amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Nach Neuinstallation unverändert oft ausgelastetes System

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Nach Neuinstallation unverändert oft ausgelastetes System

Beitragvon Vormopf » 29.04.2008 20:53

Hallo zusammen,

nach langer Zeit hab’ ich mal wieder eine Frage:
mein Amilo M1439G hat sich in letzter Zeit immer stärker verlangsamt. Immer öfter habe ich die Fehlermeldung erhalten: „das System ist ausgelastet“…
Zuletzt musste ich Outlook schließen, damit ich Word öffnen konnte.

Da die Kiste ja nun bereits eine lange Zeit ohne Probleme lief, und ich recht viel Installiert und deinstalliert hatte, habe ich’s halt letzte Woche schweren Herzens komplett geplättet (Platte C formatiert) und neu installiert.

Nach gut 8 Stunden Arbeit hatte ich alles wieder drauf.
Im Wesentlichen XP SP2 mit allen Updates und Office 2003 mit SP3 und Quicken2008.
Es läuft auch alles wieder.
Nur den Fehler bekomme ich auch wieder… :-(
Außer Fritz!Fax, das über WLan und LAN-CAPI am ISDN lauscht und Quicken ist nix drauf, was auf unserem M3438G nicht auch drauf wäre - und dort ist alles problemlos.
Die Deaktivierung von Fritz!Fax ändert nix.

Auf der Platte sind noch 45 GB frei.
Im Taskmanager gibt es einen Leerlaufprozess, der zwischen 60 und 90 % CPU-Auslastung ausmacht. Ist das normal?

Gibt es irgendein Standard-Problem, das hier vorliegen könnte?
Als einzige Abweichung von der Standard-Hardware habe ich ganz am Anfang die Original-WLan-Karte gegen die GN WIAG02 (100MBit) getauscht.

Grüße und schon mal danke
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon DerWotsen » 29.04.2008 21:01

Der Leerlaufprozess ist normal, dass ist dass man nichts machen nennt.
Also ist dein System zu 10 - 40 % ausgelastet.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon Vormopf » 29.04.2008 21:44

Hi Frank,

klingt logisch... :)
Nur warum ist bei 10%-Auslastung das System überbelastet???

Grüße
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon DerWotsen » 29.04.2008 22:00

Keine Ahnung, die Frage ist auch noch was gemeint ist.
RAM oder CPU oder Grafikkarte überlastet.
Schau dir nochmal die RAM -Auslastung im Taskmanager an
und ob die CPU noch hoch taktet.
Bei einem neuinstalliertem System ist es seltsam, ansonsten hätt ich da einen Virus in Verdacht.
Festplatte und RAM auf Fehler prüfen ist noch eine Option.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon SirSammyB » 29.04.2008 22:00

Hmm tuh vieleicht deine rams testen ???
Gruß Sir Sammy B

Bild
Benutzeravatar
SirSammyB
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.07.2007 14:19
Wohnort: Offenburg
Notebook:
  • Amilo Pa 1510
  • Made By my self ;-)

Beitragvon Vormopf » 29.04.2008 22:14

Das mit dem Virus hätte ich auch vermutet - aber nach Neuinstallation (und mit aktueller AV-Software)???

Welches Programm für einen RAM-Test ist denn brauchbar? Habt ihr einen Namen oder einen Link für mich?

Danke
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon DerWotsen » 29.04.2008 22:28

http://www.pcwelt.de/downloads/tools_ut ... 6_fuer_cd/

Jetzt ist es die richtige Version für CD.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon Vormopf » 30.04.2008 12:38

Hallo,

danke für den Link. Hat prima funktioniert.
Fehler wurden (bei 2 Durchläufen, ca. 2 Stunden, mehr Zeit hatte ich nicht) aber nicht gefunden.

Gibt es andere Ideen?

Grüße
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon Vormopf » 30.04.2008 14:26

Nach einem Neustart (hatte das NB über Mittag ausgeschaltet) konnte bei Anmeldung jetzt nicht mal das Profil geladen werden:

"Das Profil konnte nicht erfolgreich geladen werden, aber Sie wurden mit dem standardmäßigen Profil für das System angemeldet.

Details - Nicht genügend Systemressourcen, um den angeforderten Dienst auszuführen."


Das hab' ich ja noch nie gesehen! :cry:

Ich hab' Tend-Micro IS-Pro2008 drauf. Der wird mehrmals täglich Aktualisiert. Einen Virus würde ich daher eher ausschließen...

Was kann die Kiste haben??

Grüße
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon DerWotsen » 30.04.2008 17:14

Schau mal im Gerätemanager beim Primären LW-Kanal, weiß leider nicht genau wie der bei dir heißt ob deine Festplatte im DMA-Modus läuft.
Bei mir sieht das so aus, hab aber eine IDE-Platte, bei dir ist es eine SATA. Müßte aber ähnlich sein.

Frank
Dateianhänge
image2.jpg
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Beitragvon Vormopf » 30.04.2008 21:38

Hi Frank,

danke für Deine Mühe!
Aktueller Übertragungsmodus ist: Ultra-DMA-Modus 2.
Sonst identisch mit Deinen Einstellungen (außer halt S-ATA, wie Du schon richtig vermutet hast). U-DMA-Mode wird also scheinbar verwendet.

Ich habe vorhin mal den Benutzer gelöscht und neu angelegt. Im Moment bringt's was. Nur läuft halt noch nicht alles wieder...

Grüße
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59

Beitragvon Cajunjoe » 30.04.2008 23:03

Schau Dir doch mal bitte Deine Autostart-Einträge an, evtl. sinnlose Hintergrund-programme deaktivieren.
"autoruns" kannst Du Dir direkt bei M$crosoft herunterladen.
Hatte das selbe Problem mit meinem alten Notebook, hier hat der Virenscanner versucht beim Systemstart alle Startdateien zu prüfen. Hat die alte Krücke nicht mehr ganz verkraftet.
Notfalls Rechner neu installieren und nach und nach prüfen welche Anwendung dieses Problem hervorruft, so konnte ich damals den Fehler eingrenzen.
Cajunjoe
 

Beitragvon Vormopf » 01.05.2008 21:21

Hi zusammen,

danke für die Unterstützung!

Im moment sieht's so aus, als ob das Löschen des Profiles das Problem gelöst hätte :) Der Rechner ist super schnell (im Vergleich zu vorher) und scheint stabil zu laufen.
Nachdem ein AdobeReader-Update die Kiste zum regelmäßigen Bluescreen unmittelbar nach Anmeldung gebracht hat, habe ich inzwischen XP-SP3 installiert - und jetzt scheint (fast) alles flott zu laufen...

Mal schauen, wie lange das anhält.
Trend Micro meldet zu Zeit, dass der Virenscanner mit dem Betriebssystem (XP mit SP3) nicht kompatiebel ist :shock:
Der Support arbeitet angeblich bereits daran... :lol:
Evtl. war es ja auch so, wie Cajunjoe oben beschrieben hat und es lag am Virenscanner (der ja jetzt wohl nicht richtig funktioniert, obwohl er läuft).

Grüße
Vormopf
FSC Amilo M1439G und M3438G, Centrino M 750, 1GB DDR2
Vormopf
 
Beiträge: 66
Registriert: 28.01.2006 18:59


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste