amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo M 3438G: schaltet sich (grundlos) aus

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Amilo M 3438G: schaltet sich (grundlos) aus

Beitragvon rico#1 » 13.07.2005 17:27

hallo notebook besitzer.

ich habe wie gesagt ein amilo m 3438g, welches ich seit ca. 3wochen besitze und habe ein kleines problem damit.

das notebook schaltet sich beim spielen einfach aus. erst dachte ich es könnte ein hitzeproblem sein. allerdings war dem nicht so. die lüftungschlitze sind frei und der lüfter dreht sich auch. die temperatur der GPU im normalzustand liegt bei ca. 55°. die temperatur bei spielen liegt wie z.B. bei gta san andreas bei ca. 75-80° oder bei nfsu 2 bei 83-88°. aber ich denke, dass das nicht zu heiss ist.
weiterhin konnte ich beobachten, das er sich zu den unterschiedlichsten zeitpunkten auschaltet. so zum beipiel erst nach 10min zocken oder erst nach 2 stunden oder er hält durch.

weiterhin kann ich noch dazu sagen, als das notebook neu war, habe gta san andreas täglich ca. 3stunden ununterbrochen gezockt und er schaltete sich nicht aus.

nun ist ja schon eine weile vergangen und eine menge neues zeugs von programmen und treibern auf das notebook gekommen. könnte dies vielleicht daran liegen? weiterhin habe ich ne frage: wenn er sich auschaltet, gibts dann vielleicht irgendeinen hinweis warum er das gemacht hat. z.B. in form einer textdatei oder ähnliches.

Hoffe mir kann jemand helfen. Vielen Dank schon im voraus.
Change one thing. Change everything.
rico#1
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2005 17:10

Beitragvon aspettl » 13.07.2005 17:43

Hallo

Sieht man kurz vor dem Abschalten einen Bluescreen? Wenn nein, ist es wohl schon hardwarebedingt, z.B. Hitzeschutz oder Netzteil liefert kurzfristig nicht genügend Strom oder CPU hat zu wenig Spannung...

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon rico#1 » 13.07.2005 17:49

nein ein bluescreen sehe ich nicht.

das mit dem netzteil habe ich auch schon gedacht, dass es kurzzeitig nicht genügend strom liefert. ist dann das netzteil defekt, wenn dies so wäre?

das mit der cpu-spannung ist interessant. aber diese müsste doch eigentlich für solche leistungen ausreichen, oder nicht etwa nicht? kann es dann sein das diese bei mir falsch eingestellt ist?
Change one thing. Change everything.
rico#1
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2005 17:10

Beitragvon aspettl » 13.07.2005 18:38

rico#1 hat geschrieben:das mit dem netzteil habe ich auch schon gedacht, dass es kurzzeitig nicht genügend strom liefert. ist dann das netzteil defekt, wenn dies so wäre?

Wahrscheinlich. Du kennst nicht zufällig jemanden, der das gleiche Notebook hat? Dann könnte man es testen, ob es daran liegt.
Andere Testmöglichkeit: Tritt das Ausschalten auch auf, wenn der Akku im Notebook ist? Wenn ja, würde im Falle eines Spannungsabfalls nämlich der Akku benutzt werden (und das Notebook würde anbleiben).

rico#1 hat geschrieben:das mit der cpu-spannung ist interessant. aber diese müsste doch eigentlich für solche leistungen ausreichen, oder nicht etwa nicht? kann es dann sein das diese bei mir falsch eingestellt ist?

Nein. Aus deiner Antwort schließe ich, dass du die Spannung nicht manuell gesenkt hast. (Damit kann man wunderbar die Leistungsaufnahme und Abwärme senken - wäre also bei dir auch ein Versuch wert, um die Temperatur zu senken.)

Gruß
Aaron
Vor dem Erstellen neuer Themen bitte die Suchfunktion benutzen und Forenregeln lesen!
Bitte trage dein Notebook mit den technischen Daten im Profil ein.
Benutzeravatar
aspettl
Administrator
 
Beiträge: 7182
Registriert: 15.11.2004 12:46
Notebook:
  • Amilo M1420

Beitragvon rico#1 » 13.07.2005 19:58

aspettl hat geschrieben:Wahrscheinlich. Du kennst nicht zufällig jemanden, der das gleiche Notebook hat? Dann könnte man es testen, ob es daran liegt.
Andere Testmöglichkeit: Tritt das Ausschalten auch auf, wenn der Akku im Notebook ist? Wenn ja, würde im Falle eines Spannungsabfalls nämlich der Akku benutzt werden (und das Notebook würde anbleiben).


hatte ich schon ausprobiert. geht trotzdem aus.

nein. nur mein kumpel hat auch ein amilo, aber nicht den selben. ich denke mal das ich das netzteil nicht verwenden kann.

aspettl hat geschrieben:Nein. Aus deiner Antwort schließe ich, dass du die Spannung nicht manuell gesenkt hast. (Damit kann man wunderbar die Leistungsaufnahme und Abwärme senken - wäre also bei dir auch ein Versuch wert, um die Temperatur zu senken.)


also ist die temperatur doch zu hoch! oder liege ich da falsch. wäre jedenfalls am logischsten. sonst würde er sich ja nicht ausschalten.

das mit der spannung werde ich mal ausprobieren. hatte dazu hier auch nen thread gesehen.

mal schauen ob ich noch mehr rausfinde, warum er sich ausschaltet.
danke schonmal.

//EDIT:

habe jetzt mal centrino harware control installiert und die spannung von 1.356V auf 1.260V gesenkt (laut der hilfe datei müsste er auch damit stabil laufen). mal sehen ob er sich immer noch ausschaltet.
Change one thing. Change everything.
rico#1
 
Beiträge: 3
Registriert: 13.07.2005 17:10


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast