amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

3GB Ram in vista

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

3GB Ram in vista

Beitragvon Monsterbaby » 29.04.2008 10:22

gumo an alle.. als neuer amilo besitzer sucher ich hier ein wenig hilfe, und kann vielleicht auch schon ein bissl helfen ;-)

meine frage...

mein 2584 kam mit 3GB ram.. unter XP konnte ich den 3GB schalter in der win ini setzen und Photoshop kann dann auch diese 3GB ansprechen. kann man in PS auch sehen und einstellen.

nun hab ich bei vista mit bcdedit auch diese 3GB in der loadotions gesetzt. aber ich sehe sie nicht bei PS-.?

irgend ne idee
Monsterbaby
 
Beiträge: 11
Registriert: 29.04.2008 10:19

Re: 3GB Ram in vista

Beitragvon Geric » 29.04.2008 19:16

Monsterbaby hat geschrieben:gumo an alle.. aber ich sehe sie nicht bei PS-.?

irgend ne idee


Welche PS Version setzt du ein?

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon Monsterbaby » 29.04.2008 20:23

... CS3...

aber was spielt das für eine rolle?
Monsterbaby
 
Beiträge: 11
Registriert: 29.04.2008 10:19

Beitragvon Geric » 30.04.2008 21:13

Monsterbaby hat geschrieben:... CS3...

aber was spielt das für eine rolle?


Gegenfrage: Was soll die 3GB Option in der Boot Konfiguration bringen?

Gruß Dirk
Geric
 

Beitragvon AlterSack » 30.04.2008 21:32

Photoshop CS3 zeigt ja den verfügbaren physikalischen Arbeitspeicher an. Mehr wie 1.5 - 2 GB bleibt da unter Vista in der Regel nicht übrig. Da wirst du drehen und fummeln können, was du willst, das wird dir nie 3GB anzeigen, wenn nur 3GB im Rechner sind.
AlterSack
 
Beiträge: 137
Registriert: 20.04.2006 05:21
Notebook:
  • Xi 2550
  • Gericom 1st Supersonic PCI-E

Beitragvon Monsterbaby » 01.05.2008 00:14

öhm.. kennt ihr PS CS3 ??

man kann bei performance einstellen, wieviel MB Ps von den "available" memory benutzen soll.

wenn ich xp normal laufen lasse, dann sagt er eben nur, es seien 1500 paar zerquetschte MB available.. setze ich den 3GB schalter, dann habe ich 2578MB "available". das ist das maximum. und das ist unabhängig von anderen applikationen oder so..

bei vista ändert sich halt nichts an den 1500und MB auch wenn ich in der bdedit sage 3gb.. das wundert mich, das kann ja nicht an der größe des betriebssystems liegen, oder?
Monsterbaby
 
Beiträge: 11
Registriert: 29.04.2008 10:19

Beitragvon AlterSack » 01.05.2008 03:12

Monsterbaby hat geschrieben:öhm.. kennt ihr PS CS3 ??


Ich kenne es nicht nur, ich hab es auf meinem Xi2550 und sitze im Moment davor.

man kann bei performance einstellen, wieviel MB Ps von den "available" memory benutzen soll.


Du sagst es ja schon - von den "available". Available ist das, was im Moment noch verfügbar ist. Adobe selbst schreibt in der Doku, dass RAM fürs Betriebssystem und für parallel laufende Anwendungen von der Gesamtsumme des installierten RAMs abgezogen werden muss. Drum Available und nicht "installed".

Die Anzeige zeigt also den verfügbaren ("available") physikalischen Arbeitsspeicher (und entspricht bei mir exakt dem, was Sysinternals ProcessExplorer als noch verfügbaren physikalischen Speicher anzeigt.)

wenn ich xp normal laufen lasse, dann sagt er eben nur, es seien 1500 paar zerquetschte MB available.. setze ich den 3GB schalter, dann habe ich 2578MB "available". das ist das maximum.


Lt. Adobe Knowledgebase: Die Win.ini Änderung war nur für XP SP2 32bit. Hintergrund ist, dass nicht mehr als 2GB nutzbar war. Da war sonst ein "Loch", alles größer 2 GB konnte nicht genutzt werden. 2 GB nutzbar, minus 512 MB für XP = 1.5GB rum in PS CS3. Mit Switch: 3 GB nutzbar minus 512 MB für XP: 2.5 GB in PS CS3.

Das ist unter Vista 32bit nicht der Fall, die kompletten 3GB werden genutzt. Der Knackpunkt bei Vista 32bit sind 3.3-3.5 GB (drum hat dein XI2550 nur 3 GB und keine 4GB). Du kannst das Ganze bei dir ganz einfach kontrollieren, in dem du den Wert bei Available RAM in PS CS3 mit dem Wert vergleichst, den Windows bzw. der ProcessExplorer als frei angibt. (Google hat den Link zu Sysinternals Process Explorer).


und das ist unabhängig von anderen applikationen oder so..


Selbstverständlich muss das verfügbare RAM abhängig sein von anderen Anwendungen, die parallel laufen, die lösen sich ja nicht in Luft auf. (werden höchstens teilweise in virtuellen Speicher ausgelagert - auf Kosten der Performance). Die PS Doku beschreibt das ebenfalls recht deutlich und verweisst unter andem auf dem Speicherbedraf von Adobe Bridge, das meist mitgeladen wird.

Edit: Jetzt aba.. mei.. So spät am Abend sollte ich keine langen Posts mehr tippen. Ich hoffe, es ist verständlich.
AlterSack
 
Beiträge: 137
Registriert: 20.04.2006 05:21
Notebook:
  • Xi 2550
  • Gericom 1st Supersonic PCI-E

Beitragvon Monsterbaby » 01.05.2008 09:29

ohhh. du alter sack ..;-)
also ich zieh erstmal den hut und entschuldige mich für mein etwas aufmüpfiges verhalten..
danke für den langen beitrag.. und er klingt eigentlich sehr logisch und ich habe das doch nu glatt mal mit dem handbuch verglichen.. bin ja nich so der leser ;-)

dummer weise ist es bei mir in der realität nur so, dass PS IMMER als available memory 2578 hinschreibt.. egal ob bridge oder sonst was läuft..

und bei vista hab ich IMMER 1678.. egal was noch läuft..

also das widerlegt irgendwie deine theorie oder??
ich kann mir auch nicht vorstellen, das vista ohne alles 1.5GB frisst?

im taskmanager sagt mir physikalisch insgesamt 3070, im cache 1049 und frei 1031
die zahlen passen doch auch nich dazu oder?
Monsterbaby
 
Beiträge: 11
Registriert: 29.04.2008 10:19


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron