amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten Thema ist gelöst

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon haifisch » 26.10.2008 17:34

Hallo Leute,

kann mir jemand sagen, wie man das zweite Speichermodul aufrüstet? Hat jemand eine Anleitung oder einen Link zu einer Anleitung, evtl. sogar mit Bildern? Ich habe lange gesucht, aber nichts gefunden.
haifisch
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.10.2008 17:31

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon DerWotsen » 26.10.2008 18:02

@haifisch

Das 2. Modul befindet sich in einer Klappe unter der Tastatur wenn es nicht beim anderen steckt.
Wie die nun rausgeht ist schon öfter beschrieben worden.
z.B.
http://www.best-electronics.net/shop_co ... ebook.html

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon Iwan » 28.11.2008 12:11

Mein xi2550 hat lt. Everest SAMSUNG M4 70T5663QZ3-CE6 SO-DIMM 3072 MB SDRAM DDR2-667 (333 MHz) RAM Modulbreite 64 bit

kann ich und bringt es was wenn ich auf 800 MHz - Riegel umsteigen würde?

Zum Bleistift in der Art: http://www.medion.com/de/electronics/pr ... 50028776A1

bräuchte logischerweise 1 x 2 GB und 1x 1 GB gleichen Typs. Falls es Verbesserung bringen würde, welche und woher zu günstgen Preisen?
Iwan
 
Beiträge: 61
Registriert: 28.08.2008 06:57
Wohnort: 50° 6'N, 11° 26'E,
Notebook:
  • Fujitsu Siemens 17" AMILO Xi 2550
  • MEDION Akoya mini E 1210 (MD 97160)
  • XDA Flame

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon littlebastard » 28.11.2008 18:53

bringt nix...
littlebastard
 
Beiträge: 753
Registriert: 13.09.2005 17:48
Notebook:
  • Amilo Xi 2550
  • Amilo Pa 2510

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon Iwan » 28.11.2008 23:38

Danke, habe ich mir schon gedacht . . .

post,166411.html?sid=ad785b4741e0184d5103f4281b21cc5c#p166411

Ein schönes Wochenende allen Forenmitgliedern :D
Iwan
 
Beiträge: 61
Registriert: 28.08.2008 06:57
Wohnort: 50° 6'N, 11° 26'E,
Notebook:
  • Fujitsu Siemens 17" AMILO Xi 2550
  • MEDION Akoya mini E 1210 (MD 97160)
  • XDA Flame

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon marci-o » 27.12.2008 14:06

Hi @all:

ich habe seit es den SBS2003 gibt, den SBS2003 bei mehreren Kunden auf einem Lifebook S6120 produktiv am laufen. Über die Jahre hinweg habe ich dann mal upgegraded auf R2, und 2 SSD Festplatten verbaut, den Notebook per BIOS runtergetakted, und seitem läuft er als Sharepoint, Exchange und Email Push. Habe ungefähr 10 produktive User drauf, Fileservices laufen (mittlerweile) extern auf einer Buffalo Linkstaton Mini, so verbraucht der Server mit NAS unter 30Watt.

Mein neues Projekt ist der SBS2008 auf einem Lifebook P8010 mit SSD. SBS 2008 benötigt übrigens 4GB RAM und einen 64 Bit Prozessor. (Also im Prinzip geht der erst ab einem Core 2 Duo) Der P8010 hat einen U7600 core2duo Prozessor mit 1,2GHZ, den ich dann auch wieder runtertakte...

Viele Jahre haben Kollegen an meinen Visionen mit ULV Serverlösungen gezweifelt, (hat ja damals mit VIA Epia angefangen), aber wenn man "einfach zu beschaffende" Hardware (wie es der S6120 war) und ein vernünftiges Backup hat - was spricht dagegen bei Kleinstnetzen das nicht auf einem Notebook zu machen?
(Eingebaute USV). Natürlich sollte man auf Wärmeentwicklung achten, und ggf. Geräte bevorzugen die keine Gamer Grafikkarte haben - im Prinzip: je weniger desto besser. Idealerweise auch Optionen im BIOS um unbenötigte Hardware ausschalten zu können.. (Webcam, UMTS, WLAN, Firewire...)

Hab sogar schonmal meinen Email Push Server über UMTS betrieben :-) (Zum leidwesen von T-Mobile) :-)

Euch allen auch ein schönes Nachweihnachtsfest :-)

LG

Marci
marci-o
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.10.2007 01:30

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon littlebastard » 27.12.2008 14:55

marci-o hat geschrieben:Hi @all:

ich habe seit es den SBS2003 gibt, den SBS2003 bei mehreren Kunden auf einem Lifebook S6120 produktiv am laufen. Über die Jahre hinweg habe ich dann mal upgegraded auf R2, und 2 SSD Festplatten verbaut, den Notebook per BIOS runtergetakted, und seitem läuft er als Sharepoint, Exchange und Email Push. Habe ungefähr 10 produktive User drauf, Fileservices laufen (mittlerweile) extern auf einer Buffalo Linkstaton Mini, so verbraucht der Server mit NAS unter 30Watt.

Mein neues Projekt ist der SBS2008 auf einem Lifebook P8010 mit SSD. SBS 2008 benötigt übrigens 4GB RAM und einen 64 Bit Prozessor. (Also im Prinzip geht der erst ab einem Core 2 Duo) Der P8010 hat einen U7600 core2duo Prozessor mit 1,2GHZ, den ich dann auch wieder runtertakte...

Viele Jahre haben Kollegen an meinen Visionen mit ULV Serverlösungen gezweifelt, (hat ja damals mit VIA Epia angefangen), aber wenn man "einfach zu beschaffende" Hardware (wie es der S6120 war) und ein vernünftiges Backup hat - was spricht dagegen bei Kleinstnetzen das nicht auf einem Notebook zu machen?
(Eingebaute USV). Natürlich sollte man auf Wärmeentwicklung achten, und ggf. Geräte bevorzugen die keine Gamer Grafikkarte haben - im Prinzip: je weniger desto besser. Idealerweise auch Optionen im BIOS um unbenötigte Hardware ausschalten zu können.. (Webcam, UMTS, WLAN, Firewire...)

Hab sogar schonmal meinen Email Push Server über UMTS betrieben :-) (Zum leidwesen von T-Mobile) :-)

Euch allen auch ein schönes Nachweihnachtsfest :-)

LG

Marci


ich frag mich nur, was dies im entferntesten mit dem thema zu tun hat...... :roll:
littlebastard
 
Beiträge: 753
Registriert: 13.09.2005 17:48
Notebook:
  • Amilo Xi 2550
  • Amilo Pa 2510

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon marci-o » 28.12.2008 02:48

Üps.. sorry, weiter oben war was zu dem Thema, hab es wohl falsch eingehängt :-(

;-)

LG

Marci
marci-o
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.10.2007 01:30

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon frank99 » 26.06.2009 21:00

Hallo,

ich habe ein Problem die Serviceklappe von meinem XI 2550 zu öffnen.
Laut dem Handbuch: AMILO Xi 2428, AMILO Xi 2528, AMILO Xi 2550 EasyGuide (DE) - Windows Vista - AMILO Xi 2550 -> 440-N00581-de.pdf
müssten eigentlich 12 Schrauben entfernt werden. Bei mir gibt es aber nur 11, die "12." Schraube im Handbuch auf Seite 68 die erste von links gibt es bei mir nicht.

Allerdings bekomme ich die Klappe nicht ohne weiteres ab, da der Deckel an dieser Stelle klemmt. Muss ich die Tastatur ausbauen und quasi von der Oberseite eine Schraube lösen?
Oder ist es normal und man muss relative rohe Gewalt anwenden? Habe etwas Angst meinen Laptop zu beschädigen.

Bye,
Frank
frank99
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2009 20:45

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon marci-o » 27.06.2009 22:48

Hmm, kannst mal ein Foto davon machen? Ist da vielleicht ein Aufkleber oder Gummi darüber?
marci-o
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.10.2007 01:30

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon schnecke » 27.06.2009 23:51

Hallo,
mit feiner Nadel Plastikstöpsel entfernen, darunter sitzt die Schraube.
MfG schnecke
Es gibt keine dumme Frage, sondern nur eine dumme Antwort.
schnecke
 
Beiträge: 316
Registriert: 28.01.2009 18:18
Notebook:
  • Xi2550

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon frank99 » 29.06.2009 15:12

Danke!
Das war tatsächlich eine Kappe auf der Schraube!
Erst mit viel Licht war es für mich erkennbar, oder meine Augen werden schlechter ;-)

So habe jetzt 3 GB, am Wochenende werde ich versuchen auch noch das 2. Modul und die 2. Platte zu ersetzen.

Bye,
Frank
frank99
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.06.2009 20:45

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon marci-o » 29.06.2009 22:49

Hi :-)

Bei den Speicherpreisen würde ich auf jeden fall auf 4GB aufrüsten, auch wenn Windows XP nur 3 oder 3,3GB verwalten kann.
Vorteil bei 2 gleichen Speichern: Sie arbeiten synchron im Gegentakt. (wenn ich mich erinnere, da war doch etwas mit dem FSB = Frontsidebus)

Und Windows 7 kommt bestimmt :-)

Wenn ich zurückschaue was mittlerweile die alten DDR Speichermodule kosten, sollte man DDR2 noch kaufen solange er billig ist :-)

LG

Marci
marci-o
 
Beiträge: 5
Registriert: 26.10.2007 01:30

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon dec.fx » 10.12.2009 20:58

Hallo,

ich besitze auch das xi2550 mit 2GB RAM + 1GB Turbo Memory und Windows 7 32 Bit.
Kann ich diesen Speicher zum Aufrüsten kaufen (2x2GB oder geht auch mehr 2x4GB)? Würde gerne das möglichst Beste aus dem Notebook rausholen!!!
http://www.amazon.de/Arbeitsspeicher-2GB-800MHz-DDR-SODIMM/dp/B001C739B2/ref=sr_1_2?ie=UTF8&s=ce-de&qid=1260474415&sr=8-2
Oder gibt es besseren Arbeitsspeicher kann mir evtl. jemand einen Link zu empfehlenswerten Speicher geben? (bin leider nicht so bewandert auf dem Gebiet).

Lässt sich sonst irgendetwas an dem Notebook aufrüsten, so dass es spieletauglicher wird? CPU oder Grafikkarte? evtl eine externe Grafikkarte oder so?
Bin für jeden Tipp dankbar!

Grüße

Edit: ich habe jetzt öfters gelesen, dass Windows 32 Bit nur bis 3,2GB unterstützt.Als Student bekomme ich kostenlos auch Windows 7 64Bit. Macht es Sinn mir das 64Bit zu installieren? welche Nachteile oder Vorteile hätte es?
dec.fx
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.12.2009 07:28

Re: xi2550 Arbeitsspeicher aufrüsten

Beitragvon Erdling » 26.05.2010 10:18

Win 7 64 läuft schon mit 3 GB erheblich schneller als die 32bit Version, wenn man 64bit Software wie Photoshop u.a. benutzt.
Manche Features laufen gar nicht unter 32bit.
Lohnt dann auf jeden Fall!

Mal ne andere Frage:

Die Nummer der Speichermodule,
welche Rolle spielt die?
Bei Amazon gibt es nur M3 78 T5663QZ3-CE6
Mein Amilo hat aber M4 70 T5663QZ3-CE6

Was bedeutet das?
Erdling
 
Beiträge: 43
Registriert: 28.01.2009 22:06
Notebook:
  • Amilo Xi 2550

VorherigeNächste

Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron