amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Festplatte kaputt ! Reparatur möglich ?

Alle Fragen und Erfahrungen, bei denen es um den FSC Support, die Gewährleistung oder Garantie bzw. Reparatur geht.

Festplatte kaputt ! Reparatur möglich ?

Beitragvon paul-wall » 08.10.2008 21:08

habe zwar ein ähnliches thema gefunden, konnte dort aber nichts verfassen weils gesperrt war.
Zuletzt geändert von paul-wall am 07.11.2008 00:09, insgesamt 3-mal geändert.
paul-wall
 

Re: Wasser aufs NB ? Kurzschluss ? Festplatte kaputt ?

Beitragvon BlueI » 08.10.2008 22:02

Klar, zur Festplatte gehört schließlich auch ein Stück Elektronik d.h. ein Controller, der z.B. durch Überspannung zerstört werden kann.
Alles hat Vor- und Nachteile.
BlueI
 
Beiträge: 414
Registriert: 23.02.2007 16:10
Notebook:
  • Amilo M1425

Re: Wasser aufs NB ? Kurzschluss ? Festplatte kaputt ?

Beitragvon paul-wall » 08.10.2008 22:18

gibt es irgendwie eine möglichkeit das rauszufinden? wenn der controller kaputt ist - heisst das ja, dass die platte nicht nur nicht korrekt funktionier sondern garnicht erst angeht? also so wie in meinem fall?
heisst es ich kann die platten wegschmeissen?
paul-wall
 

Re: Wasser aufs NB ? Kurzschluss ? Festplatte kaputt ?

Beitragvon BlueI » 09.10.2008 10:46

Möglicherweise sieht man verschmorte Stellen auf dem PCB, so es denn sichtbar ist (was bei 2,5"-Platten eher nicht der Fall ist). Ansonsten kannst du die Platte in 'nen "richtigen" Rechner einbauen und versuchen was zu retten. Wenn sie aber definitiv gar nicht mehr anläuft, kannst du sie wegschmeißen.
Ein professioneller Datenretter kann zwar die Platte auseinanderbauen/reparieren, verlangt dafür aber wahrscheinlich mehr, als dir die Daten wert sein werden.
Alles hat Vor- und Nachteile.
BlueI
 
Beiträge: 414
Registriert: 23.02.2007 16:10
Notebook:
  • Amilo M1425

Re: Wasser aufs NB ? Kurzschluss ? Festplatte kaputt ?

Beitragvon paul-wall » 09.10.2008 20:03

was würde das den so ganz grob kosten? machen die den das bei FSC auch?
paul-wall
 

Re: Wasser aufs NB ? Kurzschluss ? Festplatte kaputt ?

Beitragvon DerWotsen » 09.10.2008 20:10

Dass dürfte sich im 4-stelligen Bereich bewegen.
http://www.data-recovery.de/Leistung_%26_Preise.html

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: Wasser aufs NB ? Kurzschluss ? Festplatte kaputt ?

Beitragvon paul-wall » 10.10.2008 20:00

unter windows (vista) kamm aber jedach ne meldung "neue hardware gefunde", Bsystem hat aber daraufhin keinen treiber finden können.
Zuletzt geändert von paul-wall am 07.11.2008 00:10, insgesamt 1-mal geändert.
paul-wall
 

Re: Wasser aufs NB ! Festplatte kaputt ! Reparatur möglich ?

Beitragvon DerWotsen » 10.10.2008 20:16

Ich nehme an das der PC erkannt hat dass da ein Gerät ( SATA-Adapter mit Stromanschluß)
angesteckt wurde.
Die Platten reparieren wird kaum möglich sein wenn es da einen Kurzschluß gegeben hat.
Selbst wenn, dürften neue Platten auch billiger sein.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G

Re: Wasser aufs NB ! Festplatte kaputt ! Reparatur möglich ?

Beitragvon paul-wall » 11.10.2008 00:42

aber das reparieren wird ja wohl nicht so teuer sein wie das datenretten?
paul-wall
 

Re: Wasser aufs NB ! Festplatte kaputt ! Reparatur möglich ?

Beitragvon BlueI » 11.10.2008 11:35

Reparieren kannst du auch vergessen. Ich hab zwar mal davon gelesen, dass es manchen gelungen sein soll mittels einer neuen Platine (aus einer anderen Festplatte) ihre Platte wieder zum Laufen gebracht zu haben, aber dazu müsstest du eine nahezu baugleiche HDD haben (selber interner Aufbau, möglichst gleiche Firmware des Controllers). Und wenn's den Motor erwischt hat, hilft das dann auch nicht.
Fazit: Entweder sind dir deine Daten so wichtig, dass du einen Profi beauftragst, oder du vergisst die Daten und machst demnächst regelmäßig Backups.

Bei der Firma, die DerWotsen verlinkt hat, kannst du dir ja 'nen Kostenvoranschlag machen lassen (kostet nix, soweit ich das gelesen hab), dann weißt du vllt. was kaputt ist und vor allem was es dich kosten wird.
Alles hat Vor- und Nachteile.
BlueI
 
Beiträge: 414
Registriert: 23.02.2007 16:10
Notebook:
  • Amilo M1425

Re: Wasser aufs NB ! Festplatte kaputt ! Reparatur möglich ?

Beitragvon paul-wall » 11.10.2008 13:53

habe ich ja nur noch eine einzige cmöglichkeit, mich an ein datenrettungsteam zu wenden.
Zuletzt geändert von paul-wall am 07.11.2008 00:10, insgesamt 1-mal geändert.
paul-wall
 

Re: Wasser aufs NB ! Festplatte kaputt ! Reparatur möglich ?

Beitragvon DerWotsen » 11.10.2008 15:09

Den gesamten Laptop zu reparieren dürfte sehr viel teurer werden als ein Neuer.
Schon ein Tausch des Mainboards übersteigt den Zeitwert des Notebooks.
Finde Dich damit ab dass Du dass Teil höchstwahrscheinlich zum Receycling-Hof bringen kannst.

Frank
Erste Hilfe bei Problemen:
topic,355,-Hardware-F-A-Q.html
Benutzeravatar
DerWotsen
Moderator
 
Beiträge: 5157
Registriert: 13.06.2007 00:13
Notebook:
  • Amilo A1640
  • Amilo A1650G


Problem gelöst?
Dann markiere bitte das Thema als gelöst, indem du beim entscheidenden Beitrag auf das entsprechende Symbol klickst.


Zurück zu Gewährleistung / Garantie / Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron