruder" gleich noch mehr Spaß - wenn ich nicht neulich und gerade vor einigen Minuten eine altbekannte Meldung erblicken musste: "Ein angeschlossenes USB Gerät wird nicht richtig erkannt"... und prompt fällt auf, daß die Bluetooth Maus mal wieder nicht geht.

Was geschieht hier? Wieso verabschiedet sich der Treiber sporadisch ohne erkennbaren Grund, und warum sieht es zwar aus wie ein Hardwareproblem, lässt sich aber scheinbar durch reine Stack-Neuinstallation doch wieder richten?
Nachdem nun schon 2 verschiedene Modelle davon betroffen sind mache ich mir doch langsam meine Gedanken und frage mich, ob auch andere Besitzer eines dieser Modelle ähnliches erlebt haben.

Ciao...
Maxx2206
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.03.2008 11:36
Notebook:
  • Amilo Xa 2528

Beitragvon jankm » 16.04.2008 23:29

also... ich würde wlan und bluetooth deinstallieren, und dann NUR mehr den wlan treiber einspielen, da da das bluetooth dabei sein sollte.
bei mir ist es jedenfalls so. optional kann ich dann auch einen toshiba treiber (von der driver cd) installieren, aber ich erkenne dadurch keine vorteile, darum hab ich es gelassen. außerdem kam mir sie software eigenartig vor.
just try.
lg
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Beitragvon Maxx2206 » 23.04.2008 17:00

Hi,

hat leider nichts mit dem Toshiba Stack zu tun.
Bei beiden Modellen trat das PRoblem ebenso auf, wenn nur der native (Generic USB Bluetooth Radio) Stack lief.
Die Fehlermeldung und die Einträge im Gerätemanager deuten vilmehr darauf hin, dass sich die Bluetooth-Karte wohl gelegentlich nicht richtig initialisiert und im USB ameldet.
Wie gesagt, es tritt nur spradisch auf, kann meist durch ein- oder mehrmaliges Herunterfahren oder schlimmstenfalls durch deinstallation der betreffenden Hardware+Neustart glöst werden.

FSC hat interessanterweise auch schon beim 1526 ein nachträgliches Tools zur behebung einer verdächig ähnlichen Fehlerbschreibung mit dem ForceHCResetOnResume herausgebracht, aber das Problem tritt nunmal nicht ausschliesslich nach dem Ruhemodus auf. Dafür nämlich war dieser Patch.

Ich habe auch keine Ahnung, ob der Patch (der ursprünglich für 32bit Vista verfügbar gemacht wurde) überhaupt unter 64bit Vista funktioniert, allerdings finde ich auch keinen explizit 64bit-tauglichen Patch dieser Art.

Wenn den jemand kennt wäre ich für einen Link zwecks Test dankbar....

Ciao...

NACHTRAG:
Hab nochmal etwas gesurft und der Hotfix den FSC damals anbot ist wohl in beiden Varianten (also 32+64bit) im SP1 integriert.
Das ist umso ärgerlicher, da ich SP1 hier bereits installiert habe und das Problem neulich dennoch insgesamt 2 mal unabhängig voneinander auftrat :(

Im moment läufts mal wieder, diesmal mit dem Toshiba Stack... beim nächsten mal versuchs ich wieder mit dem nativen, aber vielleicht brauch ich das ja auch gar nicht mehr bei dem willkürlichen auftreten ;) (die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt).
Maxx2206
 
Beiträge: 11
Registriert: 12.03.2008 11:36
Notebook:
  • Amilo Xa 2528


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste