amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Gerätemanager leer nach Install von Servicepack 3 Thema ist gelöst

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Gerätemanager leer nach Install von Servicepack 3  Thema ist gelöst

Beitragvon Moppelchen » 11.05.2008 12:40

Hallo zusammen,
nach einem install/update des SP3 für XP-Home auf einem Amilo1667G, ist der Gerätemanger leer.
Vor allem sind keine COM-Schnittstellen da, die das interne Modem benötigt! damit ich überhaupt eine DFÜ-Verbindung nutzen kann. (Habe hier auf den Kanaren z.Zt. nix anderes!)

Habe das SP3 wieder deinstalled, aber das Problem bleibt!

Unter HKLMS CurrentControlSet/Enum ist Vollzugriff eingestellt?

Jmd. eine Idee?

Vielen Dank im Voraus.

LG Moppelchen

P.S.: Bitte verschont mich mit "Neu-Aufsetzen"
Zuletzt geändert von Moppelchen am 19.05.2008 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
Moppelchen
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.10.2005 16:31

Beitragvon grunt83 » 11.05.2008 12:50

vorher Systemwiederherstellungspunkt gesetzt ?
V-I-S-T-A
VisionaryIntelligentSystemTakenbyAdvanced
Benutzeravatar
grunt83
 
Beiträge: 694
Registriert: 05.08.2007 14:07
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Beitragvon Moppelchen » 11.05.2008 17:41

Danke gesetzt waren/sind sie, aber gleichfalls nicht erreichbar :shock:

In der registry sehe ich zwar die Profile, aber wie aktivieren?

Bin gerade mal zu einem schnellen Wlan-Hotspot gefahren und das komplette SP3 ~330MB nochmals gesaugt! (~230KB/sec versus 2-3KB/sec via DFÜ ;) )
LG Moppelchen
Moppelchen
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.10.2005 16:31

Beitragvon Moppelchen » 15.05.2008 17:56

Es half alles nix :cry:
Nach einem reinstall und erneutem install des fullpackage rebootete das System ständig!

Hätte ich auf den Kanaren eine vernünftige DSL-Anbindung, hätte ich mich vorab schlau gemacht, und ALLE Alarmglocken wären angesprungen bzgl. AMD-Prozessor und ATI, nebst WLAN!

http://www.mytechopinion.com/2008/05/windows-xp-service-pack-3-may-cause-more-issues-than-it-fixes.html

dem folgend

http://blogs.computerworld.com/fixing_the_xp_sp3_reboot_blues

Da auf dem Amilo 1667G (gehört meiner PC-technisch unversierten Mam :D ) ausser Norton Internet-Security 2008, Openoffice, Irfanview und ein paar Kleinigkeiten (Druck-/Scan-Proggies) neben den Standards nix aussergewöhnliches installed, ging ich von einem problemlosen Update aus.

Letztendlich musste ich das NB gestern im Flieger mit nach DE nehmen und via XP-Install und dort R-Taste neu installieren ;)

Bevor ich das SP3 nochmals probe, läuft erstmal GHOST und ein Komplettimage der FP!

LG Moppelchen
Moppelchen
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.10.2005 16:31

Keine Lust mehr auf SP3

Beitragvon Moppelchen » 19.05.2008 17:41

Mit viel Zeit und Schweiß habe ich das A1667G wieder hinbekommen.

Dieser Artikel hat mir dann die Augen komplett geöffnet!

http://patch-info.de/artikel/2008/05/06/470

Die Norton I-Net-Security 2008 hat wohl den Gerätemanager lahm gelegt!

Da ich auf den Kanaren nur über eine DFÜ verfüge, war die Broadcom via Schiebeschalter deaktiviert nebst der LAN.

Gleichfalls entsinne ich mich an den Stopp-Fehler 0x0000007E, was ggfs, auf das intelppm-Problem hindeutet?

Kurz gesagt, in alle nur möglichen "offenen Messer" gerannt :(

Was einem/r Otto-Normal-UserIn da via Autoupdate untergejubelt wird ist mehr als heftig!

LG Moppelchen
Moppelchen
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.10.2005 16:31

Geht doch

Beitragvon Moppelchen » 19.05.2008 20:01

So, nun alle Punkte befolgt, und geht doch :D

LG Moppelchen
Dateianhänge
amilo-sp3.jpg
Q.e.d.
Moppelchen
 
Beiträge: 18
Registriert: 19.10.2005 16:31


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste