amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix? Thema ist gelöst

Probleme mit der Festplatte, CD/DVD-Laufwerk, Firmware-Updates, USB-Sticks, Kartenleser...

Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon sja » 12.08.2008 21:59

Hallo,

heute habe ich mein Amilo Pi 1536 ein wenig aufgerüstet:
- Statt 2*512 MB RAM jetzt 2*1024 (gleiche Spezifikationen), wird tadellos erkannt
- statt 80 GB Fujitsu Platte jetzt eine Samsung HM250JI :arrow: hier liegt der Haken

Die Platte wird im BIOS (aktuellste Version) erkannt, nur beim Versuch WinXP Pro zu installieren taucht die Platte nicht auf.
Also habe ich mal Knoppix ausgegraben, und kann nun ebenfalls die HD sehen, aber weder zugreifen noch einbinden...
denn dann kommt folgende
Fehlermeldung:
mount: I could not determine the filesystem type, and none was specified

Ansonsten steht da noch, dass die Platte nicht schreibbar ist.

Der Befehl qtparted bringt auch nichts, weil dort nur das DVD-Laufwerk angezeigt wird :(
(Unable to open... Das Dateisystem ist nur lesbar)


Tja, genau hier sind meine Kenntnisse am Ende.

Was kann ich tun um die nagelneue Platte zu formatieren/partitionieren bzw. dann mit der XP-Installation zu erkennen?
Ich weiß nicht, ob das was mit der XP+SATA-Geschichte zu tun hat, aber bei meiner kleinen Fujitsu-Platte war das damals auch kein Problem, die wurde ohne Diskettenlaufwerk (haha, gibt ja keins) erkannt...

Wer kann mir helfen und hat ne Idee?
sja
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.06.2008 16:24
Notebook:
  • Amilo Pi 1536

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon hikaru » 12.08.2008 22:24

Windows:
Die S-ATA-Treiber brauchst du auf jeden Fall bei der XP-Installation. Hierfür und zum Adressieren der vollen Kapazität benötigst du mindestens XP mit SP2.
Dazu schau dir mal diesen Thread an:
https://www.amilo-forum.de/topic,3467,-Installation-von-Windows-XP-Home-Pro-PE-FAQs.html

Knoppix:
Welche Knoppixversion hast du? Mit 3.x wird es nichts, 5.x sollte kein Problem mit der Festplatte haben. Die 4.x kenne ich nicht.
Solange die Festplatte nicht partitioniert und formatiert ist, kannst du natürlich auch nichts mounten.
fdisk und cfdisk sollten das bei einer aktuellen Version hinkriegen.
Du kannst ja auch erstmal nachschauen, ob das Gerät /dev/sda überhaupt da ist.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon sja » 12.08.2008 22:49

Werde mich mal daran machen, so eine Windows-CD anzulegen,
aber trotzdem nochmal zu Knoppix:

Habe die Version 5.2 hier.
Mit fdisk sagt er mir
Konnte /dev/sda nicht öffnen


Ich sehe 896799 ungenutzte Sektoren, habe aber irgendwie keine Schreibrechte... das ist der Punkt, der mich stutzig macht.
Womöglich hat die Platte noch einen mechanischen Schreibschutz-Schalter am Gehäuse, wie manche USB-Sticks...? :roll:


und ja, das Gerät ist da - zumindest wird es auf dem Knoppix-Desktop angezeigt und im Gerätemanager als SCSI Device gelistet.
sja
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.06.2008 16:24
Notebook:
  • Amilo Pi 1536

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon DerWotsen » 13.08.2008 00:08

Um den Schreibzugriff auf eine Partition zu ermöglichen, ist
folgendermaßen zu verfahren:
1. Klicke auf das Icon der Festplattenpartition, auf die du schreiben
möchtest.
2. Warte einen Moment, bis die Partition eingebunden wurde und sich
das entsprechende Konquerorfenster öffnet: Die Dateien auf der
Partition sollten nun sichtbar sein.
3. Führe anschließend einen rechten Mausklick über dem Icon der
entsprechenden Partition durch. Darauf erscheint ein Menü:
4. Wähle im Kontextmenü den Punkt Aktionen -> Lese-Schreibmodus
ändern.
5. Schließlich ist noch der folgende Dialog zu bestätigen, und dann kann
die entsprechende Partition beschrieben werden.


Quelle: Knoppix-Handbuch
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon hikaru » 13.08.2008 08:16

Hast du fdisk als root ausgeführt?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon sja » 13.08.2008 09:03

hikaru hat geschrieben:Hast du fdisk als root ausgeführt?

Wenn das mit sudo fdisk geht, ja.

Bzgl. Schreibzugriff scheitere ich ja schon bei Punkt 2, denn die Partition kann nicht eingebunden werden - es ist ja auch noch gar keine Partition da.


Bin gerade dabei die manipulierte Win-CD zu brennen... hoffentlich klappts.
sja
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.06.2008 16:24
Notebook:
  • Amilo Pi 1536

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon hikaru » 13.08.2008 09:11

Bei sudo bin ich mir nicht sicher, wie weit die root-Rechte reichen. Mit su solltest du auf der sicheren Seite sein.
fdisk kenne ich auch nicht so gut, ich verwende cfdisk.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon sja » 13.08.2008 11:11

Oh je, jetzt geht mir der SATA-Dreck langsam auf die Nerven :x

1) Die mit xp-Iso-Builder erstellte Win-CD fängt zwar brav mit der Installation an, erzeugt dann aber einen Bluescreen, welcher ein reproduzierbarer Fehler ist.
Keine Ahnung, was da falsch lief :( Außer dem Treiber habe ich nix an der CD verändert...
Naja, immerhin habe ich meine drei Partitionen erstellen können - und die erkennt auch Knoppix.

2) Habe mir heut morgen von einem Kumpel ein USB-Diskettenlaufwerk besorgt, denn das scheint ja die einzige "vorgesehene" Lösung für das SATA-Treiber-Problem zu sein.
Aber :!: auch das führt nicht zum Ziel - der Treiber von der Diskette wird zwar erkannt, d.h. ich kann ihn nach F6 auswählen (für Intel ICH7M Controller, der ist in dem Pi 1536 verbaut), aber es kommt trotzdem wieder die Meldung, dass keine Platte gefunden werden konnte.
Das liegt wohl daran, dass es sich um eines dieser untauglichen NEC-USB-Floppys handelt.
Toll.

3) Die alternative Methode, den AHCI-Controller aus disabled zu stellen und später die SATA-Treiber einzubinden, funktioniert auch nicht, weil mri die Option im BIOS fehlt.


So, jetzt bleibt mir eigentlich nur die Möglichkeit, ein anderes (taugliches) USB-Diskettenlaufwerk zu kaufen.
Das schließe ich aus, weil zu teuer und zu zeitintensiv (auf Bestellung warten etc.)


Gibt es irgendeine Möglichkeit, die SATA-Treiber über USB-Sticks, USB-Festplatte, Speicherkarte o.Ä. einzubinden? Auf normalem Wege geht das ja nicht...
Kann ich die Windows-CD vielleicht auf meinen USB-Stick ziehen, von da aus booten und dann die Treiber per CD einbinden?
Würde es mir was bringen, auf eine illegale XP-Version aus dem Internet zurückzugreifen? (Der Gedanke kam mir, weil der Fehler mit dem xp-Iso-Builder ja auch an meiner alten XP-Version liegen könnte)

Mir fällt einfach nichts mehr ein, wie ich entweder die SATA-Treiber einbinden kann oder anderweitig XP auf die Festplatte bekomme :(
Über Knoppix oder mit der Platte an einem anderen Rechner kann ich auch nicht irgendwie XP installieren, oder?!
sja
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.06.2008 16:24
Notebook:
  • Amilo Pi 1536

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon hikaru » 13.08.2008 11:27

sja hat geschrieben:1) Die mit xp-Iso-Builder erstellte Win-CD fängt zwar brav mit der Installation an, erzeugt dann aber einen Bluescreen, welcher ein reproduzierbarer Fehler ist.
Was steht denn in dem Bluescreen?

sja hat geschrieben:Gibt es irgendeine Möglichkeit, die SATA-Treiber über USB-Sticks, USB-Festplatte, Speicherkarte o.Ä. einzubinden? Auf normalem Wege geht das ja nicht...
Kann ich die Windows-CD vielleicht auf meinen USB-Stick ziehen, von da aus booten und dann die Treiber per CD einbinden?
Das wird nicht funktionieren. Windows ist leider nicht so flexibel wie Linux.

sja hat geschrieben:Würde es mir was bringen, auf eine illegale XP-Version aus dem Internet zurückzugreifen? (Der Gedanke kam mir, weil der Fehler mit dem xp-Iso-Builder ja auch an meiner alten XP-Version liegen könnte)
Solche Fragen mögen wir hier gar nicht!

sja hat geschrieben:Mir fällt einfach nichts mehr ein, wie ich entweder die SATA-Treiber einbinden kann oder anderweitig XP auf die Festplatte bekomme :(
Über Knoppix oder mit der Platte an einem anderen Rechner kann ich auch nicht irgendwie XP installieren, oder?!
Eine Installation an einem anderen Rechner wird nichts, es sei denn er hat identische Hardware.
Wenn du auf deiner alten Platte noch das Windows hast, dann könntest du dieses auf die Neue Platte kopieren.
Dazu schließe beide Festplatten an einen Rechner an, boote Knoppix, logge dich als root in eine Konsole ein und kopiere die alte Festplatte mit folgendem Befehl auf die neue:
Code: Alles auswählen
dd if=/dev/sda of=/dev/sdb bs=1M
Ich gehe hier davon aus, dass die alte Platte sda und die neue sdb ist. Bitte überprüfe das vorher und passe es ggf. an, sonst ist auch die alte Platte leer (oder was auch immer sdb ist).
Das ganze dürfte etwa eine Stunde dauern.

Edit:
Wie alt ist denn deine XP-Version? Hat sie schon SP2?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon sja » 13.08.2008 15:35

Der Bluescreen lautet (gekürzt):
Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädtigt wird.
...
Technische Informationen:
*** STOP: 0x0000007E (0x0000005, ..., ..., ...)
*** tcpip.sys - Address F661432D base at F65C5000, Datestamp 44477c19


Der Name tcpip.sys sagt mir was, und der Bluescreen taucht passend dazu beim Punkt "Netzwerkinstallation" (o.s.ä.) auf.

Zu Thema Windows-Flexibilität:
Mein USB-Stick wird erkannt, ich kann sogar den Treiber auswählen, aber dann kommt das gleiche Drama wie beim USB-Diskettenlaufwerk von NEC: Bei der zweiten Abfrage wird der Treiber auf A: plötzlich nicht mehr erkannt :x


Die alte Windows-Installation würde ich nur ungerne übernehmen, weil diese über 2 Jahre alt ist und zwischendurch über Monate von anderen Leuten benutzt wurde. Dementsprechend kann man den Zustand als zugemüllt bezeichnen.
Und ja, mein XP hat schon SP2. Die Version ist von 2006, die genaue Versionsnummer weiß ich aber nicht.



PS: Das mit der Illegalität ist ne heikle Sache, aber wenn originale (und zudem teure) Ware nicht funktioniert - egal ob jetzt XP oder ne DVD mit so "gutem" Kopierschutz, dass dieser nen DVD-Player blockiert - hat auch mein Gewissen seine Grenzen erreicht.
sja
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.06.2008 16:24
Notebook:
  • Amilo Pi 1536

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?

Beitragvon hikaru » 13.08.2008 16:52

sja hat geschrieben:Der Bluescreen lautet (gekürzt):
Es wurde ein Problem festgestellt. Windows wurde heruntergefahren, damit der Computer nicht beschädtigt wird.
...
Technische Informationen:
*** STOP: 0x0000007E (0x0000005, ..., ..., ...)
*** tcpip.sys - Address F661432D base at F65C5000, Datestamp 44477c19


Der Name tcpip.sys sagt mir was, und der Bluescreen taucht passend dazu beim Punkt "Netzwerkinstallation" (o.s.ä.) auf.
Du hast wahrscheinlich bei der CD-Erstellung sowas wie "Internetverbindung beschleunigen" angeklickt. Heißt wahrscheinlich anders, ist bei mir lange her.
Nimm den Haken mal raus bei der Erstellung der CD.
Ich würde dir generell raten, erstmal nur die S-ATA-Treiber einzubinden. Alles andere kannst du testen, wenn das funktioniert hat.

sja hat geschrieben:Und ja, mein XP hat schon SP2. Die Version ist von 2006, die genaue Versionsnummer weiß ich aber nicht.
Das ist kein Problem.

sja hat geschrieben:PS: Das mit der Illegalität ist ne heikle Sache, aber wenn originale (und zudem teure) Ware nicht funktioniert - egal ob jetzt XP oder ne DVD mit so "gutem" Kopierschutz, dass dieser nen DVD-Player blockiert - hat auch mein Gewissen seine Grenzen erreicht.
Dazu kann ich nur sagen: Es gibt legale Alternativen. - Nutze sie!
Der Unfähigkeit von Anbietern durch Rechtsverstöße der Anwender zu begegnen ist in diesem Forum jedenfalls keine akzeptierte Praxis.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Neue Festplatte - BIOS ja, XP nein - gehts mit Knoppix?  Thema ist gelöst

Beitragvon sja » 14.08.2008 14:26

Problem gelöst!
Habe soeben ein geeignetes USB-Floppy-Drive bekommen und die Installation ist nun durch, endlich! :)

Danke nochmal für die Hilfe,
den Haken bei der Internetbeschelunigung hatte ich übrigens NICHT gesetzt, sondern ausschließlich versucht den Treiber einzubinden... aber jetzt hat's ja auch so geklappt.
sja
 
Beiträge: 12
Registriert: 23.06.2008 16:24
Notebook:
  • Amilo Pi 1536


Zurück zu Laufwerke: Festplatte, DVD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste