amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Auch wenn es in dem Forum nichts zu suchen hat.

Alles was nicht in die anderen Foren passt...

Auch wenn es in dem Forum nichts zu suchen hat.

Beitragvon Frost » 16.07.2005 10:19

Hi all,

ich bin mit den Nerven voll am Ende, ich stehe kurz vor dem Nervenzusammenbruch. Ich bin seit 2 Jahren mit der Liebe meines Lebens zusammen, sie lebt bei mir, ich zahle so gut wie alles, wir haben nochg nie wirklich gestritten. Doch gestern hat Sie mich betrogen (auch noch mit jemanden wo ich dachte das wir gut befreundet wären).Sie meint dass es ihr leid tut und das nie wieder vorkommen wird (sie weiß anscheinende garnichts mehr --> Blackout (3 Bier eigentlich unmöglich oder?)) Jetzt ist das leben von mir und von der Freundin des Arschloches im Arsch, ich bin am durchdrehen und seine Freundin ist kurz davor sich umzubringen. Alle meine Freunde wollen nicht wirklich zu mir halten (weswegen auch immer), selbst mein bester Freund will sich raushalten.
Genau deswegen schreibe ich das einfach in dieses Forum. Ich hoffe das jemand ein bißchen verständnis hat.
Frost
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.05.2005 07:44

Beitragvon PappaBaer » 16.07.2005 11:48

Hallo,

ich kann Dir leider auch nicht sagen, ob Du an dieser Stelle den gewünschten Zuspruch finden wirst. Ich möchte mich als Externer hier auch nicht wirklich einmischen, zumal ich nicht beurteilen kann, was da gelaufen ist.

Als Tip gebe ich Dir nur: Ein persönliches Gespräch mit allen Beteiligten. Es wird Dir nicht viel bringen, wenn unbekannte Leute aus Foren Dir diese und jene Meinung und tolle Ratschläge geben, zumal es dann wahrscheinlich noch gegensätzliche Tips geben wird und Du am Ende noch verwirrter bist.

Ich lasse den Thread aber dennoch mal offen und hoffe, dass sich alles klärt.
Gruß Torsten
__
Wie poste ich falsch:
Nachdem ich Google und die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich zwei bis fünf neue Themen, in den falschen Unterforen, mit kreativem Titel und undeutlichem Text, mit dem keiner etwas anfangen kann.
Benutzeravatar
PappaBaer
Moderator
 
Beiträge: 3979
Registriert: 08.01.2005 11:54
Wohnort: Schleswig-Holstein
Notebook:
  • Lifebook S-6120

Beitragvon M@gg! » 16.07.2005 12:22

Ja, PapaBaer hat recht. Es ist wirklich schwierig jemandem zu helfen den man nur übers Internet kennt. Von dem man leider garnichts persönliches weiß.
Ich entnehme deinen Worten aber dass es dir genauso geht wie mir, als ich mich von meiner Freundin getrennt habe. Man ist total verwirrt, einem schießen tausend Gedanken durch den Kopf, würde am liebsten die Wände hochrennen und mit dem Kopf nach unten an der Decke kleben bleiben und vor sich hinbrüten.
Zudem weiß man nicht wohin man sich wenden soll.

Ich kann dir leider auch nicht sagen, wie du diese Situation am besten meistern sollst, denn du bist der Einzige der die Lösung kennt bzw. finden kann. Was ich dir aber sagen kann: Du hast den wichtigesten und schwierigsten Schritt schon hinter dir. Du hast es geschafft mit anderen darüber zu reden und fragst um Hilfe, dafür braucht es viel Mut.

Auch wenn es bei vielen Leuten für ein ungutes Gefühl sorgt, möchte ich dir doch die Möglichkeit einer psychologischen Beratung als Weg vorschlagen, falls es garnicht mehr geht. Mir haben damals schon 3 Doppelstunden gereicht um mein ganzes Leben wieder in die richtige Bahn zu lenken. Zugegeben, es war danach immernoch viel Arbeit und wenn ich nicht hart dran gearbeitet hätte wäre ich zwichendrinne zusammengebrochen, aber am Ende bin ich gestärkt aus der Sache herausgegangen. Übrigens habe ich mit meiner EX mitlerweile ein sehr gutes freundschaftliches Verhältnis und wir können uns wieder in die Augen schauen. Ganz alleine hätte ich das nicht geschafft.

Noch ein Tip: Nicht alle Pschologen sind gut. Such dir einen aus, der dir Sympatisch ist und wo du meinst, dass du ihm vertrauen kannst. Zudem wird dir der gute Psychologe dabei helfen selbst den Weg zu finden und nicht einfach nur fertige Lösungen vorschlagen.
Benutzeravatar
M@gg!
 
Beiträge: 267
Registriert: 11.04.2005 13:38

Beitragvon Frost » 16.07.2005 19:56

Danke für euer verständniss. Sry für lange texte bin ich zu fertig. Ich wünsche allen ein schönes Wochende
Frost
 
Beiträge: 63
Registriert: 13.05.2005 07:44

Beitragvon 1101011 » 17.07.2005 10:18

Ein Tipp kann man dir vielleicht noch geben

"Lass den Kopf nicht hängen, auch wenns dich sehr mitnimmt.
Beschäftige dich mit irgendwas, was dir Spaß macht - anstatt nur zu trauern... Ist ja kein Todesfall"
1101011
 
Beiträge: 1078
Registriert: 24.03.2005 16:05

Beitragvon Borkar » 17.07.2005 15:37

also....

ist immer schwer so etwas zu kommentieren, wenn man nicht viel weiß. aber ich erlaube es mir trotzdem mal. Wenn dir das was ich geschrieben habe nicht gefällt, dann kannst mir ja per PM schreiben wie sch*** du mich findest. Ich würds verstehen.
Aber da du schon ins Forum schreibst, nehm ich mir mal die Freiheit und schreib auch meine Meinung dazu.

Erst einmal muss ich anmerken, dass mich Frauen immer wieder enttäuschen. Aber es ist eigentlich auch nicht fair das zu sagen. Eigentlich enttäuschen mich die Menschen im Allgemeinen. Und der Typ, "von dem du dachtest ihr seid gut befreundet" ist ja auch ein Arsch! Deine Geschichte bestätigt wieder mein Bild von der Welt!
Bevor ich dir erzähle, dass ich da auch so ein paar Geschichten parat hab usw.. will ich dir mal einen Denkansatz geben:
Stell dir mal vor wie die Welt ohne Sex wäre.
Klar, "die schönste Sache der Welt" und blabla und außerdem gäbs keinen Nachwuchs mehr. Aber das mein ich nicht. (Von mir aus stell dir auch vor, dass man den Nachwuchs anders kriegt ...).
Was meinst du?
Also prinzipiell hoffe ich doch mal, dass du mit deiner (Ex-)Freundin(?) nicht nur eine Bettbeziehung hattest. Das wichtigste an einer Beziehung ist meiner Meinung nach das, was bleibt, wenn man keinen Sex hat! Gäbe es keinen Sex auf der Welt wäre so etwas auch nie passiert! Warum auch?
Seien wir doch mal ehrlich. Es passiert so viel Scheiße auf der Welt einfach nur, weil irgendjemand ein Kribbeln in der Hose verspürt. Vergewaltigung, Fremdgehen, Krankheiten, ... und all das endet meistens in einem zerstörten Menschenleben. Zumindest temporär.
Ich hasse es wie Menschen mit Sex umgehen!!
Aber das ist auch nicht das Thema. Ich könnte dir natürlich schreiben wie vielen Menschen es ähnlich ergeht und bla.. aber das hilft dir nicht weiter!
Ich habe.. äh, hatte einen sehr guten Freund. Laut Eigenaussage ist für ihn das Wichtigste auf der Welt seine Freunde. Aber da war wieder das Kribbeln in der Hose und so hat er kurzerhand seinem Freund die Freundin ausgespannt. Na bravo... Seitdem ist er für uns Geschichte.
Ok, nun aber wirklich zu dem was dir helfen könnte, denn ich brauch das, was dir passiert ist, nicht schön reden. Das is das letzte, was du jetzt hören willst.
Wie wirst du damit fertig! Das ist die Frage.
Klar ist etwas vorgefallen, was dein ganzen Leben in eine Sinnlosigkeit stürzt, wie du sie vielleicht zuvor noch nie hattest. Doch was willst du jetzt machen? Deine Freunde halten nicht zu dir. Die Freundin will sich umbringen. Deine Freundin ist ne Schl***. Dein bester Freund will sich raushalten.
Du musst dir klar werden wie sehr dich dieser Vorfall stört. Wenn du deine Freundin wieder haben willst, dann darf dich dieser Seitensprung nicht wirklich stören, denn sonst nagt es ewig an dir. Es macht keinen Sinn der Liebe deines Lebens ins Auge zu blicken und dir zu denken "Wann mach sie wieder so nen Scheiß. Nach 4 Bier?".
Glaubst du ihr, dass es nie wieder vorkommen wird? Und jetzt denk nicht an die guten Zeiten, die ihr 2 Jahre lang hattet und beantworte die Frage nicht mit dem, was du gerne hättest, sondern beantworte die Frage in deinem Hass und deiner Verzweiflung! Glaubst du ihr?! Denkst du das kann wieder was werden mit euch?!
Falls "ja", dann ist das letzte Problem das bleibt, dass du mit der Vergangenheit bzw mit diesem Vorfall abschließt. Und das ist definitiv möglich! Du musst dir nur sicher sein, was du willst.
Falls aber "nein", so sei konsequent und hau sie zum Teufel. Es lohnt sich das Leben weiter zu leben! Trotz solch einem Vorfall!
Deine "Freunde" verhalten sich gerade ziemlich mies. Dein Freund ist neutral? Letztenendes ist das, was zählt, dass du dir selbst treu bist und dass du weißt, was du willst!! Aber gute Freunde können das Leben leichter machen. Ich kann dir versichern es gibt einen Haufen nette, vernünftige und sehr ehrliche Leute auf dieser Welt!!
Und vielleicht siehst du auch mal wieder auf die schönen 2 Jahre zurück und kannst dich über über die schöne Zeit, die ihr hattet, freuen. Doch das wird noch dauern....
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G


Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste