amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon karosesp » 09.10.2008 21:54

Hallo, habe nachdem meine GeForce 6800 defekt wurde eine GeForce 8600 GS eingebaut. Nun meine Frage, die GPU Temperatur wird ind 2D 68 Grad heiß, und in Benchmark Tests bis zu 97 Grad heiß. Nachdem etliche User in diesem Forum auch eine GeForce 8600 in ihr Amilo 3438G eingebaut haben würde mich interesssieren wie warm die Grafikkarte bei ihnen wird
Gruß karosesp
karosesp
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2008 21:46

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon buddyspike2 » 09.10.2008 22:46

Ich habe keinen Amilo 3438 G aber in meinem A1667G mit Athlon64 beträgt die Temp mit der Geforce 8600 GT im Idel 55 Grad und bei Benchmarks 75 Grad.
97 Grad ist mit sicherheit zu Hoch.
Benutzeravatar
buddyspike2
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.09.2008 17:32

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon karosesp » 23.10.2008 21:26

Hallo Buddyspike, Danke für deine Antwort. Hast du auch ein Kupferplättchen und Wärmeleitpaste für die GPU verwendet? Ich habe 0,6 mm Kupfer 2x2cm groß mit WLP beidseitig verwendet. Und nun wundere ich mich über die doch recht hohen Temperaturen der GPU ( wie oben beschrieben). Die CPU wird nur zwischen 28 und 46 Grad warm je nach Belastung.
Es wäre schön wenn sich noch andere User mit ihren Temperaturen melden würden. Ich überlege nämlich ob ich mir nicht das Thermalmodul welches für die GeForce GO 7600 angeboten wird zu kaufen um die Temperatur zu senken. Ach ja noch etwas der Kühler läuft bei mir bis ca 70 Grad sehr leise oder langsam und erst dann kurzzeitig schneller. Bei 70 Grad dann wieder langsam. Kann man das evtl. steuern so das er schon ab 60 Grad schneller läuft?
Gruß Karosesp
karosesp
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2008 21:46

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon karosesp » 02.11.2008 17:18

Hallo, da sich immer noch kein anderer User mit seinen Temperaturen gemeldet hat habe ich heute meinen Kühler abmontiert ( ersten Umbau hatte ein Freund für mich erledigt) alles sauber gemacht ( mit Spiritus) Wlp Akasa aufgebracht und alles wieder zusammengebaut. Und siehe da Temp. im Idle 58 Grad, bei 3 DMark 06, 73 Grad. Nach 1 Stunde DVD sehen 62 Grad. Falls jemand Fragen hat, kann er mich gerne kontaktieren.
Schade ist nur das sich sonst niemand mit seinen Temperaturen gemeldet hat.
karosesp
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2008 21:46

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon 6i6i » 04.11.2008 12:46

Ich überlege nämlich ob ich mir nicht das Thermalmodul welches für die GeForce GO 7600 angeboten wird zu kaufen um die Temperatur zu senken.


Wo kann man dies kaufen hast du mehr Informationen dazu?
Benutzeravatar
6i6i
 
Beiträge: 233
Registriert: 19.09.2005 15:27
Notebook:
  • M3438g

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon karosesp » 04.11.2008 17:16

Das Thermalmodul für die Geforce 7600 wurde von der Fa. Bitronic im Zuge der Rep. meines Notebooks angeboten. Weiß aber nicht ob die das auch so verkaufen. welche Temperaturen hast du den? Ich hatte zuvor auch höhere, siehe ersten Beitrag. Habe den Kühler dann am Sonntag noch einmal ausgebaut, gereinigt und wieder eingebaut. Seitdem sind die Temperaturen erheblich tiefer.
MfG Karosesp
karosesp
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2008 21:46

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon 6i6i » 05.11.2008 10:14

Hmm bei Last kann die Temperatur der GPU schon bei 96 Grad ankommen trotz Kupferplättchenspacer. Die 7600er wurde auf Garantie eingebaut habe ich möglicherweise dieses "Modul" schon drinnen? Wie sieht sowas aus?
Benutzeravatar
6i6i
 
Beiträge: 233
Registriert: 19.09.2005 15:27
Notebook:
  • M3438g

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon karosesp » 06.11.2008 18:45

Das Thermal Modul ist nichts anderes als der Kühlkörper mit Ventilator für Grafikkarte und Prozessor. Wenn deine Grafikkarte von Fujitsu Siemens auf Garantie eingebaut wurde hast du vermutl. auch den Kühlkörper für die GeFoce 7600 eingebaut bekommen.Wahrscheinlich mit Wärmeleitpad. Zumindest wurde mir das vom Servicepartner so angeboten. Hatte allerdings keine Garantie mehr und hätte mich ca. 430.-- Euro gekostet. Nun zu deiner Temp. 97 Grad hatte ich auch, siehe Anfangsberichte. Nachdem ich den Kühlkörper nochmal runtergebaut habe wie schon beschrieben bin ich mit den Temperaturen von GPU und Cpu zufrieden.

MfG Karosesp
karosesp
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2008 21:46

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon Tuscani » 20.11.2008 18:53

Hallo zusammen,

hab mir auch ne 8600 GS aus Kanada zugelegt, da meine 6800 abgekackt ist :-(

Eingebaut hatte ich sie und hab die selben Werte (73 + 98) wie "karosesp" ermittelt.
Dann wie in der Anleitung des Fanzosen die Stellen ausgefräst, hat auch nix geholfen *nerv*
Heut im Baumarkt Kupferblech mit 0,5mm Stärke gekauft...geh gleich mal ans basteln...berichte später was es gebracht hat.

Gruß,
Tuscani


So, hab jetzt 3dMark06 ca. 30min angeworfen die Tempwerte sehen jetzt recht gut aus... GPU: 78°- CPU: 53°C in der Idletime GPU: 65°C - CPU:50°C
Mit den Werten kann ich leben ;-)
Zuletzt geändert von Tuscani am 20.11.2008 20:42, insgesamt 1-mal geändert.
Tuscani
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2006 20:21

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon notebucker » 20.11.2008 19:46

Hallo, all ihr Grafikkartenumbauer.

Lest mal bitte die sehr ausführlichen Erfahrungsberichte derjenigen, die das alles schon erfolgreich debattiert und praktisch erprobt hatten.

Beim Amilo 3438 ist der Abstand zwischen GPU und Kühlkörper nach meinen Probe-Einbauten mindestens 0,7 mm groß. Wer da ein einziges Plättchen von 0,5 mm oder 0,6 mm einlegt, schließt den Spalt nicht wirklich. :evil:
Ich selbst verwende zwei Plättchen von jeweils 0,5 mm Dicke, die beidseitig mit feinstem Schmirgelpapier etwas angeschmirgelt sind und dann natürlich teure Wärmeleitpaste.

Habt ihr Strategen auch an das Dremmeln beim 3438 gedacht? :roll:
Falls nicht, reißt sofort den Akku und die Netzteilstrippe aus dem NB und holt das nach.

97° Celsius für die GPU sind nicht nur grenzwertig, das ist über dem zulässigen Wert. Derart wird die Graka, rsp. die Lötungen an den RAMs nicht alt.
Vorsicht mit den teuren Grakas.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon Tuscani » 20.11.2008 19:56

Wie sind denn Deine Tempwerte ?
Und ja ans "dremmeln" hab ich gedacht...auch wenn das Ding aus dem Aldi ist und anders heisst ;-)
Tuscani
 
Beiträge: 2
Registriert: 18.02.2006 20:21

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon karosesp » 21.11.2008 20:54

Die hohen Temperaturen hatte ich nachdem ein Freund den ersten "Einbau" für mich erledigt hatte. Nachdem ich sie wie oben beschrieben selbst eingebaut habe sind sie denke ich im grünen Bereich. Idle 56-58 Grad, 3D max. 73 grad. DVD oder TV Sehen 60-62 Grad. Ich habe nur ein Kupfer Plättchen 0,6mm stark auch mit Feinem Schleifpapier bearbeitet , mit Spiritus saubergemacht und mit Akasa WLP eingebaut. Fett ist nämlich ein schlechter Wärmeleiter. Dremeln war nicht notwendig.

Gruß karosesp
karosesp
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2008 21:46

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon notebucker » 23.11.2008 17:26

@karosep

Wie ich schon sagte: Sofort Akku und Netzteilstecker rausreißen!

Natürlich ist beim 3438 Dremmeln notwendig! Das haben schon genug andere ausprobiert und erfahren, lies mal die diversen Berichte darüber und schau bei mxm-update.com rein.

Deine Graka ist kurz vorm Abnibbeln, wenn es nicht schon passiert ist!
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon karosesp » 23.11.2008 19:47

@ Notebucker, kannst du mir sagen wo gedremmelt werden soll. Habe bis jetzt nichts gefunden . Atomi schreibt z.B. auch das er nicht gedremmelt hat.
karosesp
 
Beiträge: 21
Registriert: 09.10.2008 21:46

Re: Amilo 3438G Temperatur Geforce 8600 GS

Beitragvon notebucker » 24.11.2008 19:30

Hallo karosep,

wenn Du tatsächlich ein Amilo 3438 hast, dort die ursprüngliche 6800 rausgeworfen und nun eine GF8600 eingebaut hast,
dann MUSST Du dremmeln. Der Kühlkörper liegt definitiv nicht auf der GPU auf, es ist dort ein Spalt von mindestens 0,7 mm.

Was hast Du denn als Wärmeleit-Medium auf die GPU gepackt? Das vorher installierte und "gerettete" Wärmeleit-Pad?
Das geht jetzt nicht mehr, rsp. ist eine völlig unzulängliche Lösung, egal, ob das hier einige riskiert haben sollten oder nicht!

Die neuere Graka ist physikalisch kleiner als die Vorige. Das bewirkt, dass ein Bauteil, welches bei der alten Graka an vorbestimmter und korrekter Position lag, bei der neuen Graka um etliche Zentimeter Richtung Steckfassung verschoben ist und nunmehr um 2 Millimeter auf einer erhobenen Kante des Kühlkörpers aufliegt und diesen so daran hindert, sich weiter runterdrücken, rsp. runterschrauben zu lassen. Da fehlen dann gut ca. 0,5 Millimeter. Das klingt wenig, reicht aber definitiv aus, um den Abstand zwischen GPU u Kühlkörper so groß werden zu lassen, dass er erstens deutlich größer ist, als er original war, und zweitens keinerlei ausreichende Wärmeübertragung per orig-Wärmeleit-Pad zulässt.

Bitte bedenken: Schon der original Zustand war extrem heikel. Die Grakas in diesem NB sind wegen thermischer Überlastung abgeraucht, da gibts viele traurige Beispiele. Schau mal unter den Stichwörtern 3438 (4438) und GF6800 oder GF8600 nach. Die Bedingungen in Deinem NB sind jetzt noch erheblich schlechter als vorher. :evil:

Wenn Du nicht zu den Leuten gehörst, die soviel Geld haben, dass ihnen der Preis für eine neue Graka von ca. 170,- € locker am Allerwertesten vorbeigeht, dann reiß dein NB auseinander - besorge Dir Kupferplättchen, informiere Dich über die Einbaubedingungen, rsp. Abläufe, und mach Dich ans Dremmeln.
Ach ja, und halte schonmal 170,- € bereit, nur mal so für den Fall, der wohl bald kommen könnte.
Das "böse" Bauteil ist übrigens die große,graue Spule/Drossel, die bei Draufsicht auf die GPU und Steckkontakten vorne dann rechts hinten liegt.
Gruß, notebucker
notebucker
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 2197
Registriert: 22.01.2007 18:11
Notebook:

Nächste

Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste