amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Welche Graka ohne Mod in 1439?

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Welche Graka ohne Mod in 1439?

Beitragvon Ferguth » 12.08.2008 17:58

Servus!

Bin grad auf der Suche nach ner neuen Graka für meinen 1439er, die 6600 is hinüber.
Ohne größere Probleme passen wohl die 6800gt und die 8400 rein, die 8600gt von mxm-upgrade anscheinend nicht ohne mod.

Wie schauts denn mit anderen Geforce-Karten aus, zum Beispiel 7700, 7800 oder 7900GS.
Hat da jemand Ahnung oder Erfahrung? Bzw. wie schwierig ist die Modifikation der heatsink?

Schöne Grüße
Ferguth
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2008 11:05

Re: Welche Graka ohne Mod in 1439?

Beitragvon Daniel76 » 16.08.2008 11:50

hmm.., habe schon einige Karten getestet, allerdings mit dem 1437er.
Habe irgendwo mal gelesen, das Mainboard soll baugleich mit dem 1439er sein, nehme mal an das stimmt, kann es aber nicht bestätigen.
Folgende Karten habe ich getestet und arbeiten problemlos:

ATI Mobility Radeon:
X700, X1600, X1800, HD 2400 XT.
NVidia Geforce:
Go 6800, Go 7600, 8600M GS (512MB).

Ich nehme an, dass die 8600M GT ohne weitere "mods" funktioniert, allerdings bin ich mir nicht sicher was du genau unter mods verstehst; "Bauliche" Veränderungen sind bei mir öfters nötig gewesen:
Anpassung der Kühlplatte musste ich bei HD 2400 und 8600M GS vornehmen (ausfräsen).
Viele Karten haben keine Verschraubungs'muttern', da muss man selbst welche 'anbringen'.
Die Standart-Kühleistung des M1437G ist allerdings problematisch, da sie prinzipiell zu niedrig ist für Karten wie die
X1600, Go6800 und 8600M GS. D.h. die GPUs der Karten werden ohne mod. zu heiss, was u. U. die Lebensdauer verkürzt. Bei der 8600 GT vermute ich ist das Problem noch grösser, da die auch mehr 'Watt' verbrät und noch heisser werden dürfte.
Beim 1437 wird die Kühlerdrehzahl über den Prozessor geregelt, also falls man es schafft die CPU bei "3D-Sachen" immer voll auszulasten -oder- die CPU-temp. mit Tools irgendwie faked, so dass der Lüfter voll aufdreht, sollte dennoch die Kühleistung auch für die GT unter Vollast genügen.
Würde mich auf AW freuen.
Daniel76
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.08.2008 11:02

Re: Welche Graka ohne Mod in 1439?

Beitragvon Ferguth » 05.09.2008 13:50

Sers.

Also, hab nu seit gestern eine 8600 GS verbaut, Einbau verlief unter professioneller Aufsicht und war unproblematisch. Es waren keinerlei
Hardwaremodifikationen vorzunehmen, Karte passte super an den Platz der alten 6600.

Die Temperatur der GPU liegt laut EVEREST bei 77°-78° im Desktopbetrieb (Adobe Reader offen). Werde nächste Woche die Karte mal auslasten
(Oblivion), mal sehen was dabei rauskommt.

Hauste
Ferguth
 
Beiträge: 6
Registriert: 12.08.2008 11:05

Re: Welche Graka ohne Mod in 1439?

Beitragvon Daniel76 » 23.11.2008 23:41

...ist schon einige Zeit her..:)
ich hab fast diesselben Temperarturwerte für die 8600M GS, so 2-3 Grad weniger
im 2D Betrieb. Ist im Spielbetrieb bei dir was rausgekommen?
ich hab da so 85-92 Grad GPU Temperatur, z.B. beim 2. Durchlauf 3DMark06.
Daniel76
 
Beiträge: 17
Registriert: 16.08.2008 11:02

Re: Welche Graka ohne Mod in 1439?

Beitragvon An-Dr.Zej » 24.11.2008 00:14

Beim 1437 wird die Kühlerdrehzahl über den Prozessor geregelt, also falls man es schafft die CPU bei "3D-Sachen" immer voll auszulasten -oder- die CPU-temp. mit Tools irgendwie faked, so dass der Lüfter voll aufdreht, sollte dennoch die Kühleistung auch für die GT unter Vollast genügen.


Stimmt nicht. Der Lüfter wird auch von der Grafikkarte abhängig geregelt. Nimm ATI Tool und stelle es auf "Scan For Artifacts" und du wirst erstaunt sein. Auch läuft der Lüfter nach dem Spielen nach obwohl der Lüfter hätte laut CPU - Temperatur herunterregeln müssen.
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste