amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

M3438g+Kupferplättchen Thema ist gelöst

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

M3438g+Kupferplättchen

Beitragvon Marcel1405 » 04.06.2008 16:21

Keine Angst ich habe die ganzen Beiträge zu dem Thema schon gelesen, trotzdem würde ich gerne eine sichere Auskunft zu deren Stärke haben.
Mal soll man 0,5mm nehmen, andere sagen bis zu 0,9 und das ist ja schon ein Unterschied.
Also ganz spezieller Fall: Welche Dicke muss ich bei einem M3438g unter meine CPU klatschen und welche unter meine GPU?
Marcel1405
 

  Thema ist gelöst

Beitragvon Leonidas » 04.06.2008 16:27

Bist dir sicher das alles gelesen hast?

Meinst für was braucht man das Kupferplättchen überhaupt?

Um den Höhenunterschied zwischen CPU und GPU zu überbrücken damit die Kupferheatpipe ihren Dienst machen kann. Auf die CPU kommt nur WLP und auf die GPU kommt WLP und ein 0.5 bis 0.6mm starkes 14.5x14.5mm Kupferplättchen. Vielleicht geht auch 0.9
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Beitragvon Marcel1405 » 04.06.2008 16:41

Ja das ist ja die Sache. Wenn du 0,6 mm nimmst und das passen würde, wäre nach meinem Verständniss 0,9 dann zuviel, weil ja dann die CPU 0,3 mm mehr Abstand vom Kühler hat (vorrausgesetzt er liegt gerade auf, was er ja tun sollte :) )
Leider gibts kein 0,75er Blech um die goldene Mitte auszuprobieren.
Marcel1405
 

Beitragvon Leonidas » 05.06.2008 08:52

Es haben einige mich eingeschlossen die 0.6mm Variante ausprobiert und es funktioniert sehr gut.
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Beitragvon CyborgXXX » 05.06.2008 14:38

ich hab auch große probleme mit der abwärme und werd nächste woche auch die kupfervariante ausprobiern.
ich werd mir 0,6mm kupferblech besorgen jedoch verstehe ich die frage von marcel gut, da 0,9mm dann einfach nicht passt wenns 0,6mm schon tun. andernorts wird eben auch etwas von 0,9mm gesagt. ich nehme an daher kommt die frage...
bei mir ist es so, dass ich wahrscheinlich bereits einen schaden an der grafikkarte habe und nun versuche sie wenigstens bis zum nächsten jahr durchhalten zu lassen. sie wird selbst runtergetaktet sehr heiss (gf 6800go in einem 3438g @325/420) 95°C nach einem nach 5 minuten abgebrochenen heat-test. das is einfach zuviel...daher der versuch mit dem kupferspacer.

noch kurz ne frage: wie habt ihr denn das dünne blach plan hinbekommen. beim schneiden wird dieses doch unweigerlich gebogen. einfach mit nem hammer draufhaun widerstrebt mir weil dann der "supertolle" effekt der as5-paste doch auch nix bringt?!(unebenheiten,kratzer)

Grüße
Timo
CyborgXXX
 
Beiträge: 11
Registriert: 22.09.2005 19:06

Beitragvon Marcel1405 » 05.06.2008 15:21

Also ich geh jetzt mal los und besorg mir das nötige Handwerkszeug und dann mal schauen obs klappt.
Also Timo, falls du ein kleines Stück Belch brauchst kannst dich bei mir melden, weil ich werde wohl oder übel eine 20*40 cm Platte kaufen müssen (das Angebot gilt natürlich auch für alle anderen).

So ich habe das jetzt mal alles eingebaut und es funktioniert unglaublich gut. Ich habe 0,5mm Kupferblech und Arctic Silver 5 benutzt.
Zuvor habe ich mein Notebook mit einer X1800 aufgrüstet (da meine 6800go kaputt gegangen ist) und hatte immer nach 12 min ohne externen Zusatzlüfter einen Shutdown (bei 3D Mark05 sogar nach 3 sek). Das alles trotz der richtig ausgeführten Anleitung auf mxm-upgrade.com.
Jetzt mit dem Kupferblech läuft mein System seit 2 Stunden ohne Probleme und hat den 3D Mark 05 2 mal perfekt absolviert und die CPU hat nur eine Temperatur von 68 Grad! :D :D :D
Marcel1405
 

Beitragvon tidschi » 09.06.2008 13:58

Jop stimmt, siehe auch in dem Thread ;)
topic,22874,15,-Amilo-M3438G-%3D-meine-Eindruecke.html
tidschi
 


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste