amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Piepton im laufenden Betrieb

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Piepton im laufenden Betrieb

Beitragvon rene28sbk » 05.07.2008 12:51

Hallo liebe Gemeinde,
ich stelle schon seit längerem fest, das ganz unwillkürlich irgendwann im laufenden Betrieb meines Notebooks ein Piepton ertönt, da dieser nicht aus den Lautsprechern kommt, muss er wo anders herkommen.
Was kann dies denn sein, manchmal ist es tagelang nicht dann mal wieder 2 mal am Tag, man kann es also zeitlich nicht eingrenzen.
Es ist ein ca.1-2 sec. hoher Piepton, würde es gern genauer beschreiben, :(


Bitte um Hilfe :?
MfG René ;-)
rene28sbk
 
Beiträge: 79
Registriert: 09.11.2005 08:53
Wohnort: Nähe Magdeburg
Notebook:
  • Amilo M1437G

Re: Piepton im laufenden Betrieb

Beitragvon hikaru » 05.07.2008 18:39

Von wo kommt denn der Piepton (rechts/link, vorne/hinten), wenn nicht vom Lautsprecher?
Und was machst du gerade, wenn er auftritt? Ist das Notebook dann besonders heiß, steht der Prozessor unter Last, ist die Festplatte gerade aktiv...?
Was sagt die Ereignisanzeige zu den betreffenden Zeitpunkten?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3772
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Piepton im laufenden Betrieb

Beitragvon rene28sbk » 05.07.2008 19:04

Hallo, vielen Dank erstmal für Antwort.

Der Ton kommt von der linken Seite, ich würde sagen so in der Mitte, manchmal einen oder auch 2 Töne, kurz.
Es trat schon auf egal ob ich etwas gerade mache oder auch nicht, ob er gerade rechnen muss oder nicht, daran kann man es glaub ich nicht festmachen, heute morgen war es z.B. bei einer email schreiben, die Betriebswärme ist eigentlich wie immer, als es vergangene Woche so heiss war, war es z.B. nicht.
Ich glaube aber sagen zu können, das der Laptop immer schon eine Weile im Betrieb ist, bevor es auftritt.
Ich hatte heute auch die Idee, mal in die Ereignissanzeige zu schauen, aber nicht mal annähernd zu dieser Zeit gab es irgeneinen Eintrag.
Hmmm, vielleicht hilft es ja.

Hatte heute nochmal zum Versuch ein Biosupdate gemacht, bzw. das gleiche nochmals aufgespielt welches drauf war.
MfG René ;-)
rene28sbk
 
Beiträge: 79
Registriert: 09.11.2005 08:53
Wohnort: Nähe Magdeburg
Notebook:
  • Amilo M1437G

Re: Piepton im laufenden Betrieb

Beitragvon hikaru » 05.07.2008 19:21

Also kommt es höchstwahrscheinlich vom DVD-Laufwerk.
Wenn es das nächste mal piepst und du schnell genug bist, dann schau mal, ob die Laufwerksleuchte leuchtet! (ein Schminkspiegel könnte helfen ;-) )

Hast du gerade eine Scheibe drinnen?
Was ich mir vorstellen könnte, wäre, dass Windows aus irgendeinem Grund Daten vom DVD-LW lesen will und der Motor solche Geräusche macht, wenn z.B. die Anscht des Explorers aktualisiert wird.

Erzeuge doch mal absichtlich einen Zugriff auf das Laufwerk (auch wenn es gerade leer ist), indem du bei geöffnetem Arbeitsplatz F5 drückst.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3772
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Piepton im laufenden Betrieb

Beitragvon rene28sbk » 05.07.2008 19:41

Also eine cd DVD war nicht im Laufwerk, die LED des Laufwerks ist durch die Blende verdeckt, ist vom Werk her so gewesen, weis aber das es eine gibt, weil diese Blende schonmal abging.
Also deinen Test habe ich nachvollzogen, und da kam keinerlei Geräusch.
Wie sieht es eigentlich mit der eingebauten Bios Batterie aus, könnte diese leer sein? oder bringen Festplatten solch Töne wenn etwas nicht stimmt?
MfG René ;-)
rene28sbk
 
Beiträge: 79
Registriert: 09.11.2005 08:53
Wohnort: Nähe Magdeburg
Notebook:
  • Amilo M1437G

Re: Piepton im laufenden Betrieb

Beitragvon hikaru » 05.07.2008 20:21

Das könnte auch die Festplatte sein. Jedenfalls sitzt sie bei dir auch links.
Wenn du darauf achtest, wirst du feststellen, dass Windows die Festplatte ab und zu abschaltet wenn sie nicht gebraucht wird und wieder einschaltet, wenn wieder Bedarf besteht. Dabei ist jedes mal ein leises Klicken zu hören. Fällt das mit dem Piepsen zusammen?
Hast du eine Linux-LiveCD da? Dann könnte man die Festplattenabschaltung selbst herbeiführen um es zu testen.

Eine leere Biosbatterie könnte das Mainboard veranlassen, einen Beepcode auszugeben.
Diesen würde ich aber regelmäßiger erwarten. Funktioniert deine Systemuhr ordentlich oder ist die ab und zu verstellt?

Ohne das Geräusch genau zu kennen ist eine Diagnose schwierig. Klingt es eher wie ein Nebenprodukt mechnischer Bewegung oder wie ein kontrolliert erzeugter Ton, wie aus einem Lautsprecher (ich weiß, das ist schwammig ;-) ).
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3772
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Piepton im laufenden Betrieb

Beitragvon rene28sbk » 05.07.2008 20:41

Systemuhr funktioniert wunderbar, und eigentlich ist es quatsch da ich dies Problem bestimmt schon ein halbes Jahr habe, nur eben sehr selten und diese Woche 2 mal.
Ob dies mit dem abschalten der Festplatten zutun hat kann ich nicht sagen, jedoch passiert die nach einer von mir festgelegten Zeit, würde auch nicht wirklich in Frage kommen. Habe ubuntu als live distri wenn du kurz beschreibst, wie ich das mal machen kann, würd ich es trotzdem probieren.
Das "Klicken" beim Abschalten der Festplatte kenn ich, weis nicht ob es damit zusammenhängt, dann wäre es aber immer dann, wenn du verstehst.
Es ist auch keine mechanisch erzeugter Ton, es ist ein "richtiger" Piepton, als würde er aus einen sehr kleinen Lautsprecher kommen, und klinkt auch immer gleich.
Kennst du diesen Ton bei digitalen LCD Armbanduhren wenn die zu jeder vollen Stunde einen Ton von sich geben, so in der Art nuir etwas länger, so eine Sec.
und ein wenig dumpfer.
MfG René ;-)
rene28sbk
 
Beiträge: 79
Registriert: 09.11.2005 08:53
Wohnort: Nähe Magdeburg
Notebook:
  • Amilo M1437G

Re: Piepton im laufenden Betrieb

Beitragvon hikaru » 05.07.2008 21:12

Ich weiß nicht, was für ein Bios du hast. Passt der Ton auf einen aus der Liste?:
http://www.administrator.de/BIOS_Beep-Codes.html

Dass es die Festplatte ist, würde ich deiner Beschreibung nach ausschließen.
Nur der Vollständigkeit halber das Abschalten der Festplatte:
Von der Ubuntu-Konsole folgendes Kommando absetzen:
Code: Alles auswählen
sudo hdparm -Y /dev/sda


Dann schaltet sich die Festplatte ab, beim nächsten Zugriff läuft sie wieder an.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3772
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Piepton im laufenden Betrieb

Beitragvon rene28sbk » 06.07.2008 15:56

Habe dies mit der Festplatte probiert, ist ganz leise beim ausschalten und wie ich die wieder starten sollte wusste ich auch nicht, war ja alles von einer Live CD.
Ich habe ein AMI Bios und würde sagen das in der Tabelle, 1mal kurz, 1 mal lang, oder eben vielleicht auch 2 mal kurz oder lang in Frage kommt, möchte meinen dass es auch schon 2mal so war.Wobei jeder kurz oder lang unterschiedlich interpretiert.
MfG René ;-)
rene28sbk
 
Beiträge: 79
Registriert: 09.11.2005 08:53
Wohnort: Nähe Magdeburg
Notebook:
  • Amilo M1437G

Re: Piepton im laufenden Betrieb

Beitragvon hikaru » 07.07.2008 16:55

Nur ein Verdacht:
Ich schätze, dass mit deinem RAM etwas nicht in Ordnung ist.

Lass mal bitte eine Nacht lang memtest laufen.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3772
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste