amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Fehlerhafte Energieoptionen und plötzliche Abstürze

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Fehlerhafte Energieoptionen und plötzliche Abstürze

Beitragvon Jingjang » 05.06.2008 16:08

Hallo,

ich habe ein Problem bei einem Amilo M7405. Das Notebook stürzt an und wann einfach so ab; schaltet sich plötzlich aus. Danach will es erst nicht starten, sprich geht beim Einschalten kurz an und danach aber gleich wieder aus. Ein Bild auf dem Display erscheint erst gar nicht. Erst nachdem ich das BIOS resette, (Batterie und Netzteil trennen und dann für ca. 15 sec. auf den Einschaltknopf) läuft das Notebook wieder. Ich habe jetzt mal ein anderes konformes Netzteil angeklemmt und werde mal schauen, ob sich etwas ändert.

... hat sich nichts geändert, beim Download ist er wieder abgestürzt

Ein weiteres Problem oder vielleicht auch die Ursache ist, das das Notebook nur das Netzteil als Stromlieferant erkennt, egal, ob nun das Netzteil angeschlossen ist, oder das Notebook per Akku läuft. Auch meint er, das keine Batterie vorhanden wäre.

Was mich ebenfalls wundert ist, dass die CPU immer mit 1,5 Ghz läuft. So auf jeden Fall dteht es in den Systemeigenschaften. Müsste er im IDLE-Betrieb nicht runterregeln? Im BIOS gibt es im übrigen keine Option mit welcher man Speed-Stepping einstellen könnte.

Noch ein Kuriosum ist, das er ein Standarddiskettenlaufwerk gefunden hat, obwohl das Notebook keines besitzt. Ich habe dann nochmal die Chipsatzteiber von Intel installiert, hat aber auch nichts gebracht.

Das Notebook ist mittlerweile 3 Jahre alt, somit gibts keine Garantie mehr.

Hoffe, Ihr könnt mir helfen.
Jingjang
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2008 14:35

schubs

Beitragvon Jingjang » 10.06.2008 00:51

Hat keiner einen Lösungsansatz?
Jingjang
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2008 14:35

Beitragvon BlueI » 10.06.2008 10:38

Zu den Abstürzen: Kannst du ein Temperaturproblem ausschließen? Also hast du mal die Temperatur der CPU beobachtet?

Das er den Akku nicht erkennt, könnte ein Defekt am Akku oder Mainboard sein. Oder hab ich das so zu verstehen, dass das NB zwar per Akku läuft (also auch ohne Netzteil) aber diesen nicht erkennt??

Damit die CPU im Idle runtergetaktet wird, muss in den Energieoptionen das Energieschema auf "Tragbar/Laptop" stehen. Vielleicht liegt's daran.

Und für das Diskettenlaufwerk hab ich keine Idee... Das finde ich einfach nur kurios. :shock:
Alles hat Vor- und Nachteile.
BlueI
 
Beiträge: 414
Registriert: 23.02.2007 16:10
Notebook:
  • Amilo M1425

Beitragvon Jingjang » 19.06.2008 15:18

Hallo BlueI,

sry wegen der späten Meldung. Hatte eigentlich schon nen Artikel geschrieben, aber wohl nicht richtig abgeschickt.

Temperaturproblem würde ich ausschliessen. Ich habe den Lüfter + Gitter ordentlich abgesaugt, obwohl dort eh nicht viel Staub war. Temeratur liess sich mit Everest nicht auslesen. Anscheinend gibt es dafür keinen Sensor.

Es ist korrekt. Das Notebook läuft zwar mit Akku, aber das Notebook zeigt an, kein Akku zu finden.

Energieschema steht auf "Tragbar/Laptop". Taktfrequenz bleibt trotzdem konstant.

Möglicherweise hab ich aber eine Fehlerquelle gefunden.
Ich habe vor einiger Zeit das BS neu installiert, da ich mir einen Virus eingefangen hatte. Das hatte ich jetzt wieder prrobiert, aber festgestellt, das die Installation nach der "Standadrtreiberinstallation" einfach wieder ausgeht. Das Problem hatte ich damals auch. Behoben hatte ich das Problem, indem ich während der Installation per F5 nicht ACPI-PC sondern Standard-PC ausgewählt hatte (fand ich in einem Forum).

Ist das vielleicht Ursache des Problems?

Bzw. warum kann ich das Notebook nicht als ACPI-PC installieren. Ich habe schon an einen MBR-Virus gedacht, per Standard-PC das BS laden lassen und in der Wiederherstellungkonsole "fixmbr" laufen lassen. Dieser meinte auch, dass der MBR nicht in Ordnung wäre .
Liegt es daran, da ich die Platte formatiert habe, oder stimmt dort wirklich etwas nicht?

Ein neuschreiben des MBR hat übrigens keine Auswirkungen. Der PC schaltet sich weiterhin bei der Installation ab.

Hat noch jemand einen Rat?
Jingjang
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2008 14:35

Re: Fehlerhafte Energieoptionen und plötzliche Abstürze

Beitragvon Jingjang » 23.06.2008 17:57

Hallo,

ich habe nun die Festplatte ausgebaut und eine aus meiner ext. HDD eingebaut. Dort hatte ich auch das Problem, dass der PC bei der Installation einfach ausging. Also kann es auch kein MBR-Virus sein.
Kann mir jemand sagen, warum die Installation aber als "Standard-PC" (Ganz zu Anfang der Installation F5 drücken und man kann den PC-Typ einstellen) funktioniert? Nur erkennt WinXP den Rechner dann nicht mehr als Notebook und irgendein Gerät erkennt er fälschlicherweise als Diskettenlaufwerkscontroller. Desweiteren nutzt das Notebook dann kein Speed-Stepping mehr.

Der Fujitsu-Siemens Techniker meinte, dass es wahrscheinlich das Mainboard wäre, welches defekt ist. Aber daran möchte ich einfach noch nicht dran glauben!!!

Hat nicht noch wer eine Idee?
Jingjang
 
Beiträge: 4
Registriert: 05.06.2008 14:35


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste