amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

RAM-Upgrade bei Amilo M 1425

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

RAM-Upgrade bei Amilo M 1425

Beitragvon ledoell » 26.07.2008 15:44

Heyho leute...

besitze ein M 1425 (gekauft März 2005) und würde gerne den RAM so weit upgraden wie irgendwie möglich....aufgrund der infos, die ich mir dazu bisher zusammengesucht hab, glaube ich zu wissen, dass dafür nur DDR (und NICHT DDR2 > unkompatibel) mit SO-DIMM in Frage kommt...das allerdings würde ja bedeuten, dass ich nur "schlechteren" speicher (d.h. DDR mit 333Mhz) und vor allem auch nur maximal 2GB (2 mal 1GB; oder gibts doch größere bei DDR?) einbauen kann, oder seh ich das falsch? Sind DDR und SO-DIMM die einzigen Faktoren, die ich beachten muss?

ps: ließen sich bei meinem modell evtl. auch andere komponenten (festplatte, CPU) halbwegs problemlos tauschen?

danke für alle infos

mfg

ledoell
ledoell
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.07.2008 15:27

Re: RAM-Upgrade bei Amilo M 1425

Beitragvon te-ha » 26.07.2008 16:55

Hi,

FSC gibt offiziell nur 1 GB gesamt frei - liegt aber wohl daran, dass damals als das M 1425 aktuell war, große RAM extrem selten und teuer waren. Es gibt aber Anwender hier im Forum, die haben in Ihrem NB einen der beiden 256 MB RAM Riegel rausgenommmen (DDR, PC 333) und um einen 1 GB Riegel (DDR, PC 333) ergänzt.

Ich selbst habe 2 x 1 Gb DDR PC 400 vom Hersteller MDT drin und habe keinerlei Probleme damit.

Such mal im Forum und Du wirst einige Treffer finden.

Zur Anwendung: ich habe aber selten mehr als 1 GB "verbraten", was mir der Task-Manager von XP anzeigt .. höchstens mal mit extrem großen Bitmaps bei Rasterkarten-Umwandlung / GPS --> aber da kommt's eh mehr auf die CPU und die Festpalttengeschwindigleit an. Ob das, was ich gemacht habe v.a. aus finanziellen Gründen sinnvoll ist, mag jeder für sich selbst entscheiden - schließlich ist mein 1425 ja schon 4 Jahre alt. Ich habe vor ca. 2 Jahren eine größere Festplatte mit 7200 min-1 eingebaut. Bringt vor allem etwas beim Booten und bei Anwendungen, die viele Dateien nachladen (ich habe das Betriebssystem geclont, d.h. 1:1 von der alten HDD auf die neue schnellere kopiert).

Aus technischen Gesichtspunkten habe ich keine Probleme mit dem folgenden Mod, den ich Laien aber nicht empfehlen kann/will: Ich habe den hier im Forum heftig diskutierten und von vielen Experten abgelehnten Pin-Mod der PLL durchgeführt (nicht zu verwechseln mit dem Pin-Mod und dem Einbau einer 725/735 CPU in ein NB der Nachfolgegeneration).

Gruß,
Te-Ha
te-ha
 
Beiträge: 58
Registriert: 25.05.2006 10:39

Re: RAM-Upgrade bei Amilo M 1425

Beitragvon ledoell » 27.07.2008 14:35

hey..

hm, wenn ich sehe, dass viele aktuelle notebooks immer noch mit centrino prozessoren in der klasse von 1,7-2,0 Ghz verkauft werden, kann ich mit den 1,7 Ghz meines M1425 eigentlich vorerst ganz gut leben und investiere lieber in RAM und HDD...

neben den normalen weniger aufwendigen anwendungen wie internet, musik/filme abspielen etc sollten meine komponenten vor allem auf graphik-anwendungen wie photoshop etc (evtl auch auf musikbearbeitung) zugeschnitten sein - und da kommts ja meines wissens vor allem auf den RAM an (oder?)...

wenn du bei deinem M1425 keine probleme mit dem MDT-Speicher hast, werd ich mir den wohl auch zulegen....bei 40 euronen pro GB geh ich das risiko mal ein, dass ich evtl nicht immer die ganze leistung brauchen werd...bevor ich in 6 monaten wieder das rumschrauben anfangen muss ;)...

mfg

ledoell
ledoell
 
Beiträge: 13
Registriert: 26.07.2008 15:27

Re: RAM-Upgrade bei Amilo M 1425

Beitragvon amilo- » 24.07.2009 13:17

hallo te-ha,

sehe gerade, der thread ist 1 jahr alt - aber vielleicht kannst du mir trotzdem antworten?

ich will meinen amilo auch aufrüsten,hatte bislang aber pech, die riegel,die mir der händler reingemacht hat, passten nie richtig.
meinst du, wenn ich deinen empfohlenen (2 x 1 Gb DDR PC 400 MDT) kaufe, bin ich dann auf der sicheren seite?
wie lange hast du den/die schon drin?
und kann es trotzdem sein, daß es dann bei meinem rechner probleme gibt (obwohl ich auch einen m 1425 habe)?
fragen über fragen, bin langsam echt genervt und habe jetzt gerade wieder die alten 512 drin.
siehe hier:
post,178284.html#p178284

gruß andrea
amilo-
 
Beiträge: 18
Registriert: 08.07.2009 13:05

Re: RAM-Upgrade bei Amilo M 1425

Beitragvon notebucker » 24.07.2009 14:52

@ amilo-
amilo- hat geschrieben:fragen über fragen, bin langsam echt genervt

Du solltest Dir das Leben nicht so schwer machen. Dazu zwei Tipps:
- In diesem allgemeinen Forumbeitrag:
post,124910.html?sid=72881ec76e4aa0b434965b7a4f4056a9#p124910
findest Du u.a. Hinweise, dass es wirklich sinnvoll ist, Qualtitätsbausteine (statt immer nur das Billigste) zu nehmen und auch gleich Vorschläge für Firmen, die Markenware liefern.
- Beschränke Dich auf einen einzigen 1 GB Riegel. Das ist preiswerter und unser Mod "DerWotsen" hat mal sehr deutlich zum Ausdruck gebracht, dass da kein Geschwindigkeitsunterschied eines NBs mit einem oder zwei Gigabyte sein würde.
Wenn Du doch noch einen merken solltest - und Dich das Fell juckt, könntest Du ja wieder beginnen, zu testen, ob sich nicht doch noch einer der beiden 256-er Riegel dazustecken läßt. :wink:
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: RAM-Upgrade bei Amilo M 1425

Beitragvon stoffi1975 » 11.02.2011 17:29

Auch wenn es das Thema älter ist, habe ich mich entschieden das Geld noch für Ram auszugeben nach dem Win7 doch etwas träge mit 2x256 arbeitet. Habe 1GB Corsair V SO-DIMM PC333 128Mx64, CL2,5 und ein von den 256iger drin...MemTest 3 Stunden laufen lassen ohne probleme. Eigenartig bloß das Win7 nun bei Test Speicherzugriff runter gesetzt hat bei der Benotung. Auf jeden fall läuft der nun schneller und kommen keine meldungen mehr das zuwenig speicher vorhanden ist.
stoffi1975
 
Beiträge: 5
Registriert: 29.12.2010 13:40


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 0 Gäste

cron