amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Das alte Lied [bzw. Leid ;) ]: keine Festplatte gefunden... Thema ist gelöst

Alle Probleme mit Windows oder Windows-Treibern.

Das alte Lied [bzw. Leid ;) ]: keine Festplatte gefunden...

Beitragvon andinaut » 21.10.2008 19:30

Hallo Com,

ich dreh am Rad: Wenn ich XP Prof 64bit installieren will bekomme ich ständig gesagt, dass keine Festplatten gefunden wurden. Soweit ein alter Hut und hier im Forum schon ausführlich besprochen. Nachdem ich mit nLite und dem XP-ISO-Builder nicht erfolgreich :oops: war habe ich anstelle von XP die 64bit Version von Vista Business auf mein NB gezogen - ging soweit problemlos.
Rein Performance-technisch will ich jetzt doch wieder zurück auf XP. Die OEM Version habe ich zwar noch, ich möchte aber gerne die 64bit Version installieren.

Wenn ich dann jetzt den Iso-Builder anschmeiße bekomme ich den Runtim-error 339: Die Datei "comdlg32.ocx" wäre nicht da oder 'invalid'. Ich denke mal, dass das Prog einfach nur auf XP läuft.
Also habe ich mir vLite installiert. ALs ich das dann starte kommt die Meldung , dass der "WIM Filter" benötigt wird und dass ich das WAIK Installieren soll. Sind ja nur mal eben knappe 1,4GB...
Aber kann ich denn mit vLite wirklcih XP CDs erstellen? Das wäre Frage 1.)
Um das ganze hier ein wenig abzukürzen hier noch ein paar Fragen zu "alternativen" Lösungsansätzen

2.) Ist in den (XP) Servicepacks der entsprechende Treiber für die Festplatten drin? Falls ja, würde es dann genügen anstelle des einzelnen Treibers komplett SP1, 2 und/oder 3 mit auf die Installations CD zu packen? Falls nein, kann man nicht einfach einganzes Treiber-Bundle mit zur Installations CD Packen?? (2.c))

3.) Ist es bei XP auch so, wie es (angebl.) bei Vista ist, dass alle Versionen auf einer CD/DVD sind und dann der KEY entscheidet, welche installiert wird? Falls ja,

3.b) kann ich dann von der OEM (XP Home) installieren und einfach den Key für XP Prof 64bit benutzen?

Falls nein,

3.c) kann ich mit der OEM starten, die Treiber laden lassen und dann auf die XP Prof 64 bit wechseln.


Würde letzteres gerne JETZT ausprobieren, aber o.g. WAIK-Iso braucht noch locker eine Stunde.....


Vielen Dank schonmal,
schönen Abend noch,

Andi
Mehr Käse = Mehr Löcher
Mehr Löcher = Weniger Käse

=> Mehr Käse = Weniger Käse
andinaut
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.01.2007 00:11
Notebook:
  • Xi 1546

Re: Das alte Lied [bzw. Leid ;) ]: keine Festplatte gefunden...

Beitragvon bursche » 21.10.2008 19:50

Hallo!

Also bei XP ist es NICHT so das alle Versionen auf der CD sind. Da hat jede Version ihre eigene CD. Und dann kommt auch noch der Unterschied 32/64 Bit dazu.

Kannst Du nicht den Treiber für den HD-Controller auf Stick ziehen und dann davon den Treiber laden und weiter installieren?

MfG
bursche
 
Beiträge: 146
Registriert: 16.01.2008 09:07
Notebook:
  • C1110D
  • XI2550

Re: Das alte Lied [bzw. Leid ;) ]: keine Festplatte gefunden...

Beitragvon andinaut » 21.10.2008 20:14

bursche hat geschrieben:
Kannst Du nicht den Treiber für den HD-Controller auf Stick ziehen und dann davon den Treiber laden und weiter installieren?


Hi,

danke für die schnelle Antwort.

Darauf bin ich noch gar nicht gekommen!! Habe mich schon geärgert, dass ich kein Floppy LW habe! (sollte jetzt NICHT sarkastisch klingen)
Hatte den Stick und ne Externe HD mal angeschlossen. Wurden beide erkannt und XP wollte sich darauf installieren. [OT: Wäre schon geil: Kein OS aufem NB und ohne Stick kein booten :D :D]

Zum Prozedere: ganz "normal" von CD booten, im Menü F6 drücken um den Treiber von einer anderen Quelle zu laden, oder andersrum?
Also erst beim booten auf den Stick zugreifen lassen zwecks Treiber laden und dann CD?

BR
Andi


EDIT: Nochmal für dumm-Andi:
Den ganzen Ordner "Windows_V-Raid_V580C" auf dem Stick lasen und das Setup findet dann den richtigen oder muss der Treiber "alleine" da sein. Also direkt auf dem Stcik und nicht irgendwie in einem (Unter-) Ordner.
Mehr Käse = Mehr Löcher
Mehr Löcher = Weniger Käse

=> Mehr Käse = Weniger Käse
andinaut
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.01.2007 00:11
Notebook:
  • Xi 1546

Re: Das alte Lied [bzw. Leid ;) ]: keine Festplatte gefunden...

Beitragvon bursche » 21.10.2008 21:00

Hallo!

Ja, natürlich von CD booten und mit F6 Treiberquelle (Stick) angeben. Es reicht das Verzeichnis anzugeben- Unterverzeichnisse werden auch durchsucht. Entscheidend ist die *.inf Datei.

Danach müßte HD gefunden werden und dann kannst Du aprtionieren, formatieren und installieren.

Das sollte klappen.

MfG
bursche
 
Beiträge: 146
Registriert: 16.01.2008 09:07
Notebook:
  • C1110D
  • XI2550

Re: Das alte Lied [bzw. Leid ;) ]: keine Festplatte gefunden...

Beitragvon andinaut » 21.10.2008 21:19

Ok, vielen Dank.
Werde es aber wohl erst morgen schaffen.
Melde mich dann nochmal zu Wort

gn8i
Mehr Käse = Mehr Löcher
Mehr Löcher = Weniger Käse

=> Mehr Käse = Weniger Käse
andinaut
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.01.2007 00:11
Notebook:
  • Xi 1546

Re: Das alte Lied [bzw. Leid ;) ]: keine Festplatte gefunden...

Beitragvon andinaut » 22.10.2008 16:02

Da bin ich wieder, allerdings nicht an meinem NB :(
Das Laden des Treibers vom USB-Stick ging erst, als die *.oem und die drei anderen Dateien "direkt" -also nicht in einem Unterordner- zur Verfügung standen.
Ich konnte dann aussuchen und habe mich für den Via V-Raid Controller Series (Windows XP/SRV2003 - x64) entschieden

Die Festplatte /die Partitionen wurden gefunden - soweit super!! Schnellformatierung und fix weiter.

Aber dann, aber dann...

Als Setup dann bei "Checking Disc C:" (o.ä.) angekommen ist springt die ansich weg vom Fortschrittsbalken und ich bekomme die Nachricht, dass ich doch bitte die Diskette :x mit der Aufschrift "Via V-Raid Driver Diskette" in Laufwerk A: einlegen soll.

Habe dann den Überordner "Via raid.....580c" durchsucht und einfach mal alle Ordner und deren Inhalte auf die "erste Ebene" des Sticks kopiert, in der Hoffnung, dass dann schon dabei ist, was verlangt wird. Aber Essig.

ICH WERD BEKLOPPT!! Wenn ihr heute Abend von einem Amoklauf im Raum NRW hört und ich mich nicht mehr melde, wisst ihr Bescheid;)

Das muss verhindert werden^^

Greetz, Andi
Mehr Käse = Mehr Löcher
Mehr Löcher = Weniger Käse

=> Mehr Käse = Weniger Käse
andinaut
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.01.2007 00:11
Notebook:
  • Xi 1546

Re: Das alte Lied [bzw. Leid ;) ]: keine Festplatte gefunden...  Thema ist gelöst

Beitragvon andinaut » 22.10.2008 22:46

So, diesmal vom eigenen NB mit XP-Prof64

Habe mir ein USB-Floppy LW und eine Diskette (ja, eines dieser eckigen schwarzen Dinger) geliehen.
Treiber druff (an anderem NB draufgezogen), angeschlossen, lief.

ICH HAB 3 KREUZE GEMACHT!

Hätte ja auch sein können, dass es nicht als LW A: erkannt worden wäre....


Bis demnächst;)
Mehr Käse = Mehr Löcher
Mehr Löcher = Weniger Käse

=> Mehr Käse = Weniger Käse
andinaut
 
Beiträge: 128
Registriert: 07.01.2007 00:11
Notebook:
  • Xi 1546

Re: Das alte Lied [bzw. Leid ;) ]: keine Festplatte gefunden...

Beitragvon SirSammyB » 22.10.2008 23:07

Hi du was ich auch schon gehört habe das diese treiber integration bei oem versionen nicht richtig gehen solle. Warum?? kann ich dir auch nicht sagen.
aber fals du jetzt noch das bedürfnis haben soltest dir mal ne xp prov cd zu machen die ohne zusantz von usb oder floppy zusatz leuft versuche es mit ner richtigen xppro 64 Bit cd. denke damit wird es gehn. :wink: also bei mir mit der 32bit version bei meinem Amilo 2548 war es so normale version und es lief auf anhieb. KP woram das lag
Gruß Sir Sammy B

Bild
Benutzeravatar
SirSammyB
 
Beiträge: 247
Registriert: 21.07.2007 14:19
Wohnort: Offenburg
Notebook:
  • Amilo Pa 1510
  • Made By my self ;-)


Zurück zu Windows

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron