amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Powercinema auf m3438 starte nicht .Bitte um hilfe Danke :)

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Powercinema auf m3438 starte nicht .Bitte um hilfe Danke :)

Beitragvon L17mb » 16.07.2005 13:38

Hallo zusammen!

Powercinema startet nicht auf meinen m3438 amilo.
kompletter ablauf:

Raid span eingestellt;
Windows home edition (die dabei war) wieder installiert;
Driver Utility cd eingelegt und alles installiert;
Extra nochmal powercinema installiert. Kein fehlermeldung;
DVD eingelegt;
Notebook Ausgeschaltet;

InstanON Taste auf fernbindung gedrückt . Notebook geht an und es kommt ein fehlertext der wie folgt lautet(in allen sprachen).

Powercinema kann nicht gestartet werde, da ein problem mit dem Windows Betriebssystem festgestellt wurde. Vermutlich wurde Windows beim letzten Herunterfahren nicht ordnungsgemäß beendet.
Bitte starten Sie Windows erneut und führen Sie "chkdsk" aus.


Gesagt getan. Hat sich aber nichts geändert.


Könntet Ihr mir vielleicht helfen?



mfg L17mb
L17mb
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2005 13:28

Beitragvon City Cobra » 16.07.2005 15:07

Unter Windows das Cyberlink Powercinema InstantOn Linux installieren.
Dann ordnungsgemäss Herunterfahren, jetzt die InstantOn Taste auf dem Notebook drücken (Taste links oben), sollte das InstantOn beim ersten Mal jetzt nicht starten, kein Problem ist normal.
Nochmal unter Windows das ganze nochmal installieren (Er deinstalliert selber und installiert dann nochmal), jetzt wieder den Rechner runterfahren und wieder die InstantOn Taste drücken.

Jetzt sollte das InstantOn normal starten. (Warum das so ist, kann ich auch nicht erklären. War bei mir genau so, aber hauptsache es funzt.)
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Bei mir bringt das leider nichts!

Beitragvon Sev » 16.07.2005 16:06

Hi Forum,

ich habe leider exakt das gleiche Problem!

Eine wiederholte Neuinstallation hat nicht geholfen und auch ein Aus- und Wiedereinschalten. Wie habt ihr den eure Festplatte partitioniert? Benutzt ihr NTFS als Format oder FAT? Habe jetzt schon viele verschiedene Möglichkeiten probiert, das Resultat ist aber immer dasselbe.

@ City Cobra: Kannst du mal kurz beschreiben wie du dein System eingerichtet hast. Also Größe und Format deiner Partitionen. Und wohin hast du InstantOn installiert?

Ich habe derzeit 500 MB meiner Windowspartition abgezwackt und mit FAT formatiert. Auf diese Extrapartition habe ich dann mal zum Testen InstantOn installiert.

Dann habe ich eine 10 GB große, mit NTFS formatierte Windows-Partition. Der Rest des RAID0-Verbundes teilt sich dann auf in eine Partition für Programme und eine weitere für Dateien. 20 GB habe ich derzeit noch frei gelassen um (sobald ich mal die Zeit habe) Linux auch auf meinem Notebook zu installieren.

Würde mich sehr freuen, wenn ich auf diese Funktion wieder zugreifen könnte. Der FSC-Support hat übrigens erstmal jegliche Kenntnis dieser Software abgestritten (obwohl sie ja damit auch ganz offiziell Werbung machen!). Und CyberLink lehnt jegliche Support-Anfragen ab, da es sich hier um eine nicht unterstützenswerte OEM-Software handelt. Vielen Dank aber auch.

Kann mir jemand weiterhelfen? Das wäre wirklich klasse!

Viele Grüße
Sev
Sev
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2005 20:23

Beitragvon City Cobra » 16.07.2005 16:39

System Raid0 mit 2 Partitionen auf NTFS, C=59GB, D=100GB.
Erste Partition ist Primär, die zweite ist unpartitioniert und wurde dann nach der Windows Installation auch als Primär Partitioniert.
Installiert habe ich schon sowohl Windows XP Pro als auch die Media Center Edition (mit einem USB-Diskettenlaufwerk wegen Raid Treiber Disk), wobei ich zur Zeit die Media Center Edition drauf habe.

Das InstantOn wurde so installiert wie das Programm selber es will (Standard Ordner).
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Sev » 16.07.2005 16:45

Hi City Cobra,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Ich hatte gedacht (gehofft), dass es "nur" eine Frage der richtigen Partitionierung ist. Da ich auch schon zwei primäre Partionen ausprobiert habe, denke ich mal, dass das nicht Problem ist. Und NTFS benutzt du ja auch.

Hast du vielleicht noch eine Idee?

Viele Grüße
Sev
Sev
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2005 20:23

Beitragvon L17mb » 16.07.2005 21:04

Leider brachte die erneute installation nichts . aber einen versuch wars wert
: ).
mhh könnte vielleicht am ntfs format in der boot partion liegen da linux nur ntfs lesen kann und nicht schreiben. Und lesen auch nur unter vorbehalt.

Aber dafür mein system neu aufsetzen bestimmt nicht.

mfg L17mb


ps.: Die beiden festplatten habe ich im span modus. Da auf den laptop auch etwas wichtigere sachen sind. (Raid 0 ist zwar schnell aber auch anfälliger für datenverlust, und raid 1 hätte ich zu wenig festplattenspeicher)
L17mb
 
Beiträge: 2
Registriert: 16.07.2005 13:28

Beitragvon Riplex » 23.07.2005 13:58

Bei mir hats genau 1 x funktioniert, danach bekomm ich jedesmal die selbe Fehlermeldung wie der Threadstarter. Hat jemand mittlerweile das Problem gelöst ?
Riplex
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.07.2005 12:34

Beitragvon Sev » 23.07.2005 19:47

Hi Riplex,

also in anderen Foren habe ich gelesen, dass wenn man neben einer oder mehreren primären Partitionen auch noch eine logische Partion hat, InstantOn nicht mehr startet (bzw. die beschriebene Meldung auftritt) .

Naja, ich habe dummerweise eine primäre Partion und alle restlichen als logische Partition eingebunden. Scheint wohl (zumindest in meinem Fall) eine mögliche Erklärung zu sein. Auch wenn ich das absolut unlogisch und benutzerfeindlich finde!

Vielleicht wird es ja mal ein Update der Software geben (aber das kann dauern) oder aber ich werde bei der nächsten kompletten Neuinstallation des Systems (das sollte hoffentlich noch dauern), den Tip mal berücksichtigen!

Viele Grüße
Sev
Sev
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2005 20:23

Beitragvon Riplex » 23.07.2005 20:00

Ja, ich hab auch eine 2. Partition erstellt. Naja, InstantOn nutze ich zwar nicht, aber wenn man schonmal für sowas bezahlt hat ;)

Hoffentlich tut sich da in nächster Zeit was bei FSC, damit das Problem behoben wird.
Amilo 3438G, 1,73 Ghz, 1GB Ram, 80 GB HDD
Riplex
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.07.2005 12:34

Beitragvon City Cobra » 23.07.2005 20:30

Ich glaube nicht das sich in der Hinsicht was tun wird. Es läuft ja einwandfrei, vorinstalliert und auch nacht Recovery CD + Driver CD.
Aber an dem Problem mit dem Seitenverhältnis wird gearbeitet.

@Sev
Ich dachte Du hast auch schon zwei primäre Partitionen getestet gehabt.

@All
Habt Ihr keine USB Disk (Ausgeliehen?), wo ihr die Daten der logischen Laufwerke zwischenlagern könnt um sie dann primär zu machen?
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Sev » 23.07.2005 20:39

Hi City Cobra,

ja , ich habe es auch mit zwei primären Partitionen getestet. Nur war da immer noch eine weitere logische Partition (da habe ich mich leider etwas unglücklich ausgedrückt).

Eine externe Festplatte habe ich schon. Nur keine Zeit, noch weiter ´rum zu spielen! So wichtig ist mir die InstantOn dann doch nicht. Insofern warte ich erst mal bis sich etwas neues ergibt oder ich ein wenig mehr Zeit zur Verfügung habe.

Viele Grüße
Sev
Sev
 
Beiträge: 4
Registriert: 01.06.2005 20:23

Beitragvon R0Li84 » 30.07.2005 23:51

Hi, also - wenn man nur "primäre" Partitionen hat, läuft alles wieder super!

Hatte das Selbe Problem wie alle hier, nach der Partition kam die genannte Fehlermeldung. Dann bin ich hier auf die "primären" Partitionen aufmerksam geworden.

Habe gleich Partition Magic gestartet, und nachgeschaut.
Eine Partion war "Logical", die andere Primär.
Also habe ich alles nochmal zusammengefügt (Merge Partitions), dannach wieder genauso wie vorher getrennt. Einziger unterschied, ich habe diesmal nicht Logical sondern Primär gewählt.


Dannach neu gestartet, und volla - es lief wieder alles!
R0Li84
 
Beiträge: 30
Registriert: 14.07.2005 13:52

Beitragvon Riplex » 31.07.2005 01:46

Kann ich bestätigen. Habs jetzt auch mal getestet und siehe da, mit 2 Primären Partitionen gehts. Was is eigentlich der Nachteil, wenn man 2 Primäre Partitionen hat ?
Amilo 3438G, 1,73 Ghz, 1GB Ram, 80 GB HDD
Riplex
 
Beiträge: 25
Registriert: 18.07.2005 12:34

Beitragvon R0Li84 » 31.07.2005 01:51

Ich konnte bislang keinen Nachteil feststellen
Werde das jetzt einfach mal so lassen!

Darf man dann eigentlich auf Externen Festplatten auch nur Primäre Partitionen haben?
R0Li84
 
Beiträge: 30
Registriert: 14.07.2005 13:52

Beitragvon City Cobra » 31.07.2005 02:03

Gibt keine Nachteile unter XP.
Betriebssysteme wie Win9x würden mit 2 Primären auf einer Platte nicht klar kommen, aber sonst gibts keinen Unterschied.
Ich benutze nur primäre Partitionen, auch bei Externen Laufwerken.

Bei Win9x musste wie folgt Partitioniert werden:
1 Partition Primär
Der Rest wurde dann erweitert Partitioniert.
Auf der erweiterten Partition wurden dann logische Laufwerke installiert.
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Nächste

Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste