amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Amilo Pi 1556 mit Alienware m5550 Bios

Alle Probleme mit Mainboard, BIOS, BIOS-Updates, Akku, Netzteil

Amilo Pi 1556 mit Alienware m5550 Bios

Beitragvon da_dealmaker » 21.11.2008 14:22

Hi@all:

Ich möchte gerne ein Alienwarebios vom m5550 auf meinen FSC Amilo Pi1556 spielen.
Kann mir jemand helfen das Bios zu finden?

Habe hier den Link: ftp://aliendl.alienware.com/Mobile habe aber keinen Login! :cry:

Hier die Daten des Alienware Notebooks:

Alienware Area-51 m5550

Processor Intel Core 2 Duo T7600 2.33 GHz Data bus speed 667 MHz Chipset type Intel 945PM + ICH7 Cache Memory
Cache size 2 MB RAM
Installed Size 2 GB Technology DDR II SDRAM Storage Controller
Storage controller type Serial ATA Storage
Hard Drive 100 GB Storage Removable None Hard drive type Standard Optical Storage
Type CD-RW/DVD-ROM CD / DVD read speed 24x (CD) / 8x (DVD)
Display Type 15.4 in TFT active matrix Max Resolution 1280 x 768 Video
Graphics Processor / Vendor NVidia GeForce Go 7600 Video Memory 256 MB Audio
Audio output type Sound card Input Device(s)
Input device type Keyboard , Touchpad Telecom
Modem Fax / modem Max transfer rate 56 Kbps Protocols & Specifications ITU V.92 Networking
Data link protocol Ethernet , Fast Ethernet , Gigabit Ethernet Expansion / Connectivity
Expansion Slots Total (Free) 2 Memory Interfaces 1 x Modem - RJ-11 , 1 x Ethernet - RJ-45 Miscellaneous
Features Intel PRO/Wireless 3945ABG Wireless LAN Operating System / Software


Kann mir jemand bitte helfen dies zu realisieren? Einen Link schicken mit dem neusten Bios?

Gruß

da_dealmaker
da_dealmaker
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.11.2008 20:38
Notebook:
  • Pi 1556

Re: Amilo Pi 1556 mit Alienware m5550 Bios

Beitragvon jankm » 21.11.2008 14:31

abgesehen davon dass ich nicht glaube dass das funktioniert - wieso?
Benutzeravatar
jankm
 
Beiträge: 1355
Registriert: 19.04.2007 14:16
Wohnort: Österreich - Wien
Notebook:
  • FSC Amilo Xi 1526

Re: Amilo Pi 1556 mit Alienware m5550 Bios

Beitragvon da_dealmaker » 21.11.2008 15:18

Weil ich immer noch keine 4GB DD2 SO-DIMM´s (2x2GB) in mein Notebook rein bekomme, dachte nur dass Alienware da etwas anders ist. :?

Siehe meinen Beitrag im Forum: topic,25643,-FSC-Pi1556-und-4GB-DDR2-RAM.html

Hier nochmal ein Blick auf das Alienware... http://www.notebookreview.com/default.asp?newsID=3165

Hier die Bilder:


Bild
Bild
Bild
da_dealmaker
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.11.2008 20:38
Notebook:
  • Pi 1556

Re: Amilo Pi 1556 mit Alienware m5550 Bios

Beitragvon da_dealmaker » 28.11.2008 21:27

Ich hab es hin bekommen, für jeden der verzweifelt ein Bios von Alienware gesucht hat:

Hier der direkte Downloadlink für das Amilo Pi 1536/1556:

http://aliendl.alienware.com/Mobile/m55 ... _2.06w.zip
(max. 2GB DDR)

oder

http://aliendl.alienware.com/Mobile/m55 ... _2.07w.zip
(max. 4GB DDR jedoch Grafikkarte wird nicht installiert in Vista und XP)

Bei der 2.07 Version kann man 4GB DDR Ram verwenden, jedoch spielt hier die GRafikkarte nicht mit, diese stellt nur noch max. 4Bit Farbtiefe da unter XP und Vista.
Selbst nach einer "Neuinstallation" in XP und Vista, wird die Grafikkarte nur als Standrad Grafikkarte erkannt, zeigt aber immer noch die wenigen Farben an.

Wenn jemand eine Lösung dafür kennt, kann ja hier rein schreiben.

Vielen Dank im voraus!

da_dealmaker
da_dealmaker
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.11.2008 20:38
Notebook:
  • Pi 1556

Re: Amilo Pi 1556 mit Alienware m5550 Bios

Beitragvon An-Dr.Zej » 29.11.2008 00:32

Aus welchem Grund hast du diesen waghalsigen Schritt gemacht? Nur wegen den 2 GB RAM mehr, welche dann erkannt werden bei eingebauten Modulen? Anscheinend hattest du nicht genug Informationen darüber, ob dein Laptop sich mit dem BIOS zurechtfindet. Oder hattest du andere User mit Erfahrungen?
Ist denn ein zurückflashen nicht mehr möglich. Ansonsten musst du herausfinden ob der BIOS Baustein auswechselbar ist, oder ein (neues) gebrauchtes einbauen (nach Möglcihkeit). Wurde dadurch evtl, die Grafikkarte mitgeflasht?

Das Gerät ist äußerlich auch ähnlich meinem M1437G. Hat damit schon wer Erfahrungen sammeln können?
Benutzeravatar
An-Dr.Zej
Ehemaliger Moderator
 
Beiträge: 3565
Registriert: 26.07.2006 20:23

Re: Amilo Pi 1556 mit Alienware m5550 Bios

Beitragvon da_dealmaker » 03.12.2008 11:10

Tja, ich habe Informationen aus dem Netz genommen, die ebenfalls ein Amilo Notebook haben und dies gemacht haben.
Übrigens hat es ja bis auf oben beschriebene Information funktioniert.
Das zurück flashen war auch sehr einfach, da ich bei Fujitsu-Siemens das 2.16 Bios als exe-Datei hatte.
Dieses konnte ich dann wieder unter Windows zurück flashen, also kein Problem. Ist nun wieder alles beim alten.
Ja, ich habe es wie gesagt aus dem Grund gemacht, da ich mir Extra 4GB (2x2) Riegel gekauft hatte und ich sie nicht weg werfen wollte, er erkennt max, 2,5GB also einen 2GB Riegel und 512MB Riegel mehr nicht, da dies aber keinen sonderlichen Vorteil bringt.
Wollte diesen Schritt nur machen um allen sagen zu können, lasst die neuste Version des Originalen FSC-Bioses ok ist und es auch keinen Vorteil bringt das Alienware-Bios zu nehmen. Anschließende Benchmarks können dies aussagen, zudem müsst ihr eure FSC-XP/Vista Version neu "Aktivieren", da dies nach dem flashen "kein FSC-Notebook" mehr ist.

Lohnt sich das? Ich sage NEIN!!!

Naja, wer trotzdem Mut hat kann es ja ausprobieren (wie ich), würde ich jedoch das alte V2.06 Alienware Bios nehmen
und nicht das 2.07, da dies wohl einer Beta-Version ist, da die Grafikkarte nicht richtig initialisiert wird. Wer dies trotzdem hin bekommen hat, schreibt bitte die Konfiguration seines Notebooks detailiert aus! Vielen Dank!!!

Hier der Link für das Original Bios von Fujitsu-Siemens Version 1.26 als Windows Flash oder als ISO-CD-IMAGE

http://support.fujitsu-siemens.de/DE/su ... loads.html


Wenn ihr kein Brenn-Programm habt, dann downloadet das ImageBurn (freeware) von der Chip-Seite:
Hier der Link: http://www.chip.de/downloads/c1_downloa ... a6fd4c8202


Also, nur wenn ihr zuvor eure Hausaufgaben gemacht habt, würde ich so vorgehen.

1. Alienware Bios downloaden als ISO-CD-Image und auf CD brennen
2. Fujitsu-Siemens Original Bios downloaden und auf das Desktop legen, bzw. ebenfalls als CD brennen
3. Gebrannte CD mit dem Alienware-Bios ins Laufwerk legen und neu starten.
4. Die Bootreihnfolge festlegen 1.CD - 2.HDD
5. Das Bios speichern und verlassen
6. Nun bootet er von cd und liest das Alienware Bios ein, nun "runme" eintippen und ENTER drücken.
7. Eine Taste Drücken um das Notebook neu zu starten - nun habt ihr das Alienware Bios drauf. Mit einem schönen Alienware Bios-Logo!!!

Viel Glück!

da_dealmaker
da_dealmaker
 
Beiträge: 13
Registriert: 17.11.2008 20:38
Notebook:
  • Pi 1556


Zurück zu Mainboard / BIOS / Akku

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron