amilo-forum.de

Inoffizielles Forum rund um die Notebooks der Amilo- und Lifebook-Serien von Fujitsu

xa 2528 lüfter läuft ständig und laut..

Alles, was mit dem Prozessor, dem Arbeitsspeicher oder deren Kühlung zu tun hat.

xa 2528 lüfter läuft ständig und laut..

Beitragvon pebi » 24.12.2008 20:10

hallo an alle,
also mein problem ist , das seit kurzer zeit mein xa2528 immer lauter wird und der lüfter ständig bläst. momentan geht ja alles noch aber ich habe eben bedenken und muss für den notfall vorsorgen. sind ja feiertage :-(
ich habe hier schon gelesen aber das mit dem runterzutakten trau ich mir nicht zu , bin pc blond , leider.
einfach mal die frage, wie putze ich den lüfter, bzw. soll ich einfach mit dem staubsauger mal absaugen von aussen an den schlitzen ? oder kann da was kaputt gehn ? aufschrauben trau ich mich eigentlich auch nicht . hab ich nch nie gemacht irgendwas am pc geschraubt. und bei meinem glück zur zeit ist bestimmt hinterher alles schrott.
vielleicht gibts ja einen tip von euch .
frohe weihnachten
gruss pebi
pebi
 
Beiträge: 201
Registriert: 11.12.2007 10:40

Re: xa 2528 lüfter läuft ständig und laut..

Beitragvon greGg » 30.12.2008 12:06

Huhu
Ich hab ein Xi 2528 - das im Voraus

Mein Lüfter hat sich zwischendurch auch ab und an mal entschieden, auf nervige Art und Weise Geräusche zu erzeugen.. ^^ allerdings war das keni Dauerzustand

In erster Linie hilfte natürlich Saubermachen - bestimmt über die Hälfte aller Probleme lässt sich durch Reinigung beheben ^^

Ums Aufschrauben wirst du dabei allerdings nciht herumkommen - von außen saugen sollte gehen, ohne etwas zu beschädigen (der Lüfter erzeugt ja selber ~ denselben Druck, den dein Staubsauger auch erzeugen würde), allerdings bringt das nicht viel, da der meiste Staub sich zwischen dem Lüfter festsetzt.

Beim Aufbauen kannst du nichts falsch machen, wenn du folgende wichtige Regeln betrachtest:
- vollständige Trennung der Stromversorgung (Akku rausbauen - auf der Rückseite sollte ein Entriegelungsschieber sein - den bis zum Anschlag durchziehen und Akku entnehmen und vorallem auch das Netztteil abziehen! ^^)
- Schnapp dir: einen Pinsel, eine Pinzette
- Erde dich selbst - Greif irgendein metallisches Objekt an, dass Verbindung ins Erdreich oder einen sonstigen neutralen Pol hat.. Ein Heizkörper bietet sich an.
- Nach der Stromtrennung kurz warten - 2 bis 5 Minuten sollten reichen
- Entferne auf der Rückseite des Notebooks alle Schrauben, die innerhalb der Abdeckung liegen - die, die außerhalb liegen schön in Ruhe lassen ^^
- Wichtig! Beim Rausdrehen der Schrauben könnte etwas Gewalt vonnöten sein (Wohlgemerkt: etwas.. wenn die Schrauben sehr schwer rauszudrehen sind, hat sich vermutlich durch eine Verspannung des Deckels die Schraube, die du rausdrehen möchtest, verkeilt)
- Wichtiger!! Du brauchst beim Zusammenbau und auch beim weiteren Vorgehen nirgends mehr Gewalt! Sobald du eine größere Kraft aufbringen musst, hast du irgendwas falsch gemacht (falsche - sprich zu lange Schraube - zum Beispiel gewählt... also nach dem Rausdrehen alles mit Gefühl machen!)
- Wenn du alle Schrauben rausgedreht hast, kannst du jetzt den Deckel abnehmen - kannst du den Deckel nicht abnehmen, hast du irgendwo eine Schraube vergessen, oder du ziehst in die falsche Richtung - Die Ausziehrichtung sollte auf der Rückseite vermerkt sein - wenn nicht: meistens ist es in der Ebene vom Notebook weg - sehr selten normal dazu
- Nehm die Pinzette und entferne alle Staubflusen aus deinem Lüfter, nehm dann den Pinsel und arbeite noch etwas nach.. dreh den Lüfter zwischendurch, um überall ranzukommen und nachzusehen, ob irgendwo Staubfusseln noch rumfliegen
- Zum Schluss nochmal nachpusten (Versuch auch durch den Lüfter durhzupusten, dass etwaiger Staub noch durch die Schlitze geblasen werden)
- Jetzt den Deckel wieder einsetzen, Schrauben _vorsichtig_ anziehen, Akku einsetzen und Testen :)
M3438 "Opfer" :P

Nachsatz: Nach nunmehr fast 3 Monaten Wartezeit habe ich von FSC ein Amilo Xi 2528 für lau bekommen - allerdings ohne Garantie, weswegen ich immernoch leicht skeptisch bin. ;P
greGg
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.12.2007 19:22
Notebook:
  • Amilo Xi 2528

Re: xa 2528 lüfter läuft ständig und laut..

Beitragvon pebi » 19.01.2009 14:31

vielen vielen dank für deine antwort, sorry ich war paar tage unterwegs und kann erst jetzt antworten.
also wenn da nichts kaputtgehen kann werde ich das wohl versuchen müßen grrrrrr..... deine anleitung ist super beschrieben ! danke nochmals, ich glaube ich versuchs wenn das ding weiter mucken macht. mein notebook nervt echt langsam. ich bin leider absoluter laie an pc´s. ich habe noch nie an einer schraube gedreht an einem pc.
zum verständnis , ich nutze das notebook nur zu hause ohne spiele usw...nur internet surfen, chatten usw....das teil ist erst 1 jahr alt, also irgendwie stutzt mich das doch. ich habe nun das 3. amilo gerät gekauft und war immer zufrieden. leider sind die letzten beiden auch heiss geworden nach 1-2 jahren. hat jemand nen tip welches noebook in dieser beziehung besser ist? ich überlege mir ein neues zu kaufen. aber sicherlich kein amilo mehr wenn bei den anderen notebooks die lüftung besser ist.
was ich hier so lese, ist das ja bei allen geräten von fujitsu siemens. viele haben dieses problem. also wer hat ne alternative ? notebook bis ca. 1000 euro, 17 zoll muss mindestens sein.
viele grüße
pebi
pebi
 
Beiträge: 201
Registriert: 11.12.2007 10:40

Re: xa 2528 lüfter läuft ständig und laut..

Beitragvon tHeWiZaRdOfDoS » 19.01.2009 15:26

Soweit ich weiss gibt es keine Lüfter aus staubabweisendem Material, da wirst du leider Pech haben... das ist nunmal einfach ein Problem um das man sich über kurz oder lang mal kümmern muss :roll:
God's in his heaven... all's right with the world!
tHeWiZaRdOfDoS
 
Beiträge: 66
Registriert: 29.12.2008 19:17
Notebook:
  • Amilo Xa 2529

Re: xa 2528 lüfter läuft ständig und laut..

Beitragvon greGg » 19.01.2009 17:21

pebi hat geschrieben:also wenn da nichts kaputtgehen kann werde ich das wohl versuchen müßen grrrrrr.....



Es KANN ;) was kaputt gehen - solange du allerdings Umsicht walten lässt und eine 3 mm Schraube nicht mit 20 Nm anziehen möchtest.. ^^, sollte nichts passieren..

Also einfach immer Rücksicht walten lassen - keine Gewalt :)

pebi hat geschrieben:hat jemand nen tip welches noebook in dieser beziehung besser ist? ich überlege mir ein neues zu kaufen. aber sicherlich kein amilo mehr wenn bei den anderen notebooks die lüftung besser ist.


Ich habe bis jetzt nur Fujitsu Notebooks gehabt (Siehe Sig)
Und ich muss eigentlich sagen, dass das Notebook für seine Hardware (ist ja ein Gamernotebook) leiser ist, als jeder Desktop PC, den ich bis jetzt gesehen habe und auch leiser, als ein Großteil alle Notebooks (die einzigen, die Drunterkommen, sind diese Minilaptops mit 11 Zoll oder so in der Art Bildschirmdiagonale)

Das du hier im Forum sehr viel über Probleme liest, ist klar, da man eigentlich nur einen Beitrag eröffnet, wenn es Probleme gibt. ;)
M3438 "Opfer" :P

Nachsatz: Nach nunmehr fast 3 Monaten Wartezeit habe ich von FSC ein Amilo Xi 2528 für lau bekommen - allerdings ohne Garantie, weswegen ich immernoch leicht skeptisch bin. ;P
greGg
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.12.2007 19:22
Notebook:
  • Amilo Xi 2528

Re: xa 2528 lüfter läuft ständig und laut..

Beitragvon F.U. » 25.01.2009 02:16

Hallo zusammen,

auch ich habe einen Xa 2528 und das allseits bekannte Problem, dass der Lüfter ohne Ende läuft.
Ich habe den Lüfter, der sehr sauber war, ein wenig entstaubt und den (System-)BIOS aktualisiert.
Da stellt sich mir zunächst die Frage, welcher BIOS neuer bzw. besser ist. Für mein Modell werden ja die Versionen 1,0 R und 1,0 S angeboten.
Zwar ist die S-Version dem Datum nach neuer, die R-Version dagegen gemäß Beschreibung darauf ausgerichtet, das "kleine" Kühlungsproblem zu lösen.
Ich habe jetzt den BIOS auf die 1,0 S -Version aktualisiert. Sollte ich in meinem Fall auf die R-Version zurückgreifen? Ist der Video-BIOS hierbei relevant (Version: 60.86.4c.0.15) Was gib tes sonst noch für Möglichkeiten?
Die Temperatur beträgt übrigens ~64 °C. Throttling bringt hinsichtlich des Lüfterverhaltens und Taktung rein gar nichts, wahrscheinlich weil die CPU i.d.R. mit ~6% nicht überlastet ist.

Ich danke Euch für weiterhelfende Ideen!
F.U.
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.01.2009 01:34


Zurück zu CPU, RAM, Lüfter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste