amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Grafikkarte retten mit Backofen Ober-und Unterhitze

Darstellungsfehler, kein Bild auf dem Monitor, TV-Out,...

Grafikkarte retten mit Backofen Ober-und Unterhitze

Beitragvon darkcux » 02.11.2008 19:02

Hallo Gemeinde,

ein paar Threads weiter oben, hab ich geschrieben das meine Grafikkarte defekt ist (Streifen, bootet nicht mehr.... Bluescreen).

Nachdem ich die Anleitung von http://www.mxm-upgrade.com/Fujitsu.html (danke an bodycount für den Link)für denn Ausbau der Karte genutzt habe, habe ich folgendes gemacht:

1.Karte ausgebaut
2.Backofen auf 250° erhitzt.
3.Dann denn Backofen auf 230° runtergeregelt!
4.Karte reingelgt, auf einem Stück Pappe (da ich nur Ober-und Unterhitze hatte, habe ich ein Backblech genommen, wo die Karte auf ein Holzbrett (mit Alufolie umlegt) raufgelegt haben, so zieht die Hitze nicht so schnell von unten auf die Karte.... sondern nur von Oben so wie es sein soll!)
5.Nach 10min den Backofen ausmachen und öffnen!!! Karte nicht bewegen, Lötzinn ist noch flüssig !!!
6. Nach weitern 10min die Karte wieder einbauen und mit Glück freuen.

Da in allen Foren geschrieben wird, das es nur mit Oberhitze geht, und ich beschrieben habe wie es trotzdem mit Ober-und Unterhitze geht.... hoffe ich, ich kann damit jemandem helfen!! Achaj wenn es jemandem interessiert Lötzinn verflüssigt sich bei 182°

Ich denke, wenn die Karte eh hin ist, was riskiert man wenn man es probiert, bei mir läuft die Karte 1A !!!

Bei Fragen einfach Fragen...

ICH ÜBERNEHME KEINE GARANTIE DAS ES FUNKTIONIERT; ODER FÜR EVENBTUELLE DEFFEKTE!!!
darkcux
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.07.2008 20:50

Re: Grafikkarte retten mit Backofen Ober-und Unterhitze

Beitragvon hikaru » 02.11.2008 19:53

darkcux hat geschrieben:Ich denke, wenn die Karte eh hin ist, was riskiert man wenn man es probiert, [..]
https://www.amilo-forum.de/topic,24891,-Amilo-M1437g-Graka-Problem-in-Backofen.html
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Grafikkarte retten mit Backofen Ober-und Unterhitze

Beitragvon darkcux » 02.11.2008 20:16

hikaru hat geschrieben:
darkcux hat geschrieben:Ich denke, wenn die Karte eh hin ist, was riskiert man wenn man es probiert, [..]
https://www.amilo-forum.de/topic,24891,-Amilo-M1437g-Graka-Problem-in-Backofen.html



Hallo hikaru,

lesen kannst du schon oder? Da steht Ober- und Unterhitze.... es geht damit auch .... nur so am Rande Herr Moderator....
darkcux
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.07.2008 20:50

Re: Grafikkarte retten mit Backofen Ober-und Unterhitze

Beitragvon hikaru » 02.11.2008 20:44

Ja ich kann lesen. Zumindest weisen diverse Schulzeugnisse darauf hin und mir hat bisher niemand das Gegenteil bescheinigt.

Aber wie du vielleicht in dem von mir verlinkten Thread gelesen hast, ist das Bauteil nicht das Einzige, was in diesem Prozess zu Schaden kommen könnte.
Meine Meinung dazu, giftige Stoffe (darunter ein potentieller chemischer Kampfstoff) in einem Gerät zur Lebensmittelzubereitung zu bearbeiten, hat sich nicht geändert.

Wer dieses Risiko für seine Gesundheit eingehen möchte, soll das tun. Es unerwähnt zu lassen, halte ich aber für fahrlässig.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3764
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Grafikkarte retten mit Backofen Ober-und Unterhitze

Beitragvon darkcux » 02.11.2008 21:51

Dann hättest du es dazu schreiben sollen, auf was du hinweisen willst! Auf die Giftstoffe....
Ich habe nach dem, ich die Karte rausnahm den Backofen bei 250° Umluft 30min laufen lassen um, falls etwas zurück geblieben ist es bestmöglich zu "beseitigen"

.
darkcux
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.07.2008 20:50

Re: Grafikkarte retten mit Backofen Ober-und Unterhitze

Beitragvon Shalom » 02.11.2008 23:56

Die Gummiabdichtung der Backofenklappe "JUCKEN" die 250° aber nicht, ganz im Gegenteil:
-AUSGETRETENE Schadstoffe haben sich dadurch erst recht verewigt.

Die Auswirkungen merkst du eventuell BEREITS bei deiner naechsten Blutuntersuchung, je nachdem
wie oft du in naechster Zeit in dem Geraet Speisen zubereitest und davon "zu dir nimmst".

Insofern ist es doch vollkommen in Ordnung, das ein Moderator darauf hinweist.
GANZ abgesehen davon:
-die von dir beschriebene Methode kann unter bestimmten Umstaenden funktionieren, zu 99.9% geht es
so aber nicht. (ich habe keine Lust das hier zu erklaeren).
Shalom
 

Re: Grafikkarte retten mit Backofen Ober-und Unterhitze

Beitragvon mazek » 03.11.2008 00:04

Meine Güte, dass bleibt doch jedem selbst überlassen!

Um ehrlich zu sein, sch**** auf irgendwelche Giftstoffe! Wenn man sich mal überlegt wieviel Kinderspielzeug auch China kommt, das Bleihaltige Farben enthält, oder mal wieder ein Skandal aufgedeckt wird, dass wenn man eine Katoffel zu lange fritiert "extrem gefährliches" Acrylamid entsteht.... Ich möchte gar nicht wissen war unser einer in seinem Leben für einen Dreck in sich aufnimmt!

Aber was die Backofengeschichte betrifft, ist es wohl jedem seine Sache was er tut oder eben nicht tut!

Und so nebenbei ist das hier kein Nahrungsmittelforum, und deshalb sage ich einfach nur KLASSE das es funktioniert hat!!!

In diesem Sinne....
Benutzeravatar
mazek
 
Beiträge: 639
Registriert: 16.09.2005 23:10
Notebook:
  • Fujitsu-Siemens 1667g

Re: Grafikkarte retten mit Backofen Ober-und Unterhitze

Beitragvon sola2008 » 03.11.2008 00:12

Was soll denn dieses Backen bringen? :shock:
Hat die Karte einen schlechten Lötpunkt ? :oops:
Benutzeravatar
sola2008
 
Beiträge: 113
Registriert: 09.09.2008 19:04
Notebook:

Re: Grafikkarte retten mit Backofen Ober-und Unterhitze

Beitragvon darkcux » 03.11.2008 11:14

Hallo,

ja denke die Karte hatte nach ca. 2-3 JAhren Einsatz ein "schlechte Lötstellen" die durch das verflüssigen des Lötzinns wieder geschlossen wurde.

Achja es handelte sich um ein A1667G 8)
darkcux
 
Beiträge: 9
Registriert: 22.07.2008 20:50


Zurück zu Grafik, Display

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste