amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

FSC-Website: Kunden unerwünscht?

Alle Fragen und Erfahrungen, bei denen es um den FSC Support, die Gewährleistung oder Garantie bzw. Reparatur geht.

FSC-Website: Kunden unerwünscht?

Beitragvon mpost » 15.07.2005 02:11

Ich habe seit Jahren einen FSC-Desktop und bin sowohl mit dem Produkt als auch dem Service ziemlich zufrieden.

Nun zeichnen sich bei meinem relativ neuen Amilo 1425 Probleme ab, und irgendwie habe ich den Eindruck, dass FSC konsequent versucht, eine Kontaktaufnahme durch den Kunden zu verhindern. Waffe der Wahl: Die Website.

Diese Website ist .. wie soll ich sagen ...

Ich gehe auf http://www.fujitsu-siemens.de und wähle dort aus dem Menü "Ich möchte gerne": "technische Support". Ja, das wäre doch was.

Was erscheint?

Die Seite

http://www.fujitsu-siemens.de/support/c ... index.html

mit folgendem Inhalt:

"This page has expired. You will be redirected to an alternative page shortly. We apologise for any inconvenience this may cause."

Die leitet mich per Forward um auf

http://www.fujitsu-siemens.com

Neues Spiel: Ich probiere es mit dem FSC-Forum. Hier war offensichtlich ein Webdesigner mit Agoraphobie (Angst vor freien Plätzen) am Werk: Winzigpixelschrift in einem lächerlich kleinen Frame. Die Suchfunktion ermöglicht kein Sortieren der Ergebnisse. Überhaupt wirkt dieses Forum im Vergleich zum hiesigen wie der neunte Vorhof der Hölle: Viele Hilferufe, kein (kompetenten) Antworten.

Zurück auf http://www.fujitsu-siemens.de. Dieses Mal klicken wir direkt auf den Support-Link, dann auf "Kontakt" (Jaaaa ...) - und wieder lande ich auf der Startseite.

Auf der internationalen Site findet sich dann immerhin eine Liste von Helpdesk-Nummern. Großartig.

Wo ist das Kontaktformular, über das ich vor einem halben Jahr noch meine Fragen stellen konnte (und auch zügig beantwortet bekam)?

Ich versteh das nicht. Wenn bei irgendeiner kleinen Klitsche mal ein Forward ins Leere führt oder das Kontaktformular einen Schluckauf hat - tja, das kann vorkommen.

Aber wie kann es sich eine Firma, die sicher eine knackige sechsstellige Zahl von Notebooks absetzt, leisten, sich im Web so vor ihren Kunden zu verstecken?

Kostet das nicht endlos viel guten Willen seitens der (zu diesem Zeitpunkt ohnehin schon genervten) Kunden?
mpost
 
Beiträge: 8
Registriert: 13.07.2005 13:00

Stimmt zumindest heute (16.7.) nicht mehr

Beitragvon Dixie » 16.07.2005 16:59

Hi mpost,
habe das gerade versucht und komme direkt auf eine deutsche Supportseite in der ich links im Menue ein Formular anwaehlen kann, dass dann auch brav angezeigt wird.

Gruss Dixie
Dixie
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.06.2005 07:03

Beitragvon mpost » 16.07.2005 21:02

Stimmt, jetzt funzt es wieder ... Aber wenn man das drei Stunden lang mit mehreren Browsern und Zugängen versucht, kann man schon die Sinnkrise kriegen ... Wie gesagt: Bei einer kleinen Klitsche rechnet man mit so was, aber bei FSC ist es schon sehr irritierend.
mpost
 
Beiträge: 8
Registriert: 13.07.2005 13:00

Beitragvon PappaBaer » 16.07.2005 22:21

Auch ein Computer-Hersteller kann mal Probleme mit selbigen haben. Dafür sollte man imho ein wenig Verständnis haben. :wink:
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120


Zurück zu Gewährleistung / Garantie / Reparatur

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste