amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Xa 3530 und Linux?

Alle Fragen, die sich speziell um Linux oder andere Unix-ähnliche Betriebssysteme drehen.

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon hikaru » 11.03.2010 19:55

gnuyork hat geschrieben:Die meisten Endverbraucher nutzen aber vermutlich eher die volle Kapazität der zwei Festplatten aus, anstatt Ihre Daten mit Hilfe des RAID Controllers zu backuppen. In diesem Fall empfiehlt es sich im BIOS Setup die Festplattenverwaltung auf AHCI umzustellen.
Unterstützt das Xa 3530 kein RAID 0? Falls doch, warum wird das hier ausgeklammert?

gnuyork hat geschrieben:Dank eines Kernelpatches ist es jetzt möglich die Grafikkarten umzuschalten.
Ein Link auf den Patch wäre schön. Es haben vermutlich noch nicht alle 2.6.34 zu laufen. ;-)

gnuyork hat geschrieben:Ansich ist es heute nicht mehr üblich die Grafikkarte mit Hilfe der xorg.conf Datei zu konfigurieren, da HAL dies automatisch tut.
Kannst du bitte noch eine Version ohne HAL angeben? Entweder über DeviceKit (falls möglich) oder die xorg.conf. Denn HAL wird ja auf absehbare Zeit vermutlich aus diversen Distributionen fliegen
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon gr0sshirn » 14.03.2010 17:18

Doch das Notebook unterstützt RAID 0 und RAID 1. Die Formulierung hinkte da etwas. hab ich korrigiert.

ist auch nicht möglich denn noch gibt es keinen 34er Kernel. ich möchte auf eine anleitung zum installieren des patchs vorerst verzichten, da es doch recht kompliziert ist und den rahmen dieses simplen tutorials sprengen würde. sobald das feature im kernel ist (nur noch ein paar wochen) werde ich die anleitung aktualisieren.

de facto nutzen atm 90% der verbreiteten distros HAL, eine device kit anleitung pushe ich falls es wirklich dazu kommen sollte, dass HAL nicht mehr standardisiert verwendet wird.
habs mir aber mal mit auf die todo liste geschrieben.
gr0sshirn
 
Beiträge: 84
Registriert: 08.08.2007 16:11
Wohnort: Silicon Saxony

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon hikaru » 14.03.2010 20:48

gr0sshirn hat geschrieben:ich möchte auf eine anleitung zum installieren des patchs vorerst verzichten, da es doch recht kompliziert ist und den rahmen dieses simplen tutorials sprengen würde.
Aber trorzdem könntest du doch den Patch verlinken. Wer sich dann da ran wagen will, der kann sich ja woanders schlau machen, wie ein Kernel zu patchen ist. Das Prozedere ist ja immer gleich und Tutorials gibt es genug.

gr0sshirn hat geschrieben:sobald das feature im kernel ist (nur noch ein paar wochen) werde ich die anleitung aktualisieren.
Das Problem ist, dass vermutlich einige Fixed-Release-Distros auf 2.6.32 setzen werden weil das ein LTS-Kernel ist. Damit kommen sie nicht in den Genuss dieses Features. Zumindest weiß ich, dass das bei Debian so sein wird und bei CentOS gehe ich auch davon aus.

gr0sshirn hat geschrieben:de facto nutzen atm 90% der verbreiteten distros HAL
Aus Debian fliegt es demnächst raus, bzw. es gehört unter Squeeze nicht mehr zur Standardinstallation:
https://debianforum.de/forum/viewtopic.php?f=1&t=118841

Die Änderung dürfte auch in Ubuntu und seinen Derivaten landen. Und dort wissen vermutlich einige nicht mal was von HAL oder DeviceKit.
Benutzeravatar
hikaru
Moderator
 
Beiträge: 3761
Registriert: 25.10.2007 10:23
Notebook:
  • Asus EEE 901
  • Amilo Si 1520
  • Desktop (alt)

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon gr0sshirn » 14.03.2010 21:08

ja, ok.
ich werde das tutorial erweitern und eine installationsanleitung für das patch hinzufügen.
heute wirds aber nix mehr ^^
gr0sshirn
 
Beiträge: 84
Registriert: 08.08.2007 16:11
Wohnort: Silicon Saxony

Re: Amilo Xa 3530 und Linux?

Beitragvon gr0sshirn » 16.03.2010 00:31

Ich habe eine funktionierende Patchanleitung verlinkt.
Bei mir funktionieren beide Grafikkarten einwandfrei inklusive KSM und DRM - allerdings verwende ich sehr viele svn / git Quellen. Bis das alles als stable- Version die Distros erreicht vergehen sicherlich noch 2-3 Monate.
gr0sshirn
 
Beiträge: 84
Registriert: 08.08.2007 16:11
Wohnort: Silicon Saxony

Vorherige

Zurück zu Linux / Unix / BSD

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron