amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Meine Eindrücke der verschiedenen Notebooks Thema ist gelöst

Du besitzt ein Amilo-Notebook und möchtest anderen die Erfahrungen mitteilen? Dann bist du hier richtig.

Meine Eindrücke der verschiedenen Notebooks  Thema ist gelöst

Beitragvon Guggler » 10.06.2008 11:57

Hallo zusammen da ich în einem computer geschäft arbeite und ebenfals installationen und support und die reparaturen mache möchte ich mich mal über die diversen Marken auf dem Notebook markt unterhalten.

Meine Favoriten in sachen Qualität / Geschwindikeit / Reparatur index Sind

Platz 1 Siemens gefolgt von Toshiba
3ter Platz Sony Vaio
4ter Platz Acer Notebooks
5ter Platz HP Notebooks

Die siemens sowie die Toshiba Geräte sind sehr gut Verarbeitet keine Spezifischen anfälligkeiten.

Ihr fragt euch wie kann der das sagen? Nun 6 Jahre im selben Geschäft mit immer den selben Geräteherstellern.
Darum kann ich das sagen.

Die Geräte von Siemens sind einen Tick schneller was die installation und das Systemstarten angeht als diejenigen von Toshiba. Grund ist das Toshiba viele kleine und grosse Programme gleich mit integriert.

Zu den allseits gelobten Sony Notebooks

Die 15 zöller von Sony haben ein gutes Disigne eine solide verarbeitung und ebenfalls keine spezifischen Fehler. Frühere Serien war das DVD-Laufwerk der schwachpunkt. SX-Serie / FX-Serie
Der LCD ist ausgesprochen gut und gut ausgeleuchtet
Gespart wird an der Grafikkarte meist nur 8400 selten ne 8600
Preisleistung = Schlecht
Repservice wird bei uns von Comdat gemacht.
Ist schnell allerdings nicht sehr kulat. Sprich ist das Gerät 1 woche auserhalb der Garantie = Pech


Die 17 zöller

Sind mir aufgefallen das diese einen schlecht ausgeleuteten LCD haben. Unten zu hell (man sieht fast die beleuchtungseinheit) oben zu dunkel.

Acer Geräte

Nun die güstigen Apsire Geräte wie 5315/ 55er /57er Serien haben das grosse Probelm mit der mitgelieferten Software für die Webcam. Ebenfalls Probleme sind überhitzung. Kühleinheit verstopft schnell.

Die 59er Serien sind um einiges besser die verarbeitung ist allgemein bei Acer besser geworden. Die LCDs der neuern Geräte kommen fast an den 15 zöller der Sonys ran aber nur fast.

Acer Schweiz ag, nun ein Trauerspiel was den Service betrifft. dauert unterschiedlich lang zwischen nur 1 Woche kann aber durchaus 4-6 Wochen dauern. Teils wurde der Fehler nicht gefunden und einfach mal ein Recovery gemacht. erst nach dem 2ten oder gar 3tem anlauf wurde die HW doch als fehlerhaft eingestufft.

Warum ich habe auf den letzten platz gebannt habe?

Die ersten Vista Geräte von HP 6000 und 9000 Serien waren Grottenlangsam. Ein LI2727 schlug einen HP dv 9000 rein beim Startvorgang um satte 50 sekunden. obwohl der siemens nur mit 1.6 GHZ zu werke Ging und der hp nen 2 GHZ hatte.
Die berreits von hp integrierte Software von Ebay über HP Photosmartstudio, Amazone etc...finde ich scheisse. Brauche kein zugemültes OS.

Die 6000er Serie litt vorallem mit dem AMD Turion X2 an einem Chronischen leiden. die integrierte Grafiklösung von Nvidia konnte spontan ihren Dienst versagen. Dies ist nicht einmal sondern ca 25x rein nur bei uns von Kunden im Laden geschildert worden. Ein Mainboardwechsel war unumgänglich. Der fehler konnte nach 3 6 oder aber auch 15 Monaten auftauchen. Immerhin wurde er auf Kulanz repariert.

Das Gehäuse finde ich persönlich schlecht verarbeitet zu wenig Stabiel das ganze.

Also ich kann Amilo Notebooks ohne hemmungen weiter empfehlen.

z.b. Amilo 1536 verkaufte Stück 62 vor ca 1-2 Jahren = nur 1x HW defekt!

Bravo Siemens!
Guggler
 
Beiträge: 28
Registriert: 10.06.2008 10:58
Wohnort: Bern

Beitragvon Gnomlord » 10.06.2008 15:46

Bei den FSC Sachen kann ich nicht ganz zustimmen.

Aus meiner Sicht negativ zu bewerten sind:
- Tastenbeschriftung vergilbt extrem schnell und ist auch nicht mehr sauber zu bekommen
- bei der Handballenauflage nutzt sich sehr schnell die Lackierung ab.

aber ansonsten bin ich sehr zufrieden mit mein Amilo.
Übrigens die von mir genannten Fehler hatte ich bei beiden Books in meiner Amilo Karriere.

Gruß Gnom
Benutzeravatar
Gnomlord
 
Beiträge: 834
Registriert: 24.11.2006 10:06
Wohnort: Düren
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1554 (RIP)

Beitragvon Leonidas » 10.06.2008 16:36

@ Guggler

Ist gefährlich hier so positiv von Siemens zu berichten. Man könnte dir vorwerfen für die zu arbeiten :)

Deine Rangliste deckt sich eigentlich auch mit meinen Erfahrungen, die ich die letzten Jahre gesammelt habe. Schön dies durch halbwegs offizielle Zahlen bestätigt zu bekommen.
Leonidas
 
Beiträge: 1238
Registriert: 30.11.2005 17:12

Beitragvon Guggler » 10.06.2008 17:08

Ich wollte damit nicht sagen das FSC perfekt ist auch die haben teilweise mit dem Amilo 1650 ( AMD Sempron CPU) eine Serie an die mich erinnern kann einige Probleme, was Mobo und auch LCD anging.

@ Gnom stimme ich mit dir überein einige Modelle haben das problem mit der "lackierung" dies habe ich vergessen zu erwähnen. Allerdings spielt für mich nicht dermasen relevant da dieser "fehler" ebenfalls bei den älteren Acer Serien und ebenfalls bei den "hochglanz" Hp notebooks vorkommen kann. Bei der Tastatur bin ich mit dir einverstanden. Grundsätzlich gilt FSC für mich persönlich als ein Gutes und Solides Produkt was Notebooks angeht.

@ Leonidas ich arbeite nicht für FSC :-) Aber die Geräte ( Notebooks) finde ich sehr gut!
Guggler
 
Beiträge: 28
Registriert: 10.06.2008 10:58
Wohnort: Bern

Beitragvon ChaosKrieger » 10.06.2008 17:15

verarbeitung gut? dann hast du noch kein dell gesehen.

amilo 2 jahre:
2x graka defekt
1x dvd laufwerk defekt
2x mainboard defekt
1x hdd defekt
who | grep -i blonde | date; cd ~; unzip; touch; strip; finger; mount; gasp; yes; uptime; umount; sleep; shutdown -r now
Benutzeravatar
ChaosKrieger
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 418
Registriert: 03.01.2006 13:51
Wohnort: Bühl-Baden
Notebook:
  • DELL XPS M1530
  • Amilo M 1439G

Beitragvon Guggler » 10.06.2008 17:25

@ ChaosKrieger Stimmt Dell gibts nicht im Laden sondern nur Online oder im Internet ;-)

Sicherlich gibt es auch bei FSC "montags" Geräte und ich wollte damit nicht sagen das die perfekt sind!

Dies sollte ein persönlicher eindruck sein. Das verhältniss der verkauften Geräte zu den Reparaturen ist bei FSC und Toshiba sehr gut! Das heist wenig Defekte! Gegenüber anderen Geräte herstellern.
Guggler
 
Beiträge: 28
Registriert: 10.06.2008 10:58
Wohnort: Bern

Re: Meine Eindrücke der verschiedenen Notebooks

Beitragvon troll » 22.06.2008 14:55

Ich würde mal sagen ,das es schlecht zu verallgemeinern ist und es kommt auf den Preis des Gerätes an.
Ich habe ein ACER für 2500€ und das Gerät ist nach 1 1/2 Jahren immer noch top.
Das Display ist super Hell ,dank Dual Lamp ,der Lack ist immer noch top und die Tastatur hat noch keine abnutzungserscheinung und das nach 12 Stunden täglichichen Betrieb.
Der Serice ist dank Sondergaranie auch Top ,höchstens 1 Woche, im durchnit 2-4 Tage .
Daher glaube ich ,wenn man sich ein gutes Gerät kauft ,gib es weniger Probleme ,wie bei den sehr günstigere Geräten .
Gruß
Troll
troll
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.02.2005 21:28
Notebook:
  • Amilo A1630

Re: Meine Eindrücke der verschiedenen Notebooks

Beitragvon littlebastard » 22.06.2008 16:50

hier wurde ein großes spezifisches problem eines fsc-laptops wohl komplett vergessen:

die graka nvidia 6800 go der m3438, die grundsätzlich kurz nach ablauf der garantie abrauchen.... :?
littlebastard
 
Beiträge: 753
Registriert: 13.09.2005 17:48
Notebook:
  • Amilo Pa 2510

Re: Meine Eindrücke der verschiedenen Notebooks

Beitragvon An-Dr.Zej » 22.06.2008 17:10

Es ist sein Eindruck von den von ihm verkauften Geräten.
Evtl hatten die Käufer nicht so viele Modelle gekauft, die eine Geforce hatten.
Er kann ja nicht die Wertung der user aus diem Forum hier mit einbeziehen, es geht ja nur um die von IHM verkauften Geräte, von daher wundere ich mich, was hier wieder für ein Auflauf stattfindet, wo alle ihre Mängel in die Welt herausposaunen.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Meine Eindrücke der verschiedenen Notebooks

Beitragvon Guggler » 25.06.2008 10:04

Ich wollte hier nicht sagen das alle Geräte von Siemens Gut sind. Sicherlich das obengenante Geräte mit der Geforce Grafikkarte kann ich bestätigen das dies nun ja nicht gerade der HIt ist. Ebenso kann ich sagen das die neueren Acer Geräte Besser geworden sind. Ebenfalls HP hat nach meiner Meinung die Startgeschwindigkeit in der Griff bekommen. HP hatte probleme mit der dv 6000 serie (AMD Turion und Geforce 7300) das steht fest. Ebenfalls gibt es auch bei HP gute Geräte. Ich kann nur von den Geräten berrichten die wir verkaufen. Und ebenso ist es klar das nicht alle Benutzer sorge Tragen zu den Geräten und teils nicht der hersteller sondern eben der Benutzer den Fehler verursacht.


MFG
Guggler
 
Beiträge: 28
Registriert: 10.06.2008 10:58
Wohnort: Bern


Zurück zu Erfahrungsberichte / Tests

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron