amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo A1645 läuft zu heiß.

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Amilo A1645 läuft zu heiß.

Beitragvon FRESHfire » 03.06.2008 19:26

hi

ich habe von einem bekannten einen Amilo a1645 bekommen und hab den mir wieder hergerichtet.

mit der recovery cd das betriebssystem wieder aufgesetzt, da ich die festplatte wechseln musst da die orginalplatte kaputt war

jetzt läuft der rechner ohne last, also nur mit betriebssystem, firewall und antivir bei 50°C

wenn ich irgendwas mach schießt der auf 60 - 70 - 80°C hoch und dann hab ich das programm per taskmanager abgebrochen weil er mir einfach zu heißt wurde.

ist das normal?

ich habe den kühler auch schon ausgebaut gehabt und komplett gereinigt, sowie auch den lüfter.

der lüfter läuft auch die ganze zeit.

was kann ich machen um auch mal mit dem rechner arbeiten zu können ohne das mir da was wegbrennt?
FRESHfire
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.06.2008 19:16

Beitragvon An-Dr.Zej » 03.06.2008 19:30

80°C sind noch "normal". Alles darüber bedarf weiterer Lösungen. Z.B Wärmeleitpaste erneuern.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Beitragvon FRESHfire » 03.06.2008 22:39

also ich weiß ja net wie ihr mit den rechnern arbeitet aber wenn ich bei 70°C nicht mehr die hände auf der plasteverkleidung ablegen kann weil die zu heiß ist, dann ist was nicht in ordnung!
FRESHfire
 
Beiträge: 3
Registriert: 03.06.2008 19:16


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste