amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Lautstärkerad wechseln bei A1667G

Gehäuse, Tastatur/Touchpad, Sound/Mikrofon, nicht durch andere Hardware-Foren abgedeckte Bereiche

Lautstärkerad wechseln bei A1667G

Beitragvon Samaka » 07.05.2008 07:45

Hallo, wer kann mir denn Infos geben, bezüglich
Beschaffung und Einbau von einem neuen Lautstärkerad für den Amilo A1667G ???
Mein Drehrad hat sich nämlich auf ins innere des Laptops verabschiedet :cry: :cry:
Samaka
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2008 07:34

Beitragvon midisam » 07.05.2008 09:48

Willkommen im Forum

Ich habe ein A3667G welches baugleich mit Deinem ist, nur etwas größer. Ich weiß nicht mehr ganz genau aber ich meine der Lautstärkepoti ist nur von unten mit einer Schraube befestigt. Das heißt für Dich, die große Serviceklappe unter dem Notebook öffnen und den Bereich um den Poti weitgehend freilegen. Den Poti entweder neu befestigen oder richten.

Falls Du Dir das nicht zutraust gib es lieber in andere Hände.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Samaka » 08.05.2008 07:49

Hai, also das Srehrad haben wir schon rausbekommen. das ist nicht mehr nutzbar. Das kleine Loch was auf dem Stift sitzt ist ausgerissen.
Ein neues Teil würde wohl knapp 60 € kosten und es wäre dann die komplette Soundkarte. Die ist aber onboard.
Weisst du (@midisam) ob die nur gesteckt wird oder muss man da noch mal was löten ?

Gruß
J.O.
Samaka
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2008 07:34

Beitragvon midisam » 08.05.2008 09:31

Sorry, das kann ich leider nicht sagen!

Ich gehe jedoch davon aus das die Soundkarte OnBoard ist, also nicht gesteckt.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Samaka » 08.05.2008 09:57

onboard wäre dann löten ?
Samaka
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2008 07:34

Beitragvon midisam » 08.05.2008 11:40

Das zu wechseln wird annähernd unmöglich. Soundchip und dessen Anschlüsse sind dann feingelötet denk ich mal.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Samaka » 08.05.2008 15:57

Schade das es dieses Rad nicht einzeln zu kaufen gibt :-(
Samaka
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2008 07:34

Beitragvon midisam » 09.05.2008 09:41

Du könntest bei dem Servicepartner Bitronic (Adresse/Telefonnummer über die Forensuche) von Fujitsu-Siemens anrufen und nachfragen. Vielleicht ist es irgendwie möglich das selbst zu wechseln bzw, das die Reparatur nicht so teuer ist.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Beitragvon Samaka » 10.05.2008 10:10

Hab ich schon,
das komplette Ersatzteil würde mich mit Versand 60 €kosten.
Zum Einbau müsste ich dann selber wissen wie es geht ....
Habe jetzt auch mal ein Bild der Soundkarte im Netz gefunden und meine es sind nur steckverbindungen.
Somit müsste ich nur noch dran kommen, und das klappt woh lüber das öffnen von unten in dem ich das ganze unter Gehäuse abnehmen muss ?!
Samaka
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2008 07:34

Beitragvon Duke_of_Tortuga » 12.05.2008 21:08

Hi Samaka,

hast du eine Ausbauanleitung gefunden ? Ich habe auch diesen Fehler mit dem Regler, nur eine "Ausbauanleitung" habe ich bislang noch nicht gefunden.

Dank+Gruß
A,
Duke_of_Tortuga
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.05.2008 21:02

Beitragvon Samaka » 13.05.2008 16:55

Hai,
nein das einzige was ich gefunden habe ist ein Bild der SOundkarte und da meine ich zu sehen das sie nur gesteckt und nicht gelötet wird.
Hast du schon einen Ersatz ?
Samaka
 
Beiträge: 6
Registriert: 07.05.2008 07:34

Re: Lautstärkerad wechseln bei A1667G

Beitragvon Muck » 04.07.2008 18:12

Hi!

habt ihr schon eine Lödung gefunden? habe bei meinem 1437g jetut auch das problem, dass sich das Lautstärkerad auf den Weg ins Innere des Gehäuses hat...

habe auch schon das gehäuse augeschraubt und aufgehebelt, aber an einer Stelle in der Nähe des Luftauslasses vom CPU kühler hängt es noch aber ich sehe da keine Schraube und der Clip müsste sich gelöst haben, hab schon relativ kräftig gezogen und gedrückt wollte nun aber auch nix abreißen :D
also jemand nen tip?
FSC Amilo M 1437g

HP dv5 - 1198eg
Muck
 
Beiträge: 34
Registriert: 25.06.2008 14:07

Re: Lautstärkerad wechseln bei A1667G

Beitragvon Muck » 04.07.2008 18:13

...ach ja...prinzipiell würde mich das gar nicht so stark stören, ABER das Rad war gerade auf ganz leise....ergo hab ich gar keinen sound mehr....
FSC Amilo M 1437g

HP dv5 - 1198eg
Muck
 
Beiträge: 34
Registriert: 25.06.2008 14:07


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron