amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M7440 nach drei Wochen kaputt!

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo M7440 nach drei Wochen kaputt!

Beitragvon Anonymous » 03.07.2005 09:50

Hallo zusammen, bin ganz frisch dazu gestossen nachdem ich dieses Forum bei Google entdeckt habe.
Mein erster Gedanke war: Wenn es ein Forum über einen Hersteller gibt, müssen die Probleme ja übermäßig oft auftreten.
Ich hätte nicht gedacht, dass es mich auch erwischt.
Vor drei Wochen kaufte ich mir dieses Amilo 7440. Der Preis war interessant, mit leichten Abstrichen in der Verarbeitung habe ich gerechnet, aber mit dem, was ich gerade unter meinen Fingern habe, nicht.
Hier nun meine ersten Eindrücke:
Das Gehäuse ist komplett aus Kunstoff macht aber einen ganz brauchbaren Eindruck. Mehr kann man wohl auch nicht verlangen.
Die Tastatur liegt auf der linken Seite nicht sauber an und steht leicht hoch. Ist aber auch noch zu verschmerzen.
Nach den ersten Systemstarts hing sich das Gerät des öfteren während des Bootens auf. Auch eine Neuinstallation des Systems incl. sämtlicher Treiber, die ich nicht bei Siemens auf deren hoffnungslos veralteter Seite (dort gab es mein Notebook noch gar nicht), fand sondern bei den Zulieferern, brachte keine Besserung. Entweder sah ich einen Bluescreen oder das System startete verlangsamt mit ruckelnder Maus und stotternder Soundkarte.
Das Display läßt sich nur aus einem sehr engen Winkel betrachten.
Schwarze Flächen sind entweder oben hellgrau und unten schwarz oder umgekehrt.
Muß das heute noch sein? Der CPU-Lüfter ist auch eine Frechheit. Dieser läuft zweistufig und macht in beiden Modi einen Heidenlärm. Steuern läßt er sich mit keiner Software, habe alles ausprobiert. Das DVD+-RW Double Layer Laufwerk von Philips macht häufig laute Knackgeräusche und ist inzwischen mechanisch und elektrisch kaputt und dreht nicht mehr sauber hoch.
Der Lüfter übrigens auch, die Blätter schlagen irgendwo an und er rappelt laut vor sich hin... :(
Alles in allem bin ich nun, so glaube ich, mit dem Hersteller durch, obwohl mein Vater 35 Jahre bei Siemens tätig war...

Hoffentlich war das nicht zu schockierend aber vor diesem Modell kann ich nur jeden warnen...

Viele Grüße
Mathias :(
Anonymous
 

Beitragvon Borkar » 04.07.2005 20:44

Fujitsu-Siemens hat auch nichts mehr mit dem guten alten Siemens zu tun :( Bei Handys is es nichts anderes....

Und wenn du kannst, dann gib das Ding zurück. Ich weiß nicht inwiefern du vielleicht nur Pech hattest, aber scheinbar muss man einen Laptop min 1 mal zurück gegeben haben, bis man einen 'guten' bekommt....
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany

Beitragvon ErDNA » 04.07.2005 20:58

Also, damit würde ich micht auch nicht zufrieden geben. Wenn du die Möglichkeit hast tausche das gerät um, vielleicht macht der Verkäufer ja kulanterweise eine Ausnahme.
Falls nicht würde ich mich direkt an die Fujitsu-Siemens Hotline wenden mit der Begründung dass bei deinem Gerät schwerste Verarbeitungsfehler und vermutlich auch ein Hardwaredefekt(e) auftreten.

Normalerweise treten solche Probleme nicht in der von dir beschriebenen Anzahl auf von daher gehe ich davon aus dass du bei einer Reklamation keine Probleme hast.

Ich möchte jetzt Fujitsu-Siemens nicht in Schutz nehmen, würde mich beim nächstem Mal sicherlich auch einer anderen Marke zuwenden, aber dein Fall ist sicherlich eine Ausnahme.

Gruß - ErDNA
+++ Wer Fehler findet, darf sie behalten ! +++
Amilo D 7830 - Pentium 4 - 2,8GHz - 1GB RAM - 60GB; 200GB HDD - ATI Radeon9k
Apple Macbook Core 2 Duo, 2Ghz - 2 GB RAM - 80 GB HDD; 300 GB HDD
Benutzeravatar
ErDNA
 
Beiträge: 157
Registriert: 31.05.2005 19:03
Wohnort: Marburg, Tübingen

Die Odyssee geht weiter...

Beitragvon Anonymous » 14.07.2005 11:11

Am Montag, den 11.07.05 habe ich frühmorgens meinen Amilo bei Fujitsu-Siemens zur Reparatur angemeldet, nachdem der Großhändler Cyberport sich nach einer verstrichenen Frist von knapp drei Wochen geweigert hatte, das defekte Gerät zurückzunehmen.
Nach ca. 8 Minuten in der Siemens Warteschleife hatte man vermutlich genug von dem blinkenden Lämpchen am Telefon und ein sichtlich genervter Mitarbeiter (war ja immerhin gerade Früchstückszeit, außerdem befinden wir uns in Deutschland) nahm den Anruf entgegen...
Jetzt ist schon Donnerstag und das Gerät steht immer noch im Karton verpackt auf meinem Schreibtisch im Büro.
Soviel zum Thema "collect and return"... naja, Papier ist halt geduldig.
Vielleicht bezieht sich das "collect" auch auf das Einsammeln von Geld der ahnungslosen Kunden und das "return" auf die Weitergabe des Geldes an den Vorstand von Siemens.
Glücklicherweise habe ich vorgesorgt und mir schnell ein Samsung X20 gekauft.
Hauptaugenmerk beim Kauf war ja auch eigentlich, mit dem Gerät zu arbeiten und es nicht quer durch Deutschland zu schicken.
Wir beide lieben uns, wenn man bei einem toten Gegenstand überhaupt davon sprechen kann :-) aber nein im Ernst: Das Gerät ist perfekt, absolut keine Probleme.
Gigantische Verarbeitung, eine große Firewirebuchse, nicht diese Spielzeuge wie bei anderen Herstellern,
SXGA Auflösung in superhell, ein TEAC-DVD Brenner, lange Akkulaufzeit und fast nicht zu hören (außer man hört auf zu Atmen) um mal das Wesentliche zu nennen.
Von dem tollen Design mal ganz zu schweigen, aber das ist Geschmacksache.
Ich mache hier keine Werbung für Samsung, aber was Notebooks angeht, ist Siemens aus dem Geschäft raus.
Vielleicht sollte man den überbezahlten, inkompetenten Vorstand rauswerfen und den Ingenieuren mehr Geld bezahlen oder erst mal welche einstellen.
Möglicherweise kann man dann von dem eingesparten Geld der nichtarbeitenden Chef-Etage auch endlich leise Lüfter in die Geräte einbauen.
Die Position eines Produkt-Designers sollte man dann gleich mitbesetzen, damit die Frau vom Marketing-Manager diesen Job nicht mehr in ihrer Freizeit erledigen muß.
Vielleicht findet sich auch jemand, um die veraltete, furchtbar unübersichtliche Webseite zu aktualisieren, denn der Hausmeister hat wirklich andere Sorgen.
Mein Samsung, natürlich nicht bei Cyberport gekauft, hat jedenfalls eine Software für Produktaktualisierungen wie z.B. Treiber und Tools...
Funktioniert so wie die Updatefunktion von Microsoft.
Sowas spart wirklich Zeit und Nerven.

Siemens, du hast mich als Kunde verloren, selbst Schuld!

*** In Deutschland wird man solange befördert, bis man eine Position erreicht hat, für die man inkompetent ist ***
Zuletzt geändert von Anonymous am 14.07.2005 20:27, insgesamt 6-mal geändert.
Anonymous
 

Beitragvon ErDNA » 14.07.2005 16:57

böse, böse aber durchaus nachvollziehbar.
Wünsche dir auf jeden Fall viel Spaß mit deinem Samsung ;-)

Gruß - ErDNA
+++ Wer Fehler findet, darf sie behalten ! +++
Amilo D 7830 - Pentium 4 - 2,8GHz - 1GB RAM - 60GB; 200GB HDD - ATI Radeon9k
Apple Macbook Core 2 Duo, 2Ghz - 2 GB RAM - 80 GB HDD; 300 GB HDD
Benutzeravatar
ErDNA
 
Beiträge: 157
Registriert: 31.05.2005 19:03
Wohnort: Marburg, Tübingen

Fujitsu-Siemens Amilo M 7440 to be continued...

Beitragvon Anonymous » 14.07.2005 20:38

Hi zusammen,

Sarkasmus muß erlaubt sein :-)

Wer schlechte Produkte herstellt oder herstellen läßt und in Verkehr bringt,
damit treue und arglose Kunden betrügt und vergrault, wird mit Aktieneinbruch und Massenentlassungen nicht unter 50% bestraft...

Viele Grüße
Anonymous
 

Fujitsu-Siemens Amilo M 7440 to be continued part II...

Beitragvon Anonymous » 14.07.2005 20:42

Einen hab' ich noch...

Da das Gerät immer noch nicht abgeholt wurde, man erinnert sich, es wurde am Montag zur Einsammlung freigegeben, habe ich mich erdreistet heute bei Bitronic anzurufen.
Eine Dame der dortigen Hotline konnte mir glaubhaft versichern, dass da wohl mit dem Paketdienst etwas schiefgelaufen sein müsse.
Morgen werde es abgeholt, ehrlich!!!

Werde mich wieder melden, morgen...

Schönen Abend euch allen noch
Anonymous
 

Thema verschoben...

Beitragvon Anonymous » 14.07.2005 21:04

Klinke mich hier aus...


Ihr findet mich unter:

topic,2539,-Amilo-7440-nach-drei-Wochen-kaputt.html

wieder...
Anonymous
 

Beitragvon aspettl » 14.07.2005 21:17

Was sollten denn die zwei (gleichen) Threads für einen Zweck erfüllen...?

Closed.

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Problem gelöst?
Dann markiere bitte das Thema als gelöst, indem du beim entscheidenden Beitrag auf das entsprechende Symbol klickst.


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste