amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pa 2548 CPU OC

Gehäuse, Tastatur/Touchpad, Sound/Mikrofon, nicht durch andere Hardware-Foren abgedeckte Bereiche

Amilo Pa 2548 CPU OC

Beitragvon Nodda » 06.10.2008 16:16

Hallo zusammen,

will mal ein bisschen am Amilo rumspielen ;-), keine Angst, kein dauerhafter OC auch für gute Kühlung ist dank Cooling Pad gesorgt!

Habe es jetzt geschafft, die Grafik schön stabil zu Overclocken (mit Powerstrip oder auch Rivia Tuner) auch die Temperaturen verändern sich kaum. Allerdings habe ich noch keine Möglichkeit gefunden den Prozessor zu übertrakten. Habe schon mit Programmen wie Crystal CPUID und auch ClockGen probiert, die Möglichkeit eines OC ist einfach ned möglich. Im Phoenix-Bios schon garned!

Hat jemand von euch eine weitere Möglichkeit oder Erfahrung mit dem OC der CPU (Turion Gold x2 TL-64)? Es wär nett, wenn ihr mir helfen könntet.
Und bitte keine Verweise auf Goolge oder Forum Suchen, hab ich alles schon mehrmals erfolglos Probiert! ;-)


Gruß, Nodda
Nodda
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.06.2008 19:39
Notebook:
  • PA 2548

Re: Amilo Pa 2548 CPU OC

Beitragvon hikaru » 06.10.2008 16:56

Overclocking läuft ja heutzutage bekanntermaßen über das Erhöhen von FSB und Multiplikator im Bios. Da das Bios dir dazu keine Möglichkeit gibt und auch Overclocking-Programme nichts anderes machen, als innerhalb der im Bios festgelegten Grenzen zu arbeiten, wirst du da wohl keine Chance haben.

Alternativ bliebe noch die alte Methode über Jumper auf dem Mainboard. Ob das prinzipiell möglich ist, (sprich, ob es dafür überhaupt Jumper auf den Amilo-Boards gibt) weiß ich nicht. Ohne Dokumentation macht sowas auch wenig Sinn.

Ich fürchte, du wirst dich mit 2,2GHz begnügen müssen.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3772
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Pa 2548 CPU OC

Beitragvon JetLaw » 06.10.2008 18:48

Also Softwaremäßig wirste da auch nichts machen können, hab einige getestet aber bei allen Programmen war es so das das NB abgestürtzt ist
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528

Re: Amilo Pa 2548 CPU OC

Beitragvon hikaru » 06.10.2008 19:33

Ab einem gewissen Punkt müssen für einen stabilen Betrieb weitere Schritte, wie z.B. die Erhöhung der Kernspannung erfolgen, um die CPU stabil zu halten.
Aus Stromspargründen ist der Bereich, in dem es noch ohne Spannungserhöhung funktioniert, bei Notebooks kleiner, d.h. es muss früher "übervoltet" werden als bei Desktop-CPUs.
Hast du das gemacht bzw. gab es dazu eine Möglichkeit? Und ist der Rechner sofort nach dem Übertakten abgestürzt oder noch eine Weile gelaufen?
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3772
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Pa 2548 CPU OC

Beitragvon Nodda » 06.10.2008 22:10

Klingt logisch!

Das Problem ist nur, dass ich die Core Spannung garned erhöhen kann! Ich hab das mit Crystal CPUID probiert. Es besteht da rein programmtechnisch die Möglichkeit den VCore zu erhöhen. Bei mir geht diese Möglichkeit bis 1.150V alle Voltzahlen darüber sind mit einem "(x)" gekennzeichnet. Wenn ich die Anklicke0dann kommt zwar ein Dialog ob die Voltage gesetzt werden soll, es passiert aber nichts. Das gleiche bei einem Multiplikator über 11.0! Bei "ClockGen" fehlen gänzlich die Schieberrgler zum Verstellen des FSB! Sehr komisch. Soweit ich weiß gibt es Jumper auf dem Motherboard, muss mich allerdings in deren Funktion mal einnlesen.

Also ich habe es mit keiner mir bekannten Möglichkeit geschafft die CPU zu übertakten.

Gruß, Nodda
Nodda
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.06.2008 19:39
Notebook:
  • PA 2548

Re: Amilo Pa 2548 CPU OC

Beitragvon JetLaw » 06.10.2008 22:19

hikaru hat geschrieben:Ab einem gewissen Punkt müssen für einen stabilen Betrieb weitere Schritte, wie z.B. die Erhöhung der Kernspannung erfolgen, um die CPU stabil zu halten.
Aus Stromspargründen ist der Bereich, in dem es noch ohne Spannungserhöhung funktioniert, bei Notebooks kleiner, d.h. es muss früher "übervoltet" werden als bei Desktop-CPUs.
Hast du das gemacht bzw. gab es dazu eine Möglichkeit? Und ist der Rechner sofort nach dem Übertakten abgestürzt oder noch eine Weile gelaufen?


Ne übervoltet habe ich ihn nicht, die Möglichkeit müsste aber mit RM Clock bestehen da ich ihn damit ja auch undervolte. Er ist direkt als ich die Taktzahl erhöht habe abgestürtzt, hat ein paar Sec gedauert. Danach hab ich es auch nicht weiter probiert, wollte es ja nur mal testen und der CPU soll ja nicht kaputt gehen. Werd das aber mal testen

Edit: Geht nur bis 1.15 Volt
JetLaw
 
Beiträge: 768
Registriert: 24.02.2008 15:18
Notebook:
  • Amilo Xa2528


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste