amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Garantieerfahrungen Amilo Xi 2528 (Vergleich: DELL XPS 1510)

Alle Fragen und Erfahrungen, bei denen es um den FSC Support, die Gewährleistung oder Garantie bzw. Reparatur geht.

Garantieerfahrungen Amilo Xi 2528 (Vergleich: DELL XPS 1510)

Beitragvon ambrador » 07.06.2008 15:12

Hallo Forum!

Gerne möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem FSC-Service berichten.

Im April 2008 wurde mein Amilo Xi 2528 (gekauft im Oktober 2007) von unerklärlichen Abschaltungen geplagt. Mein Verdacht, es könnte sich um ein Hitzeproblem handeln, ließ sich durch eine Temp-Software bestätigen. Also rief ich den Support an (9 Cent/Minute 01805). Dort empfahl man mir a) ein Bios Update einzuspielen, weil das Auslesen der Temperatur ansonsten fehlerhaft sein könnte(!) b) Vista neu zu installieren. Gesagt, getan.

Nach weitern 3 Wochen blieben die Abstürze vorhanden, dafür stellten sich zusätzlich Grafikkartenfehler ein. Support angerufen -> eingeschickt. Tags drauf von UPS abgeholt, dank Workflow-Online konnte man alles schön nachverfolgen, nach 7 Tagen kam der UPS-Mann und brachte das Gerät zurück. Laut Lieferschein: Lüfter getauscht und gereinigt, VGA überprüft. Leider stimmte das mit der VGA nicht - sie ging nun gar nicht mehr, wenn in den 3D-Modus geschaltet wurde (Ladebildschirm Vista ok, sobald Aero aktiviert wurde: rotes Flackern.)

Support angerufen -> eingeschickt, 14 Tage gewartet, Gerät gestern zurück. Nun scheint es zu funktionieren. Wenigstens waren auf dem Desktop einige Screenshots, die diverse Stress-Tests dokumentierten, die gemacht wurden. Gesamturteil: In Ordnung. Sehr gut hat mir a) die UPS-Sendungsverfolgung gefallen und dass man Online einsehen kann, ob schon an dem Gerät gearbeitet wird. Negativ empfand ich die sinnlosen Hilfeleistungen des Supports (Als die Graka gar nicht mehr ging, wollte man mir klarmachen es *könne* sich nur um einen Treiberfehler handeln, meinen Hinweis, ich hätte das gleiche Problem auch mit Ubuntu-Linux und mit einem CD-Boot von Knoppix, wollte man nicht so als Argument gelten lassen (zunächst). Da half nur: hartnäckig bleiben (aber freundlich)).

------------------------------------

Dienstlich habe ich (3 Monate nachdem ich mir den FSC Amilo kaufte, kam mein Dienstherr auf die Idee seine Mitarbeiter mit Laptops ausstatten zu lassen) ein DELL XPS 1510. Dort gab es auch abstürze, die ich auf einen Speicherfehler zurückführen konnte.

Also: Support angerufen (normale Fernverbindung, d.h. über Flatrate kostenlos) -> 45 Minuten Fehlerdiagnostik mit DELL eigenen Diagnose-Tools. Fehler im Speicher bestätigt.

Die XPS-Serie hat einen 12-monatigen 24 Stunden Vor-Ort-Service! Folgerichtig rief am nächsten Vormittag um 10.00 Uhr ein Techniker an und bat mir 2 Termine an: am selben Tag spät Nachmittags oder am folgenden morgens (was mir besser passte).

Etwas verspätet (was völlig ok ist, wenn man bedenkt, dass der arme Techniker 90% seiner Zeit auf der Autobahn verbringt) kam der Techniker dann am folgenden Tag und hatte Speicherriegel, ein neues Mainbord und einen Schraubenzieher dabei. Da nach dem Austausch des Speichers kein Fehler mehr im Testprogramm angezeigt wurde, entschieden wir uns (ich durfte es entscheiden) auf einen Mainboard-Austausch zu verzichten.

-> Fazit: genial.


Zusammenfassung:

FSC-Garantie: Telefon-Support leider zu wenig kompetent und hilflos bzgl. Fehlerdiagnose oder Ratschlägen. Garantieabwicklung ok. Ausfallzeit: 4 Wochen (wegen 2-maliger Reparatur). Kosten: Telefon ca. 2-3 Euro. Ansonsten: sehr transparent und einfach, Wertung: etwas besser als "in Ordnung".

Dell-Vor-Ort-Service: Telefon-Support sehr kompetent und hilfreich. Garantieabwicklung genial und unbürokratisch ("unser Techniker meldet sich dann morgen bei ihnen telefonisch"). Ausfallzeit: 1 Stunde (das Gerät lief ja noch, benutzen konnte ich es nur nicht, als der Techniker vor Ort war). Kosten: 0 Cent (wegen Flatrate). Urteil: traumhaft.


Viele Grüße,
ambrador
ambrador
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.11.2007 08:59

Beitragvon hikaru » 08.06.2008 00:03

Das macht den Preisunterschied zwischen beiden Herstellern aus.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3772
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Beitragvon midisam » 08.06.2008 06:43

Eben, dazu sag ich meist nur noch eines:

Die Freude über den günstigen Preis,
währt für gewöhnlich kürzer,
als die bittere Enttäuschung über die schlechte Qualität.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G


Zurück zu Gewährleistung / Garantie / Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste