amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

Kurzfristiger Ausfall beim3438G

Alle Fehler oder Probleme, deren Ursache nicht direkt bestimmbar ist, bzw. die beim Notebook als Ganzes auftreten, können hier beschrieben werden.

Kurzfristiger Ausfall beim3438G

Beitragvon smarxen » 17.07.2005 22:40

Hallo,

ic habe mir gestern das Amilo 3438 gekauft und bin im großen und ganze zufrieden. Es wird nicht zu warm, wie hier teilweise geschrieben wurde (Mein Acer Travelmate wurde erhblich wärmer auf den Knien!!). Ich wollte heute XP Pro installieren, aber ohne USB Disketten-LW klappts ja leidernicht, das werde ich morgen nachholen (liegt in der Firma).

2 Sachen sind mir aber aufgefallen: im BIOS gibt es unter Power eine Option Long Battery Life Mode... leider ohne Beschreibung. Weiß einer was die bedeutet? Interessanterweise habe ich mit SiSandra bessere Werte als wenn die Optiion (wie standardmäßig der Fall) ausgeschaltet ist.
2. Sache ich habe gestern und heute Abend zwei mal die Situation gehabt, dasdas NB einfach schlagartig ausgegangen ist, ohne das der Akku leer war (ca. 50%). Beides mal habe ich lediglich im Internet gesurft (Firewall aktiv HW + XP). Wenn ich das NB danach wieder eingeschaltet habe lief es wieder als wäre nichts gewesen. Es war zu dem Zeitpunkt subjeltiv nicht besonders warm. Hierzu habe ich nichts im Forum gefunden. Haben diese Sache auch schon andere erlebt. Noch kann ich das japroblemlos zurückgeben, wenn es ein HW-Fehler ist.

Danke für Tipps (habe hier auch schon sinnvolle Infos gefunden)
Zuletzt geändert von aspettl am 17.07.2005 22:40, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: aspettl: Verschoben in "Allgemeine Probleme".
smarxen
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2005 22:10

Re: Kurzfristiger Ausfall beim3438G

Beitragvon smarxen » 18.07.2005 02:39

smarxen hat geschrieben:Hallo,

ic habe mir gestern das Amilo 3438 gekauft und bin im großen und ganze zufrieden. Es wird nicht zu warm, wie hier teilweise geschrieben wurde (Mein Acer Travelmate wurde erhblich wärmer auf den Knien!!). Ich wollte heute XP Pro installieren, aber ohne USB Disketten-LW klappts ja leidernicht, das werde ich morgen nachholen (liegt in der Firma).

2 Sachen sind mir aber aufgefallen: im BIOS gibt es unter Power eine Option Long Battery Life Mode... leider ohne Beschreibung. Weiß einer was die bedeutet? Interessanterweise habe ich mit SiSandra bessere Werte als wenn die Optiion (wie standardmäßig der Fall) ausgeschaltet ist.
2. Sache ich habe gestern und heute Abend zwei mal die Situation gehabt, dasdas NB einfach schlagartig ausgegangen ist, ohne das der Akku leer war (ca. 50%). Beides mal habe ich lediglich im Internet gesurft (Firewall aktiv HW + XP). Wenn ich das NB danach wieder eingeschaltet habe lief es wieder als wäre nichts gewesen. Es war zu dem Zeitpunkt subjeltiv nicht besonders warm. Hierzu habe ich nichts im Forum gefunden. Haben diese Sache auch schon andere erlebt. Noch kann ich das ja problemlos zurückgeben, wenn es ein HW-Fehler ist.

Danke für Tipps (habe hier auch schon sinnvolle Infos gefunden)


Zu dem zweiten Punkt habe ich in einer anderen Rubrik schon was gefunden, die das gleiche Problem haben. Trotzdem würde mich interssieren, ob auc andere 3438-Besitzer dieses Problem kenne. Wenn das nämlich öfters vorkommt, bringe ich das Gerät zum Händler zurück
smarxen
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2005 22:10

Beitragvon City Cobra » 18.07.2005 12:32

Ich hatte das noch nie und ich habe es schon seit über 8 Wochen.
Also wenn das nicht am neu aufspielen des Betriebssystems liegt, dann hast Du einen Hardware Fehler, sollte es weiter vorkommen.

Hast Du alle Treiber der FSC CD drauf und bei Windows Update alles aktuallisiert?
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Borkar » 18.07.2005 12:58

kann sein, dass der Akku nicht vollständig geladen war.

Bei meinem war der Akku beim ersten mal Laden nach angeblich 40min voll. Im Windows wurden mir 100% angezeigt. Hab mit Netzteil ein paar Sachen ausprobiert und danach den Laptop runtergefahren und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag boote ich und Windows sagt Akkustand = 12% Ich dachte schon ich hab den Fehler, dass sich der Akku trotz ausgeschaltetem Laptop entlädt, wie es hier im Forum bei anderen Modellen schon mal berichtet wurde. Doch nachdem ich bei ausgeschaltetem Laptop den Akku nochmal geladen hab, dauerte das auch promt (ich glaub) knapp 2 Stunden und seit dem läuft alles wie es ein sollte! Akkustandsanzeige stimmt. Mit Akku läuft er ca 2 Stunden usw...

Also versuch mal nicht der Anzeige zu trauen und schau mal darauf, wie lange er zum laden braucht.
Bild ..... Kaum macht man's richtig, geht's!
Benutzeravatar
Borkar
Moderator
 
Beiträge: 3744
Registriert: 30.06.2005 13:53
Wohnort: Bayern, Germany
Notebook:
  • M3438G

Beitragvon smarxen » 18.07.2005 16:12

Borkar hat geschrieben:kann sein, dass der Akku nicht vollständig geladen war.

Bei meinem war der Akku beim ersten mal Laden nach angeblich 40min voll. Im Windows wurden mir 100% angezeigt. Hab mit Netzteil ein paar Sachen ausprobiert und danach den Laptop runtergefahren und über Nacht stehen lassen. Am nächsten Tag boote ich und Windows sagt Akkustand = 12% Ich dachte schon ich hab den Fehler, dass sich der Akku trotz ausgeschaltetem Laptop entlädt, wie es hier im Forum bei anderen Modellen schon mal berichtet wurde. Doch nachdem ich bei ausgeschaltetem Laptop den Akku nochmal geladen hab, dauerte das auch promt (ich glaub) knapp 2 Stunden und seit dem läuft alles wie es ein sollte! Akkustandsanzeige stimmt. Mit Akku läuft er ca 2 Stunden usw...

Also versuch mal nicht der Anzeige zu trauen und schau mal darauf, wie lange er zum laden braucht.


Hmm nee daran kann es nicht liegen. Wenn der Akku leer wäre würde durch das Powermanagement den Rechner runterfahren. Er ist aber schlagartig ausgegangen. Außerdem konnte ich danach den Rechner wieder anschalten und habe danach noch locker eine Stunde gearbeitet.

Ich habe heute Windows XP Prof. installiert (im Akkumodus) und da hat er keine Macken gemacht. Werde das heute Abend noch mal weitertesten.

So eben ist das wieder passiert und zwar nachdem ich eine CD ins lAufwerk geschoben habe und das ganze unter Stromzufuhr. Also am Akku kann es definitiv nicht liegen.

Ich habe jetzt mal CHC installiert und überprüfe jetzt mal die Wärmeentwicklung
Zuletzt geändert von smarxen am 18.07.2005 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
smarxen
 
Beiträge: 3
Registriert: 17.07.2005 22:10

Beitragvon 2muerte » 18.07.2005 17:19

hi,
ich habe das Amilo 1425 und habe teilweise das selbe problem !
Bei Internetsseiten mit JAva anwendungen ist es teilweise der fall...
Ich habe aber auch keinen plan woher das kommen sollte !?
2muerte
 
Beiträge: 8
Registriert: 18.07.2005 17:16

Beitragvon Reaper » 05.08.2005 11:11

ich hatte ddas mit angeschlossenem netzteil bisher exakt 2 mal bei 16 stunden dauerbetireb beim beenden des spieles "world of warcraft"

da mein festnetzrechner das selbe gemacht hat denke ich an den nvidia treiber
Reaper
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.08.2005 09:36

Beitragvon d3t0nat0r » 05.08.2005 13:13

Bei mir is der auch manchma ohne irgend nen Sinn heruntergefahren...

Nachn bissl rumprobieren fand ich heraus dass des die Fernsehfernbedienung ist die das Teil runterfährt ;)
d3t0nat0r
 
Beiträge: 29
Registriert: 27.07.2005 09:16

Beitragvon City Cobra » 05.08.2005 14:41

Nur leider fährt er ja nicht herunter, sondern geht schlagartig aus.
Ich hab davon schon mal gehört, besonders als ich damals kurze Zeit einen 1425er Amilo hatte. Da hatten viele Leute das Problem, das dass Notebook auf einmal einfach schlagartig aus ging.

Da ich mit einem Amilo 3438 nun schon seit mehr 10 Wochen arbeite, das Gerät täglich von morgens bis Nachts läuft und es bei mir noch nie schlagartig ausging, nicht mal abstürzte, wird es wohl defekt sein.

Ihr solltest es, wenn nicht schon geschehen, schnellstens umtauschen oder abholen lassen. Ich persönlich würde diesen Fehler nicht akzeptieren.

Hattet Ihr denn in der zwischenzeit wieder Ausfälle?
(War der Lüfter unten drunter immer frei? So das er Luft ziehen konnte?)
Benutzeravatar
City Cobra
 
Beiträge: 2056
Registriert: 31.05.2005 15:20
Wohnort: Hamburg
Notebook:

Beitragvon Reaper » 05.08.2005 14:51

unten ja hinten nein und es war eine sehr lange spielsession und ist genau bei betätigen des "beendenbuttons" passiert daher denke ich nicht das es ein defekt des gerätes ist sodern eher treiberprobleme
Reaper
 
Beiträge: 35
Registriert: 05.08.2005 09:36


Zurück zu Allgemeine Probleme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast