amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Signalstärke und Übertragungsrate andauernd am Schwanken

LAN/WLAN und natürlich Internet

Signalstärke und Übertragungsrate andauernd am Schwanken

Beitragvon charly » 01.07.2008 15:17

Hallo,
habe seit kurzem endlich DSL, zwar leider nur light, aber es läuft konstant.
Nun musste ich feststellen, dass bei Signalstärke und Übertragungsrate starke Schwankungen da waren.
Zuerst dachte ich es läge am Router/Modem und habe es tauschen lassen.
Das zweite Modem, Speedport 502V, war zwar besser, aber die Schwankungen waren immer noch da.
Die durchschnittliche Signalstärke ist bei mir Niedrig.
Die durchschnittliche Übertragungsrate liegt bei 36 MBit/sec.
Ach ja, wenn das Laptop mehr als 15 Meter vom Router entfernt ist, kann es den Router nicht mehr finden.


Am Wochenende hab ich endlich die W-Lan Karte für meinen PC bekommen, einen Lan Anschluß ist erst nach Verlegung des Büros im Haus möglich.
Der PC ist locker mehr als 20 Meter vom Router entfernt und hat immer eine Hervorgende Signalstärke und 54 MBit/sec Übertraggungsrate, es liegen keinerlei Schwankungen vor.
Nun habe ich aus Testgründen den PC mal am Standort des Laptops aufgestellten und auch dort waren seine W-Lan Werte Spitze.
Während der Laptop immer Schwankungen in den Werten hat.

Alle Treiber und Firmware sind die Neusten.

Mein Laptop ist ein Amilo A 1650A und nach einer Reparatur sogar ein A 1650G.
Die W-Lan Karte ist eine Broadcom BCM 4318.


Woran kann es liegen das das Laptop so große Schwankungen hat, während der PC immer stabile Werte aufweist?
Kann das an den Antennen liegen?
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Re: Signalstärke und Übertragungsrate andauernd am Schwanken

Beitragvon docwindows » 03.07.2008 15:00

Ich würde erstmal alle Störungsquellen, wie ein DECT Telefon, Mikrowelle (sogar auch die) ausschließen. Solllte es das nicht sein, würde ich mal auf deine Antennen tippen.
Zur Reichweite: Der Speedport hat angeblich eine Reichweite von 30m in Gebäuden und bis zu 300m im freien. Schau mal nach, ob deine Wlankarte vielleicht auf Stromsparen eingestellt ist.
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
Benutzeravatar
docwindows
 
Beiträge: 603
Registriert: 02.01.2008 15:27
Wohnort: Geisenheim, /home/Germany
Notebook:
  • Amilo M1450G (My Old)

Re: Signalstärke und Übertragungsrate andauernd am Schwanken

Beitragvon charly » 09.07.2008 00:38

Es muß die Broadcom Wlankarte sein.
Ein Versuch mit einem WLan USB Stick hat es gezeigt, mit dem Stick waren sowohl Übertragungsrate als auch Signalstärke hervorragend.
Es tragen auch keine Schwankungen auf.

Jetzt stellt sich die Frage, liegt es an der Karte oder an den beiden Antennen?
Die Karte könnte man ja mal mit einer anderen Karte tauschen.

Sind die Antennenkabel einfach aufgesteckt, so das man sie abziehen kann, oder wie sind sie festgemacht?
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Re: Signalstärke und Übertragungsrate andauernd am Schwanken

Beitragvon DerWotsen » 10.07.2008 01:27

Ist gut möglich dass es an der Karte liegt.
Da gibt es einige Modelle die etwas schwächeln.
Hast Du verschiedene Kanäle probiert im Router ?
Die WLAN-Karte ist eine Mini-PCI-Karte.
In meinem A1650G, ein A1650A gibt es nicht, also werden wir das gleiche Notebook haben,
ist eine Atheros AR5005G über die ich mich nicht beschweren kann.
Öffne einmal die große Serviceklappe, an der Längstseite siehst du dann die WLAN-Karte.
Größe wie eine Scheckkarte. Wenn ich mich recht entsinne kann man die Antennenkabel abschrauben/klemmen.
Ist schon eine Weile her als ich meinen offen hatte.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: Signalstärke und Übertragungsrate andauernd am Schwanken

Beitragvon charly » 10.07.2008 03:21

DerWotsen hat geschrieben:Ist gut möglich dass es an der Karte liegt.
Da gibt es einige Modelle die etwas schwächeln.
Hast Du verschiedene Kanäle probiert im Router ?
Die WLAN-Karte ist eine Mini-PCI-Karte.
In meinem A1650G, ein A1650A gibt es nicht, also werden wir das gleiche Notebook haben,
ist eine Atheros AR5005G über die ich mich nicht beschweren kann.
Öffne einmal die große Serviceklappe, an der Längstseite siehst du dann die WLAN-Karte.
Größe wie eine Scheckkarte. Wenn ich mich recht entsinne kann man die Antennenkabel abschrauben/klemmen.
Ist schon eine Weile her als ich meinen offen hatte.

MfG Frank


Ich habe alle Kanäle durch probiert.
Meine Karte ist eine Broadcom BMC 4318:
Mein Amilo war ein A1650 und wurde durch einen Mainboardwechsel zu einem Amilo A1650G.
Leider weiß ich nicht ob bei der Reparatur auch die Karte gewechselt worden ist.

Aber wie anders als mit einer andere Karte kann man heraus bekommen ob die Antennen in Ordnung sind?
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04

Re: Signalstärke und Übertragungsrate andauernd am Schwanken

Beitragvon midisam » 10.07.2008 05:46

Moin...

Mal ganz Dumm, schau doch mal nach ob an Deiner Broadcom Karte überhaupt das Antennenkabel angeschlossen ist sofern Du das einsehen kannst bei Deinem Notebook. Bei mit zB. kann ich die WLAN Karte sehen sobald ich die Serviceklappe öffne.

Gruß MidiSam
----------------------------------------------------
..:: FSC Amilo A3667G Turion64 ML-37 ::..
----------------------------------------------------
"Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind." (A.Einstein)
Benutzeravatar
midisam
 
Beiträge: 1015
Registriert: 18.09.2006 13:22
Wohnort: Siegen
Notebook:
  • FSC Amilo A3667G

Re: Signalstärke und Übertragungsrate andauernd am Schwanken

Beitragvon DerWotsen » 10.07.2008 08:18

charly hat geschrieben:Mein Amilo war ein A1650 und wurde durch einen Mainboardwechsel zu einem Amilo A1650G.

Dass ist nicht möglich, diese beiden Notebooks unterscheiden sich nur durch das Display.
http://www.fujitsu-siemens.de/Resources ... 626927.pdf

charly hat geschrieben:Leider weiß ich nicht ob bei der Reparatur auch die Karte gewechselt worden ist.

Schau in den Gerätemanager.

charly hat geschrieben:Aber wie anders als mit einer andere Karte kann man heraus bekommen ob die Antennen in Ordnung sind?

Die Antenne ist ein Kabel daß im Notebook verlegt ist.
Schraube das Teil auf und schau nach, die Karte ist nicht zu übersehen.
Wie "midisam" schreibt, ist gut möglich dass vergessen wurde das Kabel anzuschließen.
Oder die Karte ist nicht ichtig eingesteckt, alles schon passiert.
Ob man die Antenne irgendwie testen kann weiß ich nicht.
Eine Austauschkarte ist nicht allzu teuer, einen Versuch ist es Wert.

MfG Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: Signalstärke und Übertragungsrate andauernd am Schwanken

Beitragvon charly » 10.07.2008 18:47

DerWotsen hat geschrieben:
charly hat geschrieben:Mein Amilo war ein A1650 und wurde durch einen Mainboardwechsel zu einem Amilo A1650G.

Dass ist nicht möglich, diese beiden Notebooks unterscheiden sich nur durch das Display.
http://www.fujitsu-siemens.de/Resources ... 626927.pdf


Ich habe definitiv ein AMILO A1650 gekauft und fast zwei Jahre damit gearbeitet, bevor ich es einschicken musste.
Nun habe ich ein Motherboard FUJITSU SIEMENS AMILO A1650G drin.


charly hat geschrieben:Leider weiß ich nicht ob bei der Reparatur auch die Karte gewechselt worden ist.

Schau in den Gerätemanager.

Dort wird nur die Broadcom Karte angezeigt, auch bei ausgeblendeten Geräten

charly hat geschrieben:

Aber wie anders als mit einer andere Karte kann man heraus bekommen ob die Antennen in Ordnung sind?

Die Antenne ist ein Kabel daß im Notebook verlegt ist.
Schraube das Teil auf und schau nach, die Karte ist nicht zu übersehen.
Wie "midisam" schreibt, ist gut möglich dass vergessen wurde das Kabel anzuschließen.
Oder die Karte ist nicht ichtig eingesteckt, alles schon passiert.
Ob man die Antenne irgendwie testen kann weiß ich nicht.
Eine Austauschkarte ist nicht allzu teuer, einen Versuch ist es Wert.

MfG Frank


Die Karte ist richtig eingesteckt und zwei Kabel sind angeschlossen.
charly
 
Beiträge: 53
Registriert: 08.07.2005 01:04


Zurück zu Netzwerk / Internet

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste