amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Xa 3530 und Linux?

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon grissom » 10.04.2009 22:21

ob es evtl irgendwann funktionieren wird das die hd3650 irgendwann mal erkannt wird und sogut wie im vollen umfang benutzbar ist?

da das arbeiten an 3D programmen eine bessere grafik schon vom vorteil ist. ich denke mal das das schon mit absicht gemacht wurde. da XP auch nicht gerade super unterstützt wird.

nun habe ich das problem das ich mit GRUB (dieses Bootprogramm) etwas gespielt habe und eigentlich nur die namen geändert habe weil ich nicht mehr Ubuntu 8.10, Kernel blabla, generic zu stehne haben wollte. seitdem startet der linux nurnoch textbasiert und nicht mehr mit KDE. naja habe vieles gemacht aber das ist das einzige was ich mir vorstellen kann das das das ausgelöst hat. weiss jemand wie ich das wieder richtig stellen kann oder muss ich linux neu machen?

gerade jetzt wo mein traffic aufgebruacht ist und alles total lahm läuft
grissom
 
Beiträge: 26
Registriert: 14.02.2009 00:14
Wohnort: Leegebruch bei Berlin
Notebook:
  • Amilo XA 3530

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon docwindows » 10.04.2009 22:32

Schau mal ob der Grub in der Zeile Kernel
Code: Alles auswählen
quiet splash
drinne stehen hat. Wenn nein füge diese 2 wörter ans ende, sodass der Eintrag evtl. so aussieht
Code: Alles auswählen
title           Ubuntu, kernel 2.6.15-25-k7
root            (hd0,0)
kernel          /boot/vmlinuz-2.6.15-25-k7 root=/dev/sda1 ro quiet splash
initrd          /boot/initrd.img-2.6.15-25-k7
savedefault
boot
title           Ubuntu, kernel 2.6.15-25-k7 (recovery mode)
root            (hd0,0)
kernel          /boot/vmlinuz-2.6.15-25-k7 root=/dev/sda1 ro single
initrd          /boot/initrd.img-2.6.15-25-k7
boot
title           Ubuntu, memtest86+
root            (hd0,0)
kernel          /boot/memtest86+.bin
boot
### END DEBIAN AUTOMAGIC KERNELS LIST
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
Benutzeravatar
docwindows
 
Beiträge: 603
Registriert: 02.01.2008 15:27
Wohnort: Geisenheim, /home/Germany
Notebook:
  • Desktop Eigenbau
  • Amilo PA 3553
  • Amilo M1450G (My Old)

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon Zingel » 17.04.2009 10:22

So, ich bin's noch mal.

Es geht mal wieder um den fglrx Treiber. Der freie RadeonHD ist von der Geschwindigkeit absolut inakzeptabel.
Durch die fehlende 3D Beschleunigung lässt sich nicht mal WarCraft III mit Wine spielen. Und das ist schon wirklich
alt. In dem ATI Bugzilla Report gibt es einen Eintrag, der um die Mobility Radeon HD 3650 geht.

http://ati.cchtml.com/show_bug.cgi?id=1475

Anscheinend funktionieren die Treiber prinzipiell mit dieser Karte, wenn auch mit Einschränkungen.
Jetzt aber die Frage: Wie kann ich die zweite Karte, also die 3650 aktivieren, und die 3200 deaktivieren?

Gruß,
Zingel
Zingel
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.03.2009 08:57

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon gr0sshirn » 17.04.2009 12:31

hallo!
genau da liegt das problem. die hd3200 ist ne igp und ist noch nicht supportet. das umschalten der graka geht unter linux aber noch nicht so wirklich. (mit xorg spielerein hab ich nur geschafft das ich dadurch lustige bunte flecken aufm schirm hatte).

radeonhd und xf86-video-ati laufen übrigens wesentlich schneller wenn ihr xorg 1.3 nutzt (bei mir zumindest)
der 1.5 ist komischerweise sau langsam.. damit kann ich nicht mal videos anschaun im moment, ich werde wieder downgraden.

wenns was neues gibt sag ich bescheid ;)
gr0sshirn
 
Beiträge: 84
Registriert: 08.08.2007 16:11
Wohnort: Silicon Saxony

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon Zingel » 20.04.2009 11:19

So, ich habe da noch ein Problem mit openSuSE 11.1 festgestellt.
Während ich mich unter Vista mit einem WLan verbinden kann, kann ich es unter openSuSE 11.1 nicht.
Die Signalqualität ist unter Vista schon nicht sehr gut, aber unter openSuSE wird mir als Signalstärke
immer 0% angezeigt.

Jemand eine Idee?

Danke und Gruß,
Zingel
Zingel
 
Beiträge: 8
Registriert: 23.03.2009 08:57

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon grissom » 20.04.2009 19:14

mal zu den alternativen Grafiktreiber:

ich habe mir die xf86 gesaugt und weiss nun nicht weiter, wie installiere ich den denn nun?
grissom
 
Beiträge: 26
Registriert: 14.02.2009 00:14
Wohnort: Leegebruch bei Berlin
Notebook:
  • Amilo XA 3530

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon gr0sshirn » 20.04.2009 20:01

was für ne distro hast du denn drauf? und welche xorg server version? und welche version vom hal dämon?

prinzipiell sollte er den treiber nehmen wenn deine /etc/X11/xorg.conf so aussieht...


Section "Device"
Identifier "MyDevice"
# BusID "PCI:02:00:0"
BusID "PCI:01:05:0"
Driver "radeon" # für fglrx statt "radeon" "fglrx" reinschreiben, gleiches spiel mit "radeonhd"
VendorName "ATI"
# BoardName "ATI Mobility Radeon 3650"
BoardName "ATI Radeon HD 3200 Graphics"
# Option
gr0sshirn
 
Beiträge: 84
Registriert: 08.08.2007 16:11
Wohnort: Silicon Saxony

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon docwindows » 22.04.2009 14:08

Zingel hat geschrieben:So, ich habe da noch ein Problem mit openSuSE 11.1 festgestellt.
Während ich mich unter Vista mit einem WLan verbinden kann, kann ich es unter openSuSE 11.1 nicht.
Die Signalqualität ist unter Vista schon nicht sehr gut, aber unter openSuSE wird mir als Signalstärke
immer 0% angezeigt.

Jemand eine Idee?

Danke und Gruß,
Zingel


Kann es sein, das deine Wlankarte unter Suse aus ist? Wenn nein, welchen Netzwerkmananger nutzt du?
Bild

Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :)
Benutzeravatar
docwindows
 
Beiträge: 603
Registriert: 02.01.2008 15:27
Wohnort: Geisenheim, /home/Germany
Notebook:
  • Desktop Eigenbau
  • Amilo PA 3553
  • Amilo M1450G (My Old)

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon gr0sshirn » 22.04.2009 16:02

zu dem netwerkproblem:
wenns eh schon dünn ist, den router am besten auf 11mbit drosseln, das erhöht die verbindungsstärke
gr0sshirn
 
Beiträge: 84
Registriert: 08.08.2007 16:11
Wohnort: Silicon Saxony

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon ubu8 » 23.04.2009 10:39

Hast Du auch das neue BIOS?

Ich bin am Anfang davon ausgegangen dass bei mir das neue BIOS schon drauf ist und bekam keine Internet Verbindung, da die WLAN Karte immer nach dem Booten ausgeschaltet war.

Ubuntu wollte immer eine Verbindung herstellen, ist aber beim Aufbau gescheitert. WLAN Karte aus sieht dann so aus wie Anzeige Signalstärke 0. Es kam keine Fehlermeldung dass die WLAN Karte gar nicht aktiviert ist.
ubu8
 
Beiträge: 7
Registriert: 26.03.2009 16:02

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon gr0sshirn » 23.04.2009 15:27

Ja, wegen wlan problemen bitte noch mal alles lesen was bisher geschrieben wurde.

Nur um das hier aktuell zu halten, folgende Info:

Mein Alsa Modul für die Soundkarte ist wurde von den Maintainern fest implementiert und ist ab Kernel Version .29 auch in den kernelinternen Alsa Treibern verfügbar!
gr0sshirn
 
Beiträge: 84
Registriert: 08.08.2007 16:11
Wohnort: Silicon Saxony

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon sisqonrw » 12.05.2009 23:32

Hallo ich habe auch das WLAN Problem bei meinem Fujitsu Siemens XA 3530. Wo finde ich den einen Treiber, wo man den WLAN unter Windows dauerhaft aktiveren kann?
sisqonrw
 
Beiträge: 54
Registriert: 16.01.2006 23:33

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon gr0sshirn » 13.05.2009 00:10

erstmal gehts hier nicht um windows sondern um linux,

und 2. ist das was du suchst kein treiber sondern ein bios update.

das findest du da:

http://support.de.ts.fujitsu.com/de/sup ... loads.html

(xa3530 eingeben)


have fun...
gr0sshirn
 
Beiträge: 84
Registriert: 08.08.2007 16:11
Wohnort: Silicon Saxony

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon sisqonrw » 13.05.2009 00:38

ups. ist das der BIOS Windows Flash (32) - Winflash_AMILO Xa3530? Der ist ja vom Januar. Kann das sein?

Den einfach flashen und unter windows WLAN aktivieren und dann müsste WLAN auch unter Linux klappen?
sisqonrw
 
Beiträge: 54
Registriert: 16.01.2006 23:33

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon sisqonrw » 13.05.2009 01:30

so ich habe den flash installiert. und bei vista wlan und bluetooth aktiviert. unter kubuntu leutet jetzt auch das lämpchen für wlan. leider geht wlan nicht.

ich habe wie hier zu sehen:

http://forum.kubuntu-de.org/index.php?topic=12046.75

viel ausprobiert.

jetzt habe ich auch kein network-manager. ich weiss gar nichts mehr. ob das über ndiswrapper läufer oder was was ich. network manager kann ich nicht mehr installieren. Download faild.

Brauche eure hilfe.
sisqonrw
 
Beiträge: 54
Registriert: 16.01.2006 23:33

VorherigeNächste

Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron